Datenübernahme von Linux-Datenträger...

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von Quicksilver1976, 12.07.2002.

  1. Quicksilver1976

    Quicksilver1976 Thread Starter MacUser Mitglied

    433
    0
    12.07.2002
    Hallo Zusammen.

    Ich habe hier noch aus der Vergangenheit einen Suse Linux 7.3 Server stehen mit ca. 160 GB Plattenplatz und leider auch über 100 GB Daten drauf die ich doch ganz gerne mal runterbrennen würde.

    Jetzt bin ich es allerdings leid 100 GB an Daten über die Netzwerkleitung zu ziehen da ich den Server schlicht und ergreifend loswerden will und zumindest eine der Platten auch dauerhaft im Mac bleiben soll.

    Meine Frage ist daher, ist es grundsätzlich möglich eine Linux Platte unter OSX zu mounten und wenn ja wie?
     
  2. Bodo

    Bodo MacUser Mitglied

    639
    0
    09.11.2001
    Wenn es sich um ein entsprechendes Filesystem handelt (UFS).

    Auf www.linuxhd.com gibt es eine entsprechende Anleitung für, allerdings von Seiten des Linux-Rechners aus. Workaround wäre, Platte unter OS X mit UFS formatieren, dann in den Linux-Rechner einbauen, Daten überspielen, wieder in Mac einbauen.

    Nötig dazu wäre:

     
  3. Quicksilver1976

    Quicksilver1976 Thread Starter MacUser Mitglied

    433
    0
    12.07.2002
    Aha...

    Also einfach Platte aus dem Linux Kasten raus und um Mac rein scheint nicht zu sein... Weil Platte dürfte das EXT2-Filesystem haben... :(

    Trotzdem danke für die Info...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Datenübernahme Linux Datenträger
  1. Marow71
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    2.712
    maceis
    09.03.2016
  2. jeffmaster
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    953
    trixi1979
    26.09.2012
  3. vib
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.287
    asterixxER
    25.02.2011
  4. alexs77
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.922
    alexs77
    07.10.2010
  5. lenx
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.165
    pbrille
    16.06.2010

Diese Seite empfehlen