Darf ich einfach so?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von stadtkind, 08.10.2006.

  1. stadtkind

    stadtkind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    06.10.2003
    Hallo

    Wir haben in unseren Ferien ein absolut fettes Rafting gemacht, dabei wurden wir gefilmt. Ich möchte unsere eigenen Szenen gerne mit dem Reisebericht im Internet präsentieren. Die von den Veranstaltern aufgenommene DVD ist jedoch mit Macrovision & CSS (???) geschützt

    1) Habe ich das Recht dazu, diese Filmteile zu präsentieren (nur die, wo Weiblein & ich drauf sind, gefilmt haben andere)?
    2) Wie mache ich das?
    3) Nur mit extremen und langwierigen Anfragen kann ich den Filmer selbst erreichen ... :(
     
  2. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006
    bin weißgott kein Jurist, aber für ne doofe Meinung langt's ja immer ;) :

    * die Überwindung des Kopierschutzes is schon mal illegal... auch wenn wir alle wissen, wie's geht, schon die Nennung der tools dafür ist ja hierzulande sowas von verboddn.
    * als du die Tour gemacht hast, haste bestimmt - und sei es hintenrum (Anerkennung irnswelcher Bedingungen) - deine Rechte am eigenen Bild für die Nutzung für so eine DVD abgetreten...- DIESE Bilder nutzt DU also nicht mehr allein...
    * es liegen ja nu noch weitere Rechte auf dieser Aufnahme - derjenige, der sie gemacht hat, hat dir bestimmt nur die Nutzung seiner Arbeit in Form ebenjener DVD abgetreten... "weltweite Veröffentlichung" war da bestimmt nicht dabei...

    mal interessehalber:
    beide Kopierschutztechniken kenn ich nur von kommerziellen, gepressten (Glasmaster) DVDs.. datt lohnt aber nur bei hohen Stückzahlen.. auf welchem "Machwerk" hat man Euch denn da verewigt...??

    oder anders gefragt: biste sicher, dass da Macrovision&Css druff is??

    Der Wagemutige handelt ja nach "Wo kein Kläger, da kein Richter" - auf ner wenig genutzten Privatseite...??

    Glaube aber, dass eine genaue workflow Beschreibung (welche tools, wo zu laden, ect) hier deutlich gg die ToU dieses boards verstößt...
    im prinzip: rippen (<< der illegale Teil), dann wandeln (zB DVDxDV << DAS ist legal!), dann schneiden, dann wieder wandeln für iNet Nutzung, zb upload auf einen Videodienst.. (<< da wird der Filmer Augen machen, wenn er's entdeckt - sprich, schon wieder illegal)
     
  3. IceCold

    IceCold Gast

    Kopiere die DVD Dateien über den Finder auf deine Festplatte. Sollte das möglich sein, hat die DVD keinen CSS Schutz. Kommt eine Fehlermeldung, oder der Kopiervorgang bleibt hängen, dann ist die geschützt. Der analoge Macrovision Schutz interessiert in diesem Fall überhaupt nicht. Da du eine komplett digitale Verarbeitung durchführen willst, umgehst du den analogen Schutz nicht.

    Das Onlinestellen ist allerdings wieder ein anderes Thema, schau dir hierzu am besten mal diesen Thread an.
     
  4. flieger

    flieger Gast

    Die Rechte an der DVD haben die Produzenten der DVD. Ohne dessen Einverständnis würde ich nichts veröffentlichen, wenn Du Geld sparen willst ;->
     
  5. stadtkind

    stadtkind Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    06.10.2003
    Ok, danke für eure Tips. Der Kopierschutz wird beim Einlegen der DVD angedroht, Aufmachung ist also professionell, hergestellt aber von (guten) 08/15 Filmern. Die Präsentation erfolgt dann auf einer ganz privaten Seite, der Besucherkreis ist also starkt beschränkt.
     
  6. IceCold

    IceCold Gast

    Das Androhen eines Kopierschutzes alleine reicht nicht aus. Dieser muss auch auf der DVD enthalten sein, ansonsten ist eine digitale Kopie für den Privatgebrauch legal.
    Und für CSS werden recht hohe Lizenzgebühren fällig. Für kleine Auflagen lohnt es sich also eigentlich nicht.
    Sofern der Finder das Kopieren der Dateien erlaubt, ist die DVD nicht kopiergeschützt. Du könntest auch mit Toast ein Image erstellen. DVD2OneX umgeht den Kopierschutz ebenfalls nicht.
    Falls es mit einem dieser Programme möglich ist, ist KEIN CSS Schutz vorhanden.

    Die viel zitierte Ananas mit dem Cocktail-Glas daneben umgeht in der neuesten Version den CSS Schutz.
     
  7. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006
    ... kram' im Programme Ordner, "watt?? wovon redet der?!" - hatte wohl etwas mit Handbremse nachgedacht... ;)
     
  8. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006
    naja, androhen allein genügt nicht. - Richtig verboten ist in Deutschland die "Umgehung eines wirksamen Kopierschutzes"...

    lad dir mal das trial von
    http://www.dvdxdv.com/DVDxDV.overview.htm
    DVDxDV
    runter.
    Weil, das konvertiert direkt von mpeg2 zu dv.. andere, hier namentlich auf gar keinen Fall erwähnte, weil illegale Applikationen wandeln in mpeg4 - was eine zusätzliche, verlustbehaftete Wandlung wäre...

    Also: wenn kein wirksamer Kopierschutz, dann auf Platte und direkt in dv...

    ..... was noch nicht die Klärung der Nutzungsrechte beantwortet... aber das ist Dein eigener Beritt... was man alles so bei youtube sieht, ....
     
  9. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    18.05.2006
    Du darfst es nur auf ausdrückliche Genehmigung (dh Zettel mit "ja, ich erlaube ihm das Zeug im Internet zu veröffentlichen" dessen, der das Ding gedreht hat - so einfach ist das. Das Urheberrecht hat nämlich nur der, der den Film hergestellt hat und nur der darf bestimmen, was damit gemacht wird.
     
  10. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Ich würde auch bevor ich mir einen Kopf machen würde einfach mal anfragen wie es mit der öffentlichen Vorführung steht. Da es sich - so wie ich das hier beurteilen kann - um eine eher kleinere Filmschmiede handelt und Du schließlich selber auf dem Film zu sehen bist sehe ich da keine großen Komplikationen!

    Einfach mal nachfragen. Mach ich z.B. bei Mac-TV Geschichten auch gelegentlich. Die haben mir mal einen kostenlosen Stream von einem kostenpflichtigen Film für meinen Blog zur Verfügung gestellt.

    Also: Einfach mal höflich nachfragen ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen