Dateien auf Server kopieren?

Diskutiere mit über: Dateien auf Server kopieren? im Mac OS X Forum

  1. Dinomo

    Dinomo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.12.2004
    Hallo!

    Wie kann man mit Safari eine ftp-Verbindung zu einem Server herstellen, so dass man darüber Dateien ZUM Server kopieren kann?

    In der Mac OS X Hilfe steht, dass man mit dem Finder nur eine lesende Verbindung aufbauen kann. Für eine schreibbereichtigte Verbindung soll man Safari benutzen. Wenn ich dann in Safari ftp://benutzername@server eingebe, dann fragt er mich nach dem Kennwort und öffnet dann ein Finder-Fenster - leider hab ich dann aber nur die Lese-Rechte. Daher noch mal meine Frage:

    Wie kann man über Safari eine ftp-Verbindung mit Schreibe-Rechten aufbauen?

    Bzw., wenn das entgegen der OS X Hilfe so doch nicht geht, was für ein Freeware-Tool könnt ihr für Dateien-Upload empfehlen?

    Danke!

    Dinomo
     
  2. fozziebear

    fozziebear MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    23.12.2004
    Servus!
    Ob Du Schreibrecht hast oder nicht, hat nix mit dem Client zu tun, sondern mit Deiner Benutzerberechtigung.
    Entweder darf der Benutzer mit dem Du Dich einloggst schreiben oder eben nicht.
    Setzt dich mal mit dem Admin des FTP-Servers auseinander.

    Gruß
    Matthias

    btw. ich arbeite mit dem FTP Programm FETCH. (www.fetchsoftworks.com)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2005
  3. fozziebear

    fozziebear MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    23.12.2004
    Nochmal Servus! :D
    Jetzt seh ich´s erst. Mit Safari wirds so oder so nicht gehen.
    Probiers mal mit Apfel + K und dort den ftp Befehl eingeben.
    Dann kriegst den Server auf den Desktop gemountet.

    Gruß
    Matthias
     
  4. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    25.11.2004
    Dinomo, im Prinzip sollte es allerdings schon auch via Finder gehen (auch wenn ein FTP-Programm --> macupdate empfehlenswert ist), Du darf allerdings nicht vergessen, dass zu einen Benutzernamen auch ein Passwort gehört.

    Die richtige Schreibweise wäre dann, angenommen der Benutzername wäre "schoko" und das Passwort wäre "keks", so:

    Code:
    ftp://schoko:keks@meinedomainistlaenger.de
    
    (protokoll://benutzername:passwort@domain.tld)
    
    
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2005
  5. Dinomo

    Dinomo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.12.2004
    Ok, that's the way I do!!! So hab ich's ja gemacht, so steht is in OS X Hilfe! Der User hat auch die Berechtigung!
    NUR: Safari öffnet dann ein Finder-Fenster, wo ich nur Lese-Rechte habe. Über Apfel + K kommt 'ne Fehlermeldung "... unbekannter Fehler ... (Fehler -50)"
     
  6. fozziebear

    fozziebear MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    23.12.2004
    Hmmm? Sonderbare Sache.
    Kennt jemand diesen ominösen Fehler 50?

    Was ist das denn für ein FTP-Server?
    Lokal bei Dir im Netz oder im Internet?
     
  7. Dinomo

    Dinomo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.12.2004

    Das ist der Server meiner Hochschule. Ich versuche von zu Hause über DSL auf das Rechenzentrum zuzugreifen.
     
  8. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Seit wann soll es denn möglich sein, mit OS X eigenen Bordmitteln über FTP was hochzuladen?
    Afaik geht das nicht.

    Verwende einen eigenen FTP-Client (z.B. RBrowser lite, Cyberduck oder Fugu (verschlüsselts sftp), und dann sollte es bei dir klappen.

    cla
     
  9. fozziebear

    fozziebear MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    23.12.2004
    Das es mit Bordmitteln gar nicht geht, möchte ich zwar nicht unterschreiben, habe aber gerade folgendes getestet.

    Auf meine G4 namens "Server" den FTP Dienst gestartet.
    Vom PB12 mit Apfel K verbunden -> nur lese rechte
    Vom BP12 mit Fetch FTP verbund -> schreiben und lesen

    Natürlich immer mit der selben Benutzerberechtigung.

    Just for Info!!
     
  10. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Ok...ich muss mich korrigieren: Es geht mit Bordmitteln...aber nicht grafisch. Man kann natürlich einen Terminal aufmachen, und das Programm "ftp" verwenden, welches man Kommandozeilengesteuert bedienen muss.

    Hab ich glatt vergessen, bei meinem vorherigen Post.

    cla
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche