Dateien ohne Umweg über Papierkorb löschen?

Diskutiere mit über: Dateien ohne Umweg über Papierkorb löschen? im Mac OS X Forum

  1. oSIRus

    oSIRus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    Hallo zusammen,

    lassen sich unter OS X Dateien auch ohne den Umweg über den Papierkorb löschen? So wie unter Windows mit Shift+Delete?

    Am besten wär natürlich wenn sich das nicht einmalig einstellen lassen würde, sondern das eben gezielt mit einer Tastenkombination durchzuführen wäre.

    Danke,

    oSIRus
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.855
    Zustimmungen:
    484
    Registriert seit:
    06.06.2004
    Du kannst die Datei einfach mit 'sudo rm Dateiname' im Terminal löschen.
     
  3. oSIRus

    oSIRus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    danke, aber es wäre schön wenn sich das irgendwie in der grafischen oberfläche bewerkstelligen liesse.
     
  4. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
    Drücke doch Apfel-Backspace und dann Apfel-Shift-Backspace hintereinander.
     
  5. oSIRus

    oSIRus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    das mach ich jetzt ja, aber ich hätte eigentlich schon gedacht, daß sowas primitives, was selbst windows mitbringt, auch os x anbietet.
     
  6. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
    Dann solltest du atens wissen, dass das Äquivalent zu "in den Papierkorb werfen" nicht wie von Mick gepostet "remove", sondern "move" ist (nämlich mv /.Trash) und dass es btens eine Schutzfunktion vor ungewolltem Datenverlust ist.

    Gegenfrage: Um wieviel bist du denn schneller, wenn du statt einmal zweimal tippen musst? Wohl keine Viertelsekunde, oder?! :cool:
     
  7. oSIRus

    oSIRus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    Mir ist schon klar, daß mein Anliegen nur eine Banalität ist, aber irgendwie nervts mich halt.
     
  8. VicDorn

    VicDorn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2004
    Ohne es jetzt ausprobiert zu haben: könnte man nicht einfach als root den /.Trash löschen (rmdir ./Trash)* und dann (im /-Verzeichnis) eingeben "ln -s /dev/null /.Trash"? Damit würde dann das Trash-Verzeichnis als Symbolischer Link ins "Datennirvana" dienen. So zumindest würde ich das unter Linux machen.

    Gruß, Stefan

    * Dazu müsste das Verzeichnis leer sein. Da aber wahrscheinlich noch eine .DS_Store Datei darin ist, müsste man die vorher noch mittels rm /.Trash/.DS_Store löschen. Alternativ geht natürlich auch "rm -rf /.Trash" aber mit dem Befehl bin ich immer vorsichtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2005
  9. weinford

    weinford MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.01.2004
    Stefan: dann ist aber alles weg, sobald es in den Papierkorb kommt... und das ist ja auch nicht gewünscht.
     
  10. oSIRus

    oSIRus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    das hört sich plausibel an, aber ich persönlich hätte schon immer noch gerne beide Optionen offen. Vielleicht läßt sich sowas ja in Tiger mit dem Automator machen, sprich wenn ich eine bestimmte Tastenkombi drücke er die files einfach nach /dev/null verschiebt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche