DavideoX 1.03.

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von hanx, 21.01.2004.

  1. hanx

    hanx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2003
    Hatte gehofft das mit dem Update auf Version 1.03. alles besser wird, bin aber leider enttäuscht worden. Grundsätzlich, wenn man versucht eine DVD auf 2 oder mehr SVCDs aufzuteilen meldet DavideoX „die DVD ist kopiergeschützt“. Oder mache ich hier etwas falsch? Muss man die DVD erst auf die HD sichern? Wer von Euch weiß Rat?
     
  2. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2001
    Man...

    ...sollte sich einmal mit dem Programm DVDBackup beschäftigen, um dann Daten auf der HD zu haben, die das Programm verarbeitet. Wenn DavideoX das könnte, dürfte es nicht verkauft werden... :D

    Gruß. Vevelt.
     
  3. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Hallo,

    leider ist das Update 1.0.3 immernoch nicht das letzte. Denn es werden zwar vom dem Update alle Fehler behoben, nur leider verarbeitet DavideoX nur die erste Tonspur, egal was man anklickt. Das heißt wenn die erste Tonpur englisch ist, wird das Resultat auch englisch sein, auch wenn man deutsch angekleickt hat.
    Da ich nun gestern lang und breit mit der Firma GData gesprochen habe, weiß ich das dieser Fehler bekannt ist, und es wird auch wieder daran gearbeitet, genauso wie an den Codexes, da mit auch eine Echtzeitumrechnung des Filmaterials stattfindet.
    Im Herbst letzten Jahres ist das Programm von GData vom Markt gezogen worden, um nach deutschem Gesetz die Kopierschutzsperre einzubauen. Anfang Dezember 2003 wurde die Software wieder ausgeleifert. Man geht da von aus, das genau dort der Hase im Pfeffer liegt, denn seit dem gibt es mit DavideoX auf den meisten Maschinen Probleme.
    Denn die Leute die DavideoX benutzen welches vor dem Umstellung ausgeliefert worden ist, die haben keine Probleme mit dem Programm. Dies aber nur als Backround Info.
    Zu Deiner Frage, ist es so wie Vevelt schon sagt, hier noch als Tipp, mit Osex funtioniert es auch.

    Gruß

    XY
     
  4. Bernd

    Bernd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.06.2002
    Hallo, ich hatte auch dieses Programm und war nach einer Woche so genervt, dass ich bei GData anrief und nach einem netten Gespräch einigten wir uns darauf, dass ich dieses zurücksende und mein Geld zurück erhalte. Das war echt fair, weil das Programm nicht das hielt, was es versprach. Habe mich dann auf Vevets Seite schlau gemacht und arbeite seitdem mit DVD2one und das funzt super. Lieben Gruß Bernd
     
  5. hanx

    hanx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.12.2003
    Danke Leute! Werde die Tipps mal ausprobieren.
     
  6. Wigged G5

    Wigged G5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    28.10.2003
    Forget DaVIDEO X

    Für das Geld hättest Du auch DVD2oneX 1.3.0 erwerben können!
    Meiner Meinung nach immer noch das beste Tool um DVDs zu kopieren!
     
  7. Bernd

    Bernd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.06.2002
    mit sicherheit
    funktioniert super
     
  8. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Moin,

    nur kann DVDone weder VCD´s noch SVCD´s, oder MVCD´s, oder vieleicht QT Filme erstellen ! Sondern lediglich DVD´s. Und damit ist das Preis Leistungs Verhältnis weit aus besser bei DavideoX als bei DVDone.

    Gruß

    XY
     
  9. Eddie Vollgas

    Eddie Vollgas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.02.2004
    Nach einem Tipp eines ebenso leidgeplagten DaVideoX-Users im Forum von Macnews.de hier nun meine ultimative Anleitung:

    2 Ordner mit DaVideoX in „Application“ anlegen, einen mit dem ganz bestimmten Patch ;o) für die Einsnuller Version, den anderen mit dem offiziellen Update auf die Version 1.03 .

    Filme mit der gepatchten Einser Version wie gewohnt rippen, 1.0 schließen, Projekt mit Version 1.03 öffnen, brennen und ...

    ... taarrraa, VCD läuft sogar auf meiner alten DVD-Mühle von Sanyo.

    Das das alles immer noch ne ganze Weile dauert, dagegen gibt es wohl nichts weiter wie Geduld üben.

    So long - Eddie Vollgas

    eMac G4 1000 512
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DavideoX
  1. MIC71
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.365
    MIC71
    17.08.2005
  2. GeistXY
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.262
    ralleff
    30.09.2004