D-Link DBT-120 noch schlechter als mein altes MSI-Dongle ?!

Diskutiere mit über: D-Link DBT-120 noch schlechter als mein altes MSI-Dongle ?! im Peripherie Forum

  1. sack

    sack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    20.09.2004
    Und schon wieder ein Problem. Bisher hatte ich ein MSI BToes Dongle, was aber in Verbindung mit meiner MX900 eine mangelhafte Reichweite hat. Ich habe einen G5 und kann am ehesten vernünftig damit arbeiten, wenn ich das Dongle in den Hub im Monitor stecke. Wie dem auch sei, trotzdem mußte ich eine ziemlich häßliche Drahtantenne an des Dongle löten, damit die Maus vernünftig läuft. Also dachte ich mir, das D-Link Teil wird offiziell von Apple unterstützt, es gibt Firmware updates, das muß taugen. Plug & pay und fertig. Da funzt mein MSI sogar noch besser. Die updates haben rein gar nichts gebracht. Also dachte ich mir, schöne Pleite, vielleicht kann ich wenigsten eine etwas kleinere Antenne dranbasteln. Bringt aber auch nichts, witzig dabei auch zu sehen, dass die Platinenlayouts und die Bestückung der beiden Teile praktisch identisch sind - scheinbar wird das DBT-120 erst dann halbwegs laufen, wenn ich es schaffe, die MSI Firmware draufzuspielen :p .

    Hat hier eigentlich jemand einen G5 mit einem externen BT Dongle und einer BT-Maus erfolgreich am laufen ? Bringt es was, wenn ich mir das interne Original für teures Geld als Ersatzteil hole ? Oder lebe ich hier nur in einer besonders verseuchten E-Smog Zone ?

    Sack
     
  2. Thomax

    Thomax Gast

    Also ich hab das DBT-120 auch für mein iBook im Einsatz und syncronisier damit mein T630. Als ich mir ein Bluetoothheadset für den Einsatz mit iChat angeschafft habe wurde es nicht erkannt. Abhilfe schaffte hier das Firmwareupdate dass ich auf der Applehomepage geladen habe. Vielleicht ist das für Dich auch eine Lösung.
     
  3. sack

    sack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    20.09.2004
    die Verbindung mit meinem Mobiltelefon und dem Apple BT Keyboard funzt mit beiden Dongles 1A. Es ist einfach nur die Reichweite und das damit verbundene Ansprechverhalten meiner Maus (btw. ich habe vorher bereits eine MacMouseBT aus gleichem Grund umgetauscht). Bei einem Laptop hat man naturgemäß direktere Funkstrecke zwischen Maus und Dongle. Daher meine Frage speziell beim G5. Wenn ich das Dongle direkt in den Rechner neben dem Schreibtisch stecke, gehts fast gar nicht. Nebenbei habe ich noch eine Airport Verbindung, aber auch wenn ich die ausmache (habe ich mal im Apple Forum gelesen) macht das keinen Unterschied.

    Es muß aber doch möglich sein, einen G5 mit einer BT-Maus zu betreiben, ohne den Rechner auf den Schreibtisch stellen zu müssen ?!

    Sack.
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.777
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    entweder hast du da jede menge elektrosmog (funkt ja heute fast alles im 2.4ghz band) oder dein schreibtisch absorbiert jede menge strahlung.
    ansonsten musst du mal einen dieser 100m bluetooth teile probieren...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2004
  5. 3nitroN

    3nitroN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    09.06.2004
    ich hab zwar nur 'nen eMac aber auch besagten D-Link dongle. okay, meiner steckt im gerät, welches auf dem schreibtisch steht, allerdings kann ich per BT-tastatur zwei zimmer weiter in der küche noch immer meine cd-schublade öffnen... kann mich also nicht über reichweite beklagen :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Link DBT noch Forum Datum
Apple Cinema Display 30'' an aktuellem Mac Mini Peripherie 04.08.2016
Synology DS412+ und Link Aggregation Peripherie 06.12.2014
Mini DisplayPort to Dual-Link DVI Adapter - Tauschprogramm von Apple Peripherie 29.05.2013
D-Link DBT-120 Problem Peripherie 14.01.2007
Bluetooth-Dongle D-Link DBT-120 Peripherie 15.12.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche