data- und resource fork, was steht da drin?

Diskutiere mit über: data- und resource fork, was steht da drin? im Mac OS 8.x, 9.x Forum

  1. Okrill

    Okrill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2002
    Hallöchen,
    ist vieleicht etwas speziell die frage aber weiss zufällig jemand was in den oben genannten "fork's" drinsteht bzw. für was die gut sind?
    ich habe mittlerweile festgestellt das dateien die über http auf einen FTP server hochgeladen werden die informationen in der resource fork verlieren (mag vieleicht nicht immer passieren, ist mir aber nun schon bei zweien passiert!). die datei selber lässt sich zwar noch mit dem programm mit dem sie erstellt wurde öffnen, nur mit einem doppelklick geht das nicht mehr.
    ich habe das jetzt mal mit einer Illustrator grafik probiert, vor dem hochladen ist die resource fork 448629 bytes groß, wenn ich mir die datei nachher wieder runterlade ist sie leer.
    aufgefallen ist mir das da die datei im Finder 964KB groß ist, auf dem server waren es dann 534KB. :eek::confused:

    naja, lange rede kurze frage: was steht da drin? :D
    vieleicht weiss ja jemand von euch bescheid.

    Okrill
    (der gar nicht neugierig ist wenn er alles weiss) ;)
     
  2. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    Doppelklick Datenmenge

    Hallo Okrill,

    also reingeschaut habe ich auch noch nicht. Zu Deinem Problem mit der unterschiedlichen Datenmenge. So wies aussieht ist der Server ein Windowssystem? Da wird unterschiedlich gerechnet 1MB 1024KB/1MB 1000KB nehme ich mal an. Zu der Resource fork da steht der Creator und der Typ der Datei drin. Der Mac braucht keine Suffixe. Wenn Du die Datei wieder auf den Mac zurückkopierst, sind diese Informationen verloren. Du müsstest Dir mal das Kontrollfeld File Exchange genauer ansehen. Wenn Du nicht damit klar kommst, meld Dich einfach nochmal.

    Gruß Andi
     
  3. Okrill

    Okrill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2002
    Hi Andi,
    sowas hab ich mir fast gedacht, thx.
    nur das das so viel ist (immerhin sinds bei der Datei 448629 Byte von insgesamt 982003 Byte :eek:)
    ich hab mal ein kleines bildchen zusammengebastelt auf dem man sieht wie groß die data und resource fork ist.
    http://www.fssatz.de/bilder/bild8.jpg

    zu den servern, beim einen glaube ich zu wissen ;) das es ein Linux server ist.
    beim anderen (bei dem mir das zuerst aufgefallen ist) weiss ich es nicht. aber es war bei www.myfiles.de
    dass es überhaupt eine data und resource fork gibt weiss ich von ihrem support (myfiles.de). der hat mir dann das prog ResEdit empfohlen, da kann man schön die größe der "fork's" sehen (und einiges mehr, schein ein mächtiges proggie zu sein :D )

    zu file exchange könnt ich dich mit fragen löchern :D wenns dir nix ausmacht schau ich mir das mal bei gelegenheit genauer an, und schick dir dann meine fragen :)

    viele grüße
    Okrill
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    Gabel

    Hallo Okrill,

    hast Dir ja richtig Mühe gegeben (lob). Unix-Systeme haben auch keine Resource fork. Das mit dem File Exchange ist in der Apple-Hilfe ganz gut beschrieben. Schreibtischdatei neu anlegen nicht vergessen. (alt-apfel) beim Systemstart, bis sich das Dialogfeld öffnet.

    Wundert mich dass man Dir ResEdit "empfohlen" hat. Ich hoffe der Typ hat Dich auch ausführlich gewarnt. Immer schön an Kopien arbeiten und am Besten in einer Testumgebung (eigene Partition) arbeiten. Aber ich denke mir da willst Du tiefer einsteigen nicht? Bevor Du auf eigene Faust experimentierst schau da mal vorbei http://www.resexcellence.com/. Auf der AppleSite findest Du im Developer-Bereich noch weitere Informationen und noch mächtigere Progs.

    Die RF kannst Du glaub ich mit BBedit genauer ansehen, wenns Dich interessiert.

    Fragen sind kein Problem - ich hoffe nur ich kann sie Dir auch beantworten.

    Gruß Andi
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. Okrill

    Okrill Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2002
    Hi Andi,
    erstmal Danke für die schnellen Antworten :) (ich bin leider erst jetzt dazu gekommen).

    File Exchange scheint ja schon ganz gut eingestellt zu sein. Soweit ich das überhaupt überblicken kann, steht ne menge zeugs drin ;)

    Zu ResEdit: "empfohlen" war vieleicht nicht richtig ausgedrückt, man hatte mir damals gesagt dass man damit die "Gabeln" :) gut sieht und falls nötig die Felder "Type" und "Creator" von Hand ausfüllen kann. Zu mehr hab ich das Proggi noch nicht verwendet. Aber dass man ausschließlich mit Kopien arbeiten sollte war mir fast klar. Zumindest nachdem ich mal ein bisschen in ResEdit "rumgeklickt" hatte :D :D

    Tiefer einsteigen würde ich ja schon gerne, aber leider fehlt die Zeit dazu (ich sitze hier im Geschäft). Ich war nur nicht schlecht erstaunt dass sich die Grafik noch öffnen lies, obwohl fast 50% der Datei fehlen! Darum hat mich interresiert was in der resource fork steht. Kann ja in dem fall nicht soooooo "wichtig" sein :D (trotz der größe von 440kB :eek: )

    Viele Grüße
    okrill

    PS: das Bildchen zu machen war nicht so viel aufwand, da ich jeden Tag mit Adobe PS, Illustr. etc. arbeite (prePress) ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - data resource fork Forum Datum
Datei Fork offensichtlich kaputt - reparierbar? Mac OS 8.x, 9.x 04.10.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche