Daystar kündigt Upgrade mit 1,92 GHz für PowerBooks G4 an

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Beatlejuice, 18.11.2005.

  1. Beatlejuice

    Beatlejuice Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    09.07.2005
    Daystar hat heute ein Upgrade für das PowerBook G4 (Aluminium) mit 1,92 GHz vorgestellt. Der Einbau der Erweiterungskarte mit der Bezeichnung XLR8 MAChSpeed PowerBook G4 erfordert das Einsenden des ganzen Gerätes, da der Austausch nicht vom Anwender selbst vorgenommen werden kann. In xBench soll laut Daystar das Ergebnis von 20 auf 50 Punkte gestiegen sein, was ein so erweitertes PowerBook zum schnellsten momentan erhältlichen portablen Mac macht. Nähere Details zu Ausstattung und Preis werden in Kürze bekannt gegeben. Vorausgesetzt wird mindestens Mac OS 10.3.5 bzw. 10.4.3. Die Auslieferung ist für Dezember geplant.

    www.machtechnews.de

    würde mich mal interessieren was der spaß kostet und wie es mit der akkuleistung und der wärmeentwicklung aussieht.
     
  2. minimal

    minimal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    22.12.2003
    pimp my book! wird das ding dann nicht etwas zu heiss?
     
  3. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Die Kosten würden mich auch mal interessieren, danach folgt dann die Überlegung ob es sich lohnt.
     
  4. consignatia

    consignatia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.02.2004
    Jede Wette daß es sich nicht lohnen wird! Für unter 500.- Euro wird man das Upgrade (incl. Versand & Umbau) nicht bekommen. So viel kostet ein kompletter Mac Mini.
     
  5. Lutzifer1960

    Lutzifer1960 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Wo ist da die Logik? Soll ich mir einen Mini neben mein PB stellen und dann die MHz gedanklich addieren? kopfkratz
     
  6. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Nö. Aber 2 Rechner rechnen lassen ;-)
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    eh... der Mac mini hat aber weder Akku, noch TFT...

    ach ja, der mactechnews.de-Link tut nicht.
     
  8. Beatlejuice

    Beatlejuice Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    09.07.2005
    der sollte auch nicht tuen ;) habe halt nur die quelle hingeschrieben... sonst wird man noch angepöbelt weil man den text kopiert hat und nicht zitiert hat :)
     
  9. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Naja, mobil ist das schlecht..

    es sei denn, man loggt sich mit dem pb übers handy per ssh auf den mini ein und läßt ihn dann rechnen ;-)
     
  10. consignatia

    consignatia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.02.2004
    Lt. Mactechnews.de kostet das Upgrade auf 1,92 Ghz beim iMac 499.- $. Ein stolzer Preis...

    Wenn man bedenkt daß der Leistungszugewinn (lt. Tests) nicht allzu groß ist, macht es ehrer Sinn die 499$ in Sachen zu investieren von denen man danach auch etwas hat (z.B: iPod Video, MacMini usw.)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen