dateien > 4 GB zwischen OS X und Windows austauschen über externe HD .. Formatfrage?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von MilchKaffee, 30.01.2007.

  1. MilchKaffee

    MilchKaffee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.01.2006
    Hallo,

    ich möchte Dateien mit einer Größe von über 4 GB (Eine Datei = ca. 7,5 GB) zwischen OS X und Windows austauschen. Dazu möchte ich die Datei unter OS X auf eine externe Festplatte kopieren, diese Festplatte dann an den Windows Rechner anschliessen und dort weiterverarbeiten.

    Es scheitert, Mac OS X kann kein NTFS schreiben (ausser mit MACFUSE - lässt sich aber bei mir nicht installieren, ka, warum), FAT32 kann keine Dateien über 4 GB verwalten. Ich habe keine Idee mehr ...

    Welche Formate können denn beide Betriebssysteme lesen/schreiben? Doch nur FAT32, oder?
     
  2. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    Richtig, nur FAT32 kann unter OS X auch beschrieben werden, NTFS kann man nur lesen.

    Alternativ könntest du bei räumlicher Nähe die Rechner über ein (optimaler Weise Gigabit Ethernet) Netzwerk verbinden, am Mac dafür Windows Filesharing aktivieren der am Windowsrechner entsprechnd einen Ordner freigeben.

    Margh
     
  3. duensch

    duensch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.01.2007
    Über ne Externe Festplatte kannste das vergessen, Fat32 kann leider nur Dateien kleiner als 4 Gb verwalten. Falls du jedoch ein Netzwerk besitzt und auf dem Win Rechner ne Freigabe hast kannst du es bequem rüberschaufeln, ohne auch nur ein Kabel angerührt zu haben

    Gruß Duensch

    Edit: 2 Dumme ein gedanke
     
  4. sonic.dj

    sonic.dj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.01.2007
    Oder du machst mit einem Packer ein Split-Archiv, so dass du zwei Dateien < 4 GB hast.
     
  5. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Ich höre immer Gigabit Ethernet...
    Wieso denkt bitte keiner daran dass die Platten eh nicht so schnell schreiben können?

    Zum Thema: Machs über Netzwerk.
     
  6. MilchKaffee

    MilchKaffee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.01.2006
    Wie ist es denn, wenn ich die externe Platte NFS oder Journaled formatiere (also diese Mac-Formate) und dann unter Windows ne Software installiere, die diese Format lesen kann? Gibt es da nichts?
     
  7. gibdirzuckungen

    gibdirzuckungen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    04.09.2006
    doch unter windows gibts MacDrive, einfach googlen
     
  8. MilchKaffee

    MilchKaffee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    19.01.2006
    ok, danke erstmal
     
  9. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    Gigabti Ethernet weil es zwischen 100Mbit und 1000Mbit halt nichts gibt. Der Geschwindigkeitsunterschied den man mit 1000Mbit gegenüber 100 erreicht ist schon deutlich bemerkt. Vielelicht denkt man deswegen immer an GigE?! :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...