Datenaustausch/3te Partition - ein Erfahrungsbericht ;)

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Sp00k, 08.05.2006.

  1. Sp00k

    Sp00k Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.04.2006
    Hallo zusammen!

    Ich habe mir nach kurzem Ringen nun ein MacBook Pro (2Ghz, 1GB RAM, 100G HD) gekauft nachdem ich vorher IBM Thinkpad User war. Für mich ist es entscheidend, auch auf Windows arbeiten/spielen zu können. Ich nutze also OSX gleichermassen wie Windows, deshalb sollten beide Systeme auf meine Daten zugreifen können. Zuerst habe ich dies so verwirklicht:
    1. Partition: Mac OSX (63.2G, HFS+)
    2. Partition: Windows (30G, NTFS)

    Da OSX nicht auf NTFS zugreifen kann, habe ich Macdrive 6.1 ausprobiert und auf der 1. Partition einen Daten-Ordner erstellt. Dies hat eine Weile gut funktioniert. Dann aber ist mir beim Öffnen eines (grossen) Bilderordners die Kiste (unter Windows) abgestürzt. Macdrive hat dies bemerkt und beim nächsten Start von Windows die HFS+ Partition nur lesend gemountet. Ich solle unter OSX die Festplatte reparieren oder neu formatieren. Formatieren kam nicht in Frage. Reparieren bewirkte nichts, keine Fehler gefunden. So konnte ich die Platte auch nach einer Neuinstallation von Macdrive nur lesende mounten. Natürlich ist dies kein angenehmer Zustand.
    Mediafour bietet mittlerweile (inoffiziell und beta!) unter http://download.mediafour.com/macdrive/beta/macdrive_6.1.2pr2_enu_setup.exe
    eine neue Version an, die dieses Problem nicht mehr haben soll.
    Diese Info kam für mich zu spät. Ich formatierte die GANZE Festplatte.

    Ich installierte also wieder Bootcamp, lies aber Bootcamp die Platte NICHT formatieren.
    Dann erstellte ich 3 Partitionen:

    diskutil resizeVolume disk0s2 33.5G "MS-DOS FAT32" Data 30.5G "MS-DOS FAT32" SystemXP 26.8G

    Danach Neustart und Installation von Windows. Bei der Installation von Windows ist eines zu beachten:
    Die Systempartition muss die letzte Partition auf der Festplatte sein!
    Also in meinem Fall eben nicht C: sondern D:! (erkennbar an der Grösse).
    Zudem wird gefragt wie die Partition C: formatiert werden soll. Hier umbedingt FAT32 wählen, da dies ja die Datenpartition sein wird. Danach kann man die Systempartition mit NTFS formatieren. Wenn die Datenpartition zuerst mit NTFS formatiert wird und anschliessend in XP wieder auf FAT32 umformatiert wird, kann XP nicht mehr booten!!! Es fehlen dann nämlich die boot.ini usw. (Die lassen sich zwar nachträglich erstellen, doch das Ganze wird ein Gebastel...)

    Ich habe also die Platte mehrmals neuformatiert (und bin dabei fast durchgedreht :motz, allerdings funktioniert das System nun ziemlich einwandfrei. Das Users Verzeichnis von OSX habe ich auf die Datenpartition verschoben und nutze nun die Photos, Musik usw. gemeinsam. Zum Thema Musik und Itunes später noch was.

    Gruss, Sp00k
     
  2. Luenx

    Luenx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.11.2005
    wow hört sich gut an...
    ich habe das bei einem imac so gelöst, dass ich eine externe hd anschließe - fällt bei einem mobilen mac natürlich flach extra noch die zusätzliche festplatte mitzuschleppen ;)

    ich hoffe, dass mit leopard das problem an sich sowieso behoben sein wird...switch zwischen osx und windows im laufenden betrieb *G*

    gruß
    luenx
     
  3. Sp00k

    Sp00k Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.04.2006
    Das wäre natürlich die ultimative Lösung! Wann kommt Leopard eigentlich raus?

    Zu iTunes und der Librarysynchronisation:
    1. Partition: OSX (HFS+, /)
    2. Partition: Daten (FAT32, C:)
    3. Partition: Windows (NTFS, D:)
    Da ich meine Musiksammlung jetzt auf beiden Betriebssystemen nutze, wollte ich natürlich, dass iTunes auch dieselbe Datenbank benutzt. Dies stellt allerdings ein Problem dar, da iTunes in Windows den Laufwerksbuchstaben auch mit in die "iTunes Music Library.xml" speichert:

    Code:
    <key>Music Folder</key><string>file://localhost[COLOR=Red]/C:[/COLOR]/Users/Flo/Music/</string>
    In OSX sieht das allerdings so aus:

    Code:
    <key>Music Folder</key><string>file://localhost/Users/Flo/Music/</string>
    (Ich habe das Users Verzeichnis auf die Datenpartition (C:) verschoben. Siehe dazu Bombich)

    Dieses Problem ist meiner Ansicht nach nicht mit Aliasen und Symb.Links zu lösen, deshalb habe ich eine Batch Datei für Windows geschrieben, die folgendes tut:

    1. Backup erstellen
    2. String "/C:" in der "iTunes Music Library.xml" suchen und durch "" ersetzen.
    3. iTunes Library.itl auf der MacOSX Partition ersetzen.

    Das Ganze basiert auf der Idee, dass nur in Windows die Library verändert wird und danach die Änderungen auch in OSX sichtbar sind. Das Script wird dann automatisch beim Herunterfahren ausgeführt.
    Es hat allerdings den Nachteil, dass iTunes in OSX immer die Library updatet (aus welchem Grund auch immer). Das geht bei meinen 2500 Liedern ca. 30s.

    Code:
    copy "C:\Pfad iTunes-Library OSX\iTunes Music Library.xml" "C:\Pfad iTunes-Library OSX\iTunes Music Library.xml_bak"
    copy "C:\Pfad iTunes-Library OSX\iTunes Library.itl" "C:\Pfad iTunes-Library OSX\iTunes Library.itl_bak"
    D:\Programme\itunessync\sed.exe "s/\/C://g" "C:\Pfad iTunes-Library XP\iTunes Music Library.xml" > "C:\Pfad iTunes-Library OSX\iTunes Music Library.xml"
    copy "C:\Pfad iTunes-Library XP\iTunes Library.itl" "C:\Pfad iTunes-Library OSX\iTunes Library.itl"
    Das "Skript" verwendet sed, einen Streameditor. Gratis zu haben unter http://gnuwin32.sourceforge.net/packages/sed.htm
    Ohne das Ding weiss ich nicht wie. sed arbeitet allerdings *sehr* fix beim Suchen und ersetzen. Der entscheidende Befehl ist sed.exe "s/\/C://g", wobei das Grüne der zu suchende String ist (mit "\" angeführt, weil sonst "/" falsch interpretiert wird) und zwischen dem Blauen der String hinkommt, der eingefügt wird (hier nichts).

    Das Umgekehrte wäre in OSX sicher auch möglich, nur weiss ich noch nicht wie. Lösungsvorschläge sind willkommen.

    Gruss, Sp00k
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen