Debian als Druckserver für Mac

Diskutiere mit über: Debian als Druckserver für Mac im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. agebel

    agebel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    28.07.2006
    Hallo! Ich bin am verzweifeln!

    Ich möchte einen Debian-Rechner als Druckserver für Mac OS X einrichten. Ich habe den Drucker in CUPS als "Raw queue" eingestellt und versuche nun den Drucker in OS X einzurichten.
    Aber sowohl mit IPP als auch mit AppleTalk lässt sich der Drucker nicht zu drucken bewegen. Was muss ich denn genau einstellen, damit das funktioniert?

    Drucker ist ein Samsung CLP-510.
     
  2. pbrille

    pbrille MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Hi,

    geh mal mit dem Browser auf die IP des Druckserver mit dem port 631.
    zB http://192.168.0.200:631

    Dann gehst Du auf Druckerverwaltung und dort müsste der unter Linux eingerichtete Drucker sein. Wenn Du dort den Drucker nimmst schau Dir mal seine Adresse an, zB http://192.168.0.200:631/printers/kyocerafs1010

    IPP war schon richtig, dort die IP der Linux-Kiste eintragen und das was oben nach dem port steht als Warteschlange (hier: printers/kyocerafs1010).
    Dann noch den richtigen Druckertreiber auswählen (sofern installiert) uns los gehts.
     
  3. agebel

    agebel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    28.07.2006
    super, danke!

    Genau das suche ich seit Stunden :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Debian als Druckserver Forum Datum
Debian in einer VM als DHCP-Server laufen lassen Internet- und Netzwerk-Hardware 23.05.2007
rsync-Sicherung auf Debian-Server Internet- und Netzwerk-Hardware 09.01.2006
Mac OS X und SAMBA (Debian Linux) Internet- und Netzwerk-Hardware 29.07.2005
ibook + debian + w2k --> wlan Internet- und Netzwerk-Hardware 11.01.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche