Dateien können nicht gelöscht werden

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Hendrix, 06.07.2004.

  1. Hendrix

    Hendrix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Hallo!

    Ich habe zwei Dateien auf meinem Mac, die ich aus aelterer Zeit mal per local FTP von meinem PC herueberkopiert habe. Jetzt wuerde ich sie gerne loeschen, das Problem dabei: Die Dateien beinhalteten damals ein Umlaut im Namen, naemlich ein "oe". OS X hat das zu einem unlesbaren Zeichen umgewandelt (siehe Screenshot). Dadurch hat sich mein Mac selbst ein Bein gestellt, denn nun kann es mit der Datei rein gar nichts mehr machen, ich kann sie weder oeffnen, noch loeschen (nur in den Papierkorb bewegen, den ich danach nicht entleeren kann).

    Alle mir bekannten Tricks hab ich schon ausprobiert: mit 'Cocktail' geh't nicht, dort kann ich die Dateien zwar sehen, aber nicht selektieren, ein FTP Programm zeigt mir den Inhalt des Ordners erst gar nicht an etc pp.

    Habt Ihr noch Tricks auf Lager? Die Dateien nerven mich langsam. ;-)

    Danke!
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Hi,

    manuell umbenennen?? Spontan tippe ich da auf einen Pfad den sich
    das System gemerkt hat, der die Dateien irgendwie benutzt! Aber seltsam
    ist es doch, da es simple jpegs sind.
     
  3. Hendrix

    Hendrix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Manuell geht auch nichts: "Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden. Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten (Fehler -43)." (Klingt so, als ob sich MS in das System eingefressen hat, oder? :))
     
  4. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
  5. Hendrix

    Hendrix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Aha, File not found. Sehr seltsam, aber Danke fuer die Aufklaerung. Das sind natuerlich jetzt schlechte Praemissen dafuer, wenn man die Datei loeschen moechte, oder?
     
  6. Versuch mal, die Dateien im Terminal zu löschen, mit Platzhalter, also rm Gerid* bzw. rm Marion* (zuerst mit cd in das Verzeichnis wechseln, in dem sich die Dateien befinden).
    Alternativ die Dateien in einen Ordner zu legen und den dann im Terminal mit rm -rf /Pfad/zum/Ordner zu löschen.
     
  7. Hendrix

    Hendrix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Danke fuer den Tip, leider hat es nicht geholfen: Es kommt einerseits der (bekannte) Fehler, dass die Datei nicht gefunden wird (terminal drueckt das mit 'rm: No match.' aus), andererseits, dass der zu loeschende ordner nicht leer ist.

    Verschieben kann ich die Dateien im uebrigen doch nicht, da 'eines oder mehrere benoetigte Objekte nicht gefunden wurden'.
     
  8. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Bist du auch wirklich in den Ordner reingewechselt? Was passiert denn wenn du rm Mari und dann mal <TAB> drückst...dann müsste er den Namen verfolständigen und du müsstest Sie löschen können. Beim Ordner löschen ist das -rf wichtig, ansonsten sagt er das der Ordner nicht leer ist. Das auch nicht vergessen?
     
  9. Hendrix

    Hendrix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Hallo!

    Nee, hab leider nichts vergessen. Interessant ist, dass Terminal aus dem Dateinamen Geri... folgendes macht, wenn ich Tab druecke: "rm Gerid\ -\ Kr\355\266\216\355\264\256klo.jpg "

    ...das nuetzt nur leider auch nichts. ?-)
     
  10. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo Hendrix,

    was passiert, wenn Du den Finder abschaltest. (Skripteditor: tell app "Finder" to quit) und dann das .DS_Store in dem Verzeichnis löscht (Terminal) und dann den Finder per Doppelklick wieder startest?

    Gruß Andi
     
Die Seite wird geladen...