Daten-Kompatibilität

Diskutiere mit über: Daten-Kompatibilität im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. debbchan

    debbchan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.06.2006
    Moin, Moin...

    In einigen wenigen Tagen bin ich stolzer Besitzer des MacBooks und freue mich tierisch endlich meine Dose bei eBay verkloppen zu dürfen! :D

    So weit so gut, aber irgendwie liegen auf meinen jetzigen Festplatten so viele Dateien (Fotos, Texte, MP3s, usw.) die ich einfach nicht mehr missen möchte.

    Wie kriege ich die Dateien auf das MacBook? CDs brennen, rüberziehen, fertig?

    Sind die Dateien von Windows eigentlich kompatibel? Ich meine, klar... eine .doc-Datei von Word oder so werde ich auf Mac nicht öffnen können... aber...

    Erkennt das macBook zum Beispiel die Ordnersysteme? JPG, BMP, TIF, GIF, MP3, WAV, EMAILS - sind die ihm geläufig? Oder müsste ich die ggf. konvertieren?

    Ach, was bin ich aufgeregt!!!

    :p debbchan
     
  2. sheep

    sheep MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    21.03.2005
    Entweder so, übers Netzwerk (falls der PC noch da ist, wenn dein Book kommt) oder z.B. auch USB-Stick, egal was, da bist du ganz frei ;).

    Auch kein Problem. Du kannst z.B. deine ganzen "Eigenen Dateien" von Windows einfach rüberziehen, Ordnerstrukturen werden natürlich vollständig übernommen. Das Einzige, wo du für die Zukunft auch dran denken musst, ist dass OS X NTFS nur lesen, aber nicht schreiben kann (also USB-Sticks und dergleichen am besten FAT32 formatieren, dann geht es sowohl am Mac als auch an PCs problemlos).

    Bei den Dateitypen ist es so, dass Bilder, Musik, Office-Dokumente* und dergleichen keinerlei Problem dargestellen. Bei E-Mails kommt es drauf an, welches Programm du benutzt - am einfachsten geht es wohl mit Thunderbird oder einem anderen Client, der für beide Plattformen zur Verfügung steht. Wenn du Outlook oder Outlook Express hast, solltest du mal hier im Forum suchen, das geht natürlich auch, man muss aber wissen wie importieren.

    Viel Spass mit deinem MacBook :).


    * entgegen deiner Annahme geht .doc natürlich bestens, es gibt MS Office 2004 für Mac ;). Auch andere Programme wie OpenOffice (kostenlos) oder iWork können damit umgehen, also bloss keine Sorgen machen. Wenn du 100% Kompatibilität willst, lege dir Parallels zu und installiere Windows XP (läuft dann in einem Fenster auf dem Mac), da kannst du dann auch das "normale" MS Office für PCs installieren (Achtung, da solltest du mit Vorteil 2GB RAM haben, der Speicherverbrauch ist heftig!).
     
  3. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    28.03.2006
    Ja, oder eine kleine Netzwerkverbindung einrichten, ich glaube aber, die Variante mit der CD dürfte Dir leichter fallen.
    Unsinn, Du kannst .doc Dateien schon mit dem Standard Text Editor Textedit öffnen. Ausserdem kannst Du Dir ein Microsoft Office für den Mac besorgen (oder open office).
    Emails ist kein Format, Du wirst also konvertieren müssen, alle anderen von Dir genenanten Formate bereiteten noch nie Probleme.

    PS: Der Mac ist auch nur ein Computer, Du wirst Dich häufig über ihn ärgern.
     
  4. SMaus

    SMaus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.02.2005
    Wenn Du die finanzielle Belastung des Microsoft Office-Kaufs scheust, gibt es außer Open Office auch die Version Neo-Office, extra für Mac, wenn Du X11 scheust. Bemüh' mal die Suche, es gibt hier ein paar Threads zu den Unterschieden. Ich bin bisher mit Neo ganz gut klar gekommen.
    Netzwerk Win-Mac einrichten ist total einfach, da Du ja ohnehin über einschlägige PC-Erfahrung verfügst, besonders, wenn es nur darum geht, Daten vom PC auf den Mac zu ziehen. Gibt auch diverse Threads und Tips darüber. Die Verwaltung Deiner diversen Bilder geht, besonders am Anfang, total leicht mit iPhoto.

    Edit:// Ich sehe gerade, dass Du Neo momentan offenbar noch selber kompilieren musst bzw. dass es eine Alpha Version für ntel ist. Wenn Du Dich da noch nicht ran traust, vergiss es.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2006
  5. debbchan

    debbchan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.06.2006
    Ach, ich danke euch!

    Dann werde ich mal ein paar DatenDVDs brennen und mich um die Office-Variationen kümmern. Sind ja Ferien! ;)

    *forum durchstöber*
     
  6. usls1

    usls1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.564
    Zustimmungen:
    334
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Soderle... jetzt wo ich mal "jemanden wie dich" ;) fragen kann; wie kommt man darauf, dass der Mac sowas nicht kann? Also wo wird sowas verbreitet? Ich mein das echt nicht böse, aber mir ist noch nie etwas untergekommen, dass mich annehmen lies, für Mac gäbe es eigene Dateien.

    Übrigens (rauskopiert aus wikipedia):

    Word-Versionen für Apple Macintosh:

    1985 Januar Word 1 für Macintosh
    1987 Word 3
    1989 Word 4
    1991 Word 5
    ....

    Word-Versionen für 16-Bit-Windows:

    1989 November Word für Windows
    1991 Word 2 für Windows
    1993 Word 6 für Windows: Die Versionen 3, 4 und 5 wurden übersprungen damit die Versionsnummer mit den Mac- und DOS-Versionen einheitlich ist.


    So, ich muss weiterarbeiten,
    gutes Nächtle !
     
  7. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Hallo debbchan!

    Also prinzipiell werden beim Mac genau die selben Dateien und Ordner-Systeme verwendet, wie auch sonst überall (Win, Linux, ...)
    Einfach die Daten auf eine DVD und rein in den Mac oder per Netzwerk (etwas aufwändiger). Natürlich gehen auch andere Datenträger: USB-Stick, externe HD (NTFS kann der Mac aber nur lesen, nicht schreiben)

    Viel Spaß mit dem neuen Mac!
     
  8. debbchan

    debbchan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.06.2006
    *lol* Tja, weißt du... Wenn man sein Leben lang nur Dosen benutzt hat und immer nur wundersame und berauschende Dinge von Mac hört, dann kommt einem das Ganze schon irgendwie suspekt vor. Zwei verschiedene Betriebsarchitekturen können doch gar nicht kompatibel sein... so dachte sich das Landei Debbie das jedenfalls.
    Ich kannte damals nur den verheerenden Ärger mit den aac-Dateien die ich patu nicht mit dem Media Player (*röchel*) abspielen konnte. Bei Windows brauchte ich für so ziemlich alles einen Converter...

    Ach ja, ich hätte nie gedacht, dass man mit einem Computer so WENIG Ärger haben kann... =D

    Shalömchen
     
  9. usls1

    usls1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.564
    Zustimmungen:
    334
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Da ist er ja ;)

    Und wie zufrieden bist du denn nun?

    Ich wollte es eigentlich in meinem ersten Post schon schreiben, aber aus Zeitmangel hab ich es dann gelassen. Ich sitze hier in einer Abteilung mit ca. zwölf Macs und einem Pc. Den Pc hatten wir um: Daten per Fritz-Card empfangen zu können und Pc-Dateien zu öffnen. Das war damals schon wenig und beschränkt sich jetzt auf eventuell eine Corel-Draw-Datei die Woche und selbst das wäre unnötig.

    Privat habe ich mit meinem Rechner Sachen realisiert, wovon einige Arbeitskollegen nur träumen :D

    In diesem Sinne, viel Spaß mit deinem Rechner.
     
  10. debbchan

    debbchan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.06.2006
    Zufrieden??? *g*

    Also ich bin überzeugt, begeistert, "geheilt", in Extase, absolut glücklich und seeehr zufrieden!

    Liebe Windows-Nutzer! Macs sind teuer, aber die Anschaffung lohnt sich alle mal! Ich hab das Problem, dass ich das gute Stück nach und nach abbezahlen muss, da ich als Schülerin gerade mal um die 120 euro im Monat verdiene. Da ist dann kein Kino, kein Shoppen und kein Kaffee trinken mehr drin, aber das macht gar nichts. Es lohnt sich wirklich.

    Und ich war nun wirklich ein eingefleishcter Windowsnutzer!

    Aber als ich einmal bei JungVonMatt mit Macs gearbeitet habe, war das Eis gebrochen und mein Herz entflammt! =D

    Wie ein großer, weiser Mann einmal sagte: "Ich habe mir doch keinen PC angeshcafft um ihn am Leben zu erhalten! Mit dem Computer möchte ich ARBEITEN und mich nicht um Viren etc. kümmern müssen! Also, her mit dem Mac!"

    Recht hat er! :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Daten Kompatibilität Forum Datum
Grafikkarte defekt? (iMac 09) - Wie Daten sichern? Mac Einsteiger und Umsteiger 15.10.2016
PC Medion Aldi Daten löschen wegen Verkauf Mac Einsteiger und Umsteiger 20.09.2016
Plötzlich Daten von Externer HDD weg? Mac Einsteiger und Umsteiger 06.11.2015
Daten von PC auf MacBook Pro (2011) übertragen Mac Einsteiger und Umsteiger 16.06.2015
Wie komme ich an die Daten der Festplatte(Anmeldung klappt nicht)!! Mac Einsteiger und Umsteiger 24.11.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche