Dateien die mit Punkt beginnen...

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von XVCD, 26.03.2005.

  1. XVCD

    XVCD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Wie kann man OSX dazu bewegen, Dateien im Netzwerk (Mac ins W2k3-Netz), die mit einem Punkt beginnen, anzuzeigen? Z.B. Dateinamen wie: '.scripts.php' oder so diese Richtung.

    Habe auch bereits mehrere "Commander" (Disk Order / Path Finder) versucht, die zeigen die Files auch nicht an (alles andere schon, Hidden-Files anzeigen steht auf 'AN').
    Leider sind meine (und andere) Webseitenfolder voll davon, was mich dran hindert diese auf dem Mac zu laden/zu editieren, wenn ich nicht den Namen exakt auswendig weiß. Und jedesmal per VNC auf die Dose ist auf Dauer lästig.

    Hat jemand eine Idee, in welcher Konfigurationsdatei (tippe mal blauäugig auf die smb.conf) man drehen muß?

    Thomas.
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Mit TinkerTool kannst du dir alle unsichtbaren Dateien anzeigen lassen.
     
  3. XVCD

    XVCD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Aaah, danke. Das wars. Jetzt wird restlos alles angezeigt! Uff. :)

    Bedienung - Thread kann von mir aus geschlossen werden.
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Ist auch sehr praktisch um Musik vom iPod zubekommen :)
     
  5. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    a) entweder mit pico die /.hidden editieren (gegebenenfalls Einträge einfügen oder bereits eingetragene Einträge auskommentieren) oder:

    b) defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE

    bzw. rückgängig machen:

    defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE

    ...global für alle Dateien.


    a+b) jeweils den Finder neu starten (killall -c Finder)
     
  6. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    @dylan

    Das verstehen aber wohl nur die wenigsten. :)
     
  7. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Naja, aber wenn er doch schon fragt:

    ;)
     
  8. XVCD

    XVCD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Das mit TinkerTools ist ja ganz nett, aber auf dem "Arbeitsrechner" will ich ja nicht gerade (dauerhaft) alle Files sehen (wie .ds_store und das andere Geraffel).

    Jaja, ich weiß, wieder "speziell" mag man es haben, sodaß die dot-files nur im Netz sichtbar sind. Ich denke, die Vermutung es in der smb.conf hinzudrehen war eventuell ein korrekter Ansatz, denn da gibts ein "hide dot files = yes/no" Parameter. Unter Linux jedenfalls.
    Ich werds mal eintragen und schauen was Unix damit anfangen kann... :)
    Oder ist Samba unterm Mac dafür gar nicht zuständig, wenn ich vom mac auf Win zugreife? Hm, ich verbinde ja via Samba, oder nicht?
    So, muß booten... - testing.

    ---

    Der Schalter wars mal nicht, hm. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2005
  9. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Du kannst auch unter der Commandozeile den Befehl

    ls -al

    verwenden. Der zeigt Dir auch alle Dateien an, aber eben nur in der Verzeichnisstruktur...
     
  10. XVCD

    XVCD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Irgendwie habe ich die Vermutung das nicht Samba dran schuld ist, dot-files nicht anzuzeigen, sondern der Finder verhindert das.
    Wenn ich auf dem System die Hiddenfiles AUSgeschaltet habe kanns bspw. Path Finder durch seine Programmeigene Option trotzdem. Es wird alles korrekt angezeigt.

    Ich denke es hängt am Finder, der die Darstellung unterdrückt. Und da wird man wohl kaum was schrauben/Konfigurationstechnisch ändern können. Oder gibts für den auch eine Konfigurationsdatei ??
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen