Daten/HDD per Terminal analysieren/retten

Diskutiere mit über: Daten/HDD per Terminal analysieren/retten im Mac OS X - Unix & Terminal Forum

  1. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Hi,

    wir haben eine 140GB Platte, welche als Backup für wichtige Kundendaten diente. Die Platte ist unter OS 9.2.2. in einem alten G4 eingebaut.
    Wahrscheinlich hat jemand im Büro den Hauptstromschalter betätigt, ohne den Rechner vorher herunterzufahren… das Problem: Die Festplatte wird unter 9 im Systemprofiler angezeigt… aber kann nicht mounted werden.

    Unter X mit Diskutitlity wird nur die Option des Formatierens angeboten… sprich Daten einäschern.

    Wahrscheinlich ist aber nur der Partitiontable defekt… was gibt es jetzt für Möglichkeiten, mittels Terminal die Platte zu retten?

    Ich habe da an fsck, pdisk, und dump zum Backup gedacht… frage aber, trotz Einsicht in die man pages, lieber nach, da ein von mir verursachter Datenverlust durch voreilige Terminalkommandos böse Folgen haben könnte… ;)

    Yves
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.773
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    also sei speziell vorsichtig bei pdisk, damit kannst du dir die partition table gut kaputt machen, wenn du nicht weißt was du tust.

    probier mal lieber diskwarrior oder so...
     
  3. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Naja… deswegen frage ich ja. Alsoft Diskwarrior habe ich auch vorgeschlagen… aber man ist in der Agentur nicht so begeistert davon, auf laufenden Systemen neue Software zu installieren.
    Und außer Haus darf die Platte leider auch nicht, sonst könnte man die bei Gravis mal kurz anklemmen lassen…

    Yves
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo Yves,

    kann das Erste-Hilfe Programm von OS 9 die Platte reparieren?

    Gruß Andi

    Edit: bzw. Kann man die Platte manuell mit dem Laufwerke Konfigurieren mounten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2005
  5. Graundsiro

    Graundsiro Banned

    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.12.2003
    Naja wenn sie DiskWarrior nicht installieren wollen: selber schuld, Bude dicht machen. Hilfe neue Software auf der Platte, ich hab nen Microschaden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2005
  6. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Hi,

    OS9 Erste Hilfe möchte formatieren… mounten kann man nicht.

    @Graundsiro
    Natürlich kommt man so erstmal nicht weiter. Solange aber eine Möglichkeit besteht, das Problem ohne Zusatzsoftware zu lösen, wird auf Diskwarrior verzichtet.
    Die Platte ist bereits ausgebaut und der Betrieb des Backupfileservers ist gesichert.
     
  7. Graundsiro

    Graundsiro Banned

    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.12.2003
    Ja aber bei HD Problemen auf Diskwarrior zu verzichten ist etwa so wie bei einem alten Flugzeug auf den Fallschirm zu verzichten. Klar kann man.
     
  8. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Lass uns bitte nicht darüber diskutieren… es liegt zumal auch nicht an mir, das ganze zu entscheiden.

    Unter Windows hätte ich z.B. einfach mittels fdisk mbr den Masterbootrecord neugeschrieben… da braucht man kein Diskwarrior zu.
    Es müssen doch unter X auch ein paar Commandlinestandards verfügbar sein, die man vorher mal ausprobieren kann, oder=

    Yves
     
  9. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.773
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    das installiert man nicht, sondern benutzt man in dem man von der cd bootet...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Daten HDD per Forum Datum
Adminrechte dem User per Terminal entziehen Mac OS X - Unix & Terminal 21.02.2014
Deinstallation per Terminal Automatisieren (CS5.5) Mac OS X - Unix & Terminal 29.04.2013
UserAgent von Safari per terminal herausfinden Mac OS X - Unix & Terminal 30.11.2012
Gnuplot Daten Pfad entfernen Mac OS X - Unix & Terminal 12.12.2011
HDD clonen mit dd Mac OS X - Unix & Terminal 14.11.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche