das Gegenteil zum B&O - SonyEricsson P990i

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von Time4more, 10.10.2005.

  1. Time4more

    Time4more Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    18.08.2005
    Hallo,

    hier kommt das Gegenstück zum B&O Handy:

    UMTS-Smartphone mit WLAN

    In London hat Sony Ericsson heute den Nachfolger der Symbian-OS-Smartphones mit Touchscreen P900 und P910i vorgestellt: Die P990i getaufte Handy-PDA-Kombination funkt nicht nur in GSM-Netzen bei 900, 1800 und 1900 MHz (Triband), sondern auch in europäischen UMTS-Netzen. Per WLAN (IEEE 802.11b, maximal 11 MBit/s) nimmt sie außerdem Kontakt zu Funknetzen in der Firma oder zu Hause sowie zu Hotspots auf. Bedient wird das Smartphone über die klappbare Wähltastatur und den seitlichen Jog-Dial wie ein Handy oder wie ein PDA über den großen Touchscreen mit QVGA-Auflösung (240 × 320 Pixel) und 18 Bit Farbtiefe. Unter der Wähltastatur liegt eine kleine Qwertz-Tastatur zum bequemeren Eingeben von Texten. Wahlweise kann man auch eine virtuelle Tastatur auf dem Touchscreen oder die Handschrifterkennung benutzen.

    mehr unter: http://www.heise.de/newsticker/meldung/64746

    Gruß
    Patrick
     
  2. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Meine Meinung:

    Mindestens genauso hässlich wie die Puderdose von B&O. Wer soll denn bitte schön diese Tasten drücken?
     
  3. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Smartphone mit W-LAN, nicht schlecht.
     
  4. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Seit dem 9500 bauen alle W-Lan ins Smartphone. Ob sinnvoll oder nicht...
     
  5. turner

    turner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.10.2004
    Symbian fand ich schon immer gut. W-LAN kann nicht schaden und Blackberry usw. und USB-Anschluss auch zum Aufladen... Klingt alles nicht übel.
    Das Design ist doch OK. So ähnlich wie die Vorgänger.
     
  6. master_p

    master_p MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Ging beim 910i auch recht gut und wird beim 990 sicherlich auch wieder abschraubbar sein und dann kann man sich (bei Bedarf) eine virtuelle Tastatur einblenden.

    Also ich kann's kaum erwarten. Hab zwar erst seit kurzem ein 910i, aber das 990i erfüllt genau die Kritikpunkte, die ich beim 910i noch hatte. Also werde ich wohl oder übel warten müssen, bis Sony das Ding endlich rausgibt.
     
  7. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    26.02.2004
    gegenteil ?!
    versteh ich nicht

    nagut es ist hässlich
    kann dafür alles *g*
     
  8. csb

    csb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    06.04.2004
    Geiles Teil, das muß ich haben![​IMG]
     
  9. RETRAX

    RETRAX Gast

    Sind die PIM Anwendungen (Kalender, Adressen, Aufgaben, Notizen) genauso umfangreich und einfach zu bedienen wie bei PalmOS?
     
  10. crazyjunk

    crazyjunk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    31.10.2004
    also für so ne grottige mäuse-tastatur displayplatz einsparen find ich traurig .. bin also immernoch zwischen k750i und p910i am pendeln..

    is beim p910i die mac-kompatiblität auch so selten geil wie beim k750i? hört man ja nur gutes!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen