Dateitypen immer öffnen mit...(unter Mac OS X?!?!)

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von SsteveE, 16.06.2005.

  1. SsteveE

    SsteveE Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    25.01.2005
    Hab ein Problem. Unter Windows war es nie ein Problem Dateitypen mit einem gewünschten Programm zu öffnen. Jetzt hab ich auf meinem Mac Programme installiert, und Dateien, die dieselbe Endung haben. So und jetzt macht mir der Mac immer das Programm mit dem nicht erwünschten Programm auf. Und wenn ich "Rechtsklick" ctrl+Taste -> Kontextmenü draufmache "Immer Öffnen mit...." dann macht er mir immer diese einzige, aber wirklich nur diese Datei mit dem Programm auf. Was soll das bitte! Das ist doch völlig bescheuert. Soll ich jetzt, wenn ich 100000000 Dateien habe, bei jeder einzelner Datei Kontextmenü "immer öffnen mit" machn? Gibt es da keine vernünftige Methode? Immer nur eine (eben die betroffene) Datei mit dem Programm zu öffnen ist doch völliger Irrsinn! Wenn dann alle gleichen Dateitypen. Kann mir jemand helfen.

    Noch störender wär es, wenn es sich dabei um mp3 Files handeln würde. mp3 mit Photoshop oder so. (war jez ein blödes Beispiel - aber ihr wisst was ich meine, oder?)
     
  2. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Suchfunktion!!! Hatten wir wirklich schon oft.

    Finder -> Ablage -> Information -> Öffnen mit -> Alle ändern
     
  3. Schnapfel

    Schnapfel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    30.05.2008
    Negativ, funktioniert nicht. MacOs (10.5.7) stellt dann immer wieder zurück auf das Programm, womit das Öffnen zuvor verknüpft war. Ich kann aber wie beschrieben jede Datei einzeln neu zuweisen.
     
  4. obi

    obi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    04.01.2007
    Sicher dass nicht einfach nur das Icon etwas hinterherhinkt, aber die Datei trotzdem richtig geöffnet wird?
     
  5. AllChemist

    AllChemist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    11.10.2007
    also wenn die Dateien einer bestimmten Endung in einem Ordner liegen ist das mit der Zuordnung ja einfach. Man markiert alle Dateien mit Apfeltaste + A und klickt auf eine Datei mit der rechten Maustaste bei gedrückter ALT-Taste drauf. In dem sich öffnenden Dialog kann man dann ja einstellen, mit welchem Programm die Dateien geöffnet werden sollen. Das behält er sich dann für sämtliche markierte Dateien. Wenn die Dateien einer bestimmten Endung auf der Festplatte verstreut sind, mache ich es immer so, dass ich im Finder z.B. .mp3 eingebe, dann spuckt er ja alle Dateien mit dieser Endung aus. Danach dann das gleiche Spiel wie oben :) Ist zwar vielleicht nicht die eleganteste Lösung aber anders weiss ich auch nicht wie es gehen soll :p
     
  6. KaiAmMac

    KaiAmMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.963
    Zustimmungen:
    636
    MacUser seit:
    04.06.2008
  7. leoleo

    leoleo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    21.02.2008
    Moin, wie wär`s denn mit: Rechtsklick auf Datei>Informationen>öffnen mit

    und dann, alle ändern.
     
  8. Schnapfel

    Schnapfel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    30.05.2008
    Hallo leoleo, genau darum geht es: MacOs schaltet, sobald ich "alle ändern" klicke, wieder zurück auf das, was vorher drin stand. Ich probiere gerade, ob Onyx das Problem beseitigen kann.
     
  9. macATuse

    macATuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    24.11.2008
    Sehr seltsam, ich hatte mit der üblichen Funktion mittels CMD+I noch nie Probleme ... wurde immer problemlos gespeichert und vor alle zukünftigen Dateien übernommen.
     
  10. Schnapfel

    Schnapfel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    30.05.2008
    Mit RCDefaultApp läßt es sich auch nicht ändern, die Einstellung zuckt nur einen Sekundenbruchteil und trägt dann wieder das ein, was vorher drin war. Auch den Tip

    /System/Library/Frameworks/CoreServices.framework/Versions/A/Frameworks/LaunchServices.framework/Versions/A/Support/lsregister -kill -r -domain local -domain system -domain user

    im Terminal anzuwenden bringt keine Besserung. Ich bin offengestanden ratlos. o_O
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen