Dateianhänge in Imovie löschen

Diskutiere mit über: Dateianhänge in Imovie löschen im Digital Video Forum

  1. kingfisher81

    kingfisher81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.06.2005
    Moin,

    nachdem ich nun meinen ersten Film mit Imovie 05 zusammengeschnitten habe bin ich über die Gesamtdateigröße etwas erstaunt. Fast 29 GB für ca. 65 min Film. Woran das liegt kann ich nur Ahnen, denn in der Imovie Einführung steht der Unterschied zwischen Trimmen und Schneiden, es wird also nicht alles gelöscht, man kann also die beschnittenen Sequenzen wiederherstellen. Wenn ich nun auf die Dateigröße, der einzelnen Sequenzen gehe, so sind Abschnitte von einigen Sekunden teilweise im GB-Bereich.

    Wie kann ich nun die Anhänge löschen, so dass der gesamte Film nur noch ein paar GB groß ist???
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    65 Minuten sind halt sehr groß. Du könntest noch den Papierkorb in iMovie löschen.
    Also meine 3-5 Minutenfilme sind auch schon über 0,5 GB groß.
     
  3. kingfisher81

    kingfisher81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.06.2005
    Mit dieser Größenordnung rechne ich ja auch, würde also heißen, dass 60 min Film ca. 6-7 GB ausmachen, aber keine 29 GB. Wie kann ich die Anhänge also löschen??
     
  4. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Ups... meine neusten iMovie Projekte haben 2,5 GB für ca. 6 Minuten.
    Also mach dir keinen Kopf, ist halt normal.
     
  5. kingfisher81

    kingfisher81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.06.2005
    nein, normal kann das nicht sein, da am Anfang das Gesamte Material ca. 80 min. um 10 GB hatte, nach dem Bearbeiten hingegen wesentlich mehr. Wenn ich einzelne Sequenzen z.B. auf den Schreibtisch ziehe, dann habe ich die ungekürzte Fassung. Ich vermute also, dass nicht vollständig gelöscht wurde, aber wie bekomme ich jetzt die Anhänge nun weg????
     
  6. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Ist das Ursprungsmaterial im DV Format? Wenn nein wird es ja auch erstmal dekomprimiert und somit deutlich größer.

    PS: Hattest du nun den iMovie Papierkorb geleert?
     
  7. kingfisher81

    kingfisher81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.06.2005
    Natürlich habe ich den Papierkorp geleert. Und Ja, das Ursprungsmaterial ist von einer Kamera, also im DV-Format.
    Hat also jemand eine Idee?!
     
  8. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006
    1h DV material entspricht 13GB
    seit iM5 arbeitet das Programm "non distructive" - du kannst den Papierkorb so oft leeren wie du willst...- datt bleibt groß... weil:

    du haust auf die import taste und gehst kaffeetrinken...
    nach 80min sind also schon mal gut ~20GB auf Platte...
    dann zipfelst du 00:35 sec aus dem import, und ziehst den rest in die mülltonne... bleiben? richtisch, 20GB, da der miniclip immer noch eine REFERENZ zum GESAMTEN import hat...

    daher...
    kann man in iM6 einstellen, dass der import nur stückchenweise erfolgt.. macht ja nix, kennen wir on iM4... man sieht keine trennungen... stell also als kleinste einheit zB 5min ein, schnipplest du nu an import segment 7, haust den rest in die tonne, bleiben....? richtisch, die 5min, auf die dein clip sich bezieht, der rest wird gelöscht...

    bei iM5 darfste halt nicht alles importieren...
    bzw, video frisst nun mal festplatten..
    und: iM ist als consumer produkt so angelegt, das bloooos nix schief geht, das file mangement von iM<4 hat ja so manches projekt in den Orcus geschickt... gedacht ist ja: EIN tape max. imporieren, schnibbeln, mukke, dvd brennen, alles in die mülltonne....

    oder eben FinalCut(Express/Pro)... die machen das anders... ;)
     
  9. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    26.03.2004
    DV ist ja schon umkomprimiert. Der Apple Intermediate Codec (der von iMovie genutzt wird) dient eigentlich nur dazu, das gesamte in iMovie importierte Material "auf einen Nenner" zu bringen, so dass das Material ohne Wartezeit während der Bearbeitung genutzt werden kann.

    Die Größe pro DV Stunde ist, wie schon erwähnt, 12-13 GB. Die Größe deines Projektes wird sicherlich - wie ebenfalls schon erwähnt - durch nicht genutzte Schnipsel aus dem iMovie-Papierkorb bestimmt.
     
  10. kingfisher81

    kingfisher81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.06.2005
    Wenn ich auf den Papierkorb gehe, so ist dieser leer, wie kann ich also den "REST" leeren, den ich nicht im Papierkorb sehe?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dateianhänge Imovie löschen Forum Datum
iMovie 10 - einen neuen Film erstellt - ist der alte jetzt weg? Digital Video Heute um 07:36 Uhr
Wo bekomme ich iMovie 9 her Digital Video 22.11.2016
AnfängerFragen iMovie 10.1.3 Digital Video 19.11.2016
Exportqualität in iMovie Digital Video 15.11.2016
Frage zu iMovie 10.1.2. - Ich finde das Bearbeitungsfenster nicht Digital Video 20.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche