DDR2 in den neuen Powerbooks

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von coblin, 09.10.2005.

  1. coblin

    coblin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2005
    In den neuen Powerbooks soll es ja Gerüchten zufolge DDR2 RAM haben. Was ist der Vorteil gegenüber der "normalen" DDR RAM?
    Und wenn es dann Vorteile hat, kann ich mir DDR2 Ram in mein Powerbook einbauen? Oder ist das nicht kompatibel?

    Die Suchfunktion hat mir leider keine Antwort geliefert...

    Coblin
     
  2. almannach

    almannach MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2005
    Sind DDR2 Ram nicht einfach nur höher getaktet ?

    MfG/Christopher
     
  3. twoPhases

    twoPhases MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.10.2005
    jup höher getaktet, dafür aber auch schlechtere latenzen als ddr1.

    amd wechselt ja auch anfang 2006 auf ddr2 und die brauchen ja niedrigere latenzen bei deren architektur.

    na ich denke mal bis dahin wird man auch schon cl2 erreichen können...

    dualcore kommt doch auch in die powerbooks oder? oder nur desktop?
     
  4. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ist nicht kompatibel und die neuen PBs kriegen, wenn überhaupt FSB200 und PC3200 DDR RAM. An DDR2 glaub ich nicht...

    MfG, juniorclub.
     
  5. coblin

    coblin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2005
    latenzen? leider versteh ich da nur bahnhof... :D

    kannst du mir das erklären?
    *nichthauen*
     
  6. twoPhases

    twoPhases MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.10.2005
    Sagt dir CL2, CL2.5, CL3... etc. nichts?

    Bei DDR2 gibst nur CL3 und aufwärts, Mainstream aber nur CL4 oder CL5.

    Bei DDR1 schon CL1.5, aber normalerweise immer CL2 und CL2.5. Billiger NoName auch CL3.

    Durch die höhere Latenz ist DDR2 trotz höherem Takt gleichschnell bzw. 1-2% schneller.
     
  7. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Die Latenz ist eine zeitliche Angabe wie schnell ein Zugriff abgearbeitet werden kann. twoPhases hat mit seinen Zahlenangaben völlig recht, bei hohem Takt aber hoher Latenz ist ein Speicher kaum schneller als bei niedrigem Takt und niedriger Latenz - denn je niedriger die Latenz (wobei CL lediglich eine von drei vorhandenen Latenzen darstellt) desto schneller erfolgt ein Zugriff auf Speicherzellen.
     
  8. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    DDR2 ist aber nur für neue Powermacs im Gespräch. Nicht für die Powerbooks.

    Matt
     
  9. coblin

    coblin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.06.2005
    vielen dank leute! wieder was gelernt...ich hatte ehrlich gesagt keine ahnung davon!*schäm*
     
  10. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Das ist nichts, wovor man sich schämen braucht. twoPhases kann schließlich nicht von allen verlangen dass sie sich mit Speicherinternas auskennen ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DDR2 den neuen
  1. funkminister
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.072
  2. Oblomov
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    397
  3. Onilat
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.571
  4. kaihawai
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    317
  5. SGAbi2007
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.437

Diese Seite empfehlen