Darwin BootCd

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von huntin01, 15.10.2003.

  1. huntin01

    huntin01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2003
    Hi ich bin neu in dieser Community und ich habe ein kleines Problem ich bin ein alter M$- User nun würde ich aber gerne mal MacOs testen ohne mir gleich einen Apple kaufen zu müssen.

    Darum habe ich auf der Darwin-HP das iso gezogen anschliessend hab ich es entpackt und habe nun alle verzeichnisse auf der Platte.

    Nun meine Frage:
    Wie erstell ich die Boot-CD???
    gibt es noch weitere dateien oder muss ich die daten mit nero einfach so brennen oder wie funktioniert das.

    Danke schonmal im vorraus

    MfG

    huntin01
     
  2. emjaywap

    emjaywap MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.06.2003
  3. huntin01

    huntin01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2003
    Hi emjaywap,

    danke für deine antwort nur leiderbehebt es nicht mein Problem da ich es nicht schaffe das die CD bootet gibt es ein spezielles Proggi dafür oder geht es unter Windows sowieso nicht zu brennen

    MfG

    huntin01
     
  4. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    08.01.2003
    ist wahrscheinlich völlig unwichtig, aber interessiert mich nur mal so: was möchtest du denn 'austesten'? das system oder die oberfläche und das drumherum?

    ;)
     
  5. whooshki

    whooshki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2003
     

    Wirf doch mal einen Blick auf die Hardware Kompatibilitätsliste:

    http://www.opendarwin.org/hardware

    Dort kannst du nach den einzelnen Komponenten suchen.
    Afaik wird x86 technisch noch recht wenig unterstützt; da ist man wohl mit PPC besser dran....oO(warum nur ;)).

    Ansonsten besteht die Darwin Distribution aus Kernel, den Standard Tools (wie gcc, libc, etc.) und XFree86. Aqua, Quartz Extreme, etc. sind proprietär und daher nicht dabei.

    Wenn es mit Deiner Hardware nicht klappt, wirf doch mal einen Blick auf FreeBSD - vieles in Mac OS X hat seinen Ursprung darin und x86 Hardware wird auch gut unterstützt.
    Anschliessend installierst Du noch GNUstep (inklusive WindowMaker) und schon hast du eine freie NeXT Variante. :)

    Meine beiden Cents,
    Tobias
     
  6. canfAN

    canfAN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2003
    Das ist eine bootfähige Image-Datei, du musst sie nur mit einem Programm brennen, dass ISO-Images lesen kann, am besten Fireburner (http://www.fireburner.com/)

    PS: Nero in Zusammenhang mit CD-Images hat bei mir bisher nur Probleme gemacht, sollte aber auch gehen.

    Achja noch was:
    Natürlich darfst du die Datei nicht einfach brennen, dein Brennprogramm sollte eine Funktion haben die "ISO-Image brennen", "Image-Datei brennen" oder ähnlich heisst.
    Eine Image-Datei ist ein Abbild einer CD, quasi eine CD in einer Datei ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2003
  7. huntin01

    huntin01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2003
    das hab ich versucht jedoch bootet er nicht von der CD.
    Unter Windows XP zeigt er mir als inhalt einen audiotrack an ist das normal ich dachte ich seh dort die verzeichnisse

    :confused:

    huntin01
     
  8. canfAN

    canfAN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2003
    Dann hast du das Image falsch gebrannt oder die Datei war kaputt.
     
  9. MrToto

    MrToto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.09.2003
    Außerdem hat die CD bestimmt kein ISO oder Windows Dateisystem sondern wohl eher UFS (Unix File System) oder HFS+ (Hirachical File System v2). Für nen PC ist FreeBSD (oder für die WIRKLICHE freaks NetBSD oder OpenBSD) die bessere wahl - es muss ja nicht immer linux sein bei opensource - wir wollen doch keine monopole gell ;-))

    read you
    Toto
     
  10. huntin01

    huntin01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2003
    Hat vielleicht jemand eine bootable CD von der er mir ein Image zukommen lassen kann weil ich verzweifel langsam da ich jetzt schon das x-te mal versucht habe das iso zu brennen.

    Danke

    huntin01
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Darwin BootCd
  1. slackfr
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    699
  2. Panda
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    973