Cube-Erweiterung (GraKa, Prozi)

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von SirJoker, 12.11.2004.

  1. SirJoker

    SirJoker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2004
    Wer hat Erfahrung mit Erweiterungen im Cube.

    Ich möchte meinen Cube mit einer Prozessorkarte (GigaDesigns 1,3GhZ) und einer Grafikkarte (GeForce MX TwinView) aufrüsten. Es sollen auch zwei Monitore, vorzugsweise 2 17" TFTs, angeschlossen werden.

    Geht das in der Konfiguration ohne große Umbauten. Hat jemand Erfahrung? Mich würde natürlich auch die Geräuschentwicklung interessieren.

    Die von mir genannte Konfiguration habe ich aus einem Bericht der MacUp Ausgabe 08/04. Ich habe aber im Netz (die Seiten weiß ich nicht mehr) anders lautende Beschreibungen gelesen, bzw. das der Umbau etwas schwierig wird.
     
  2. bruskin

    bruskin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2003
    schau mal bei cubeowners.com

    bzw. bei
    xlr8yourmac.com

    die haben da so einiges an erfahrung, sogar eine bebilderte einbauanleitung für eine grafikkarte die normalerweise nicht in den cube passt!

    gruß
    bruskin
     
  3. morten

    morten Gast

    Das dürfte funktionieren. Allerdings solltest du dir darüber im Klaren sein, daß man bei einem Cube Update immer auf einem schmalen Grad wandelt. Der Cube ist auf seinen Originalzustand hin optimiert. Alle Upgrades führen dazu, daß der Cube entweder a) mehr Strom braucht oder b) mehr Hitze entwickelt. Das kann dazu führen, daß der Cube nicht mehr will.

    Vorraussetzung für einen Umbau ist, sich mit dem Thema ausreichend befasst und vorbereitet zu haben. Damit meine ich nicht nur, daß man das passende Werkzeug parat hat, sondern auch andere Dinge, wie z.B. Aceton zum Reinigen von heatplate/heatsink, Wärmeleitpaste und Anleitung.

    Außerdem sollte man einen groben Überblick über die Funktionsweise des Cubes besitzen. Also, gut planen und informieren, dann klappt der Umbau auch ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.11.2004
  4. bruskin

    bruskin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2003
    find ich auch.
    ich hab hier auch einen aber umbauen will ich den nicht. der soll mal schön old school bleiben :D
     
  5. SirJoker

    SirJoker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2004

    heatplate/heatsink...Wärmeleitpaste??
    Ach du meine Güte. Also im MacUp Artikel stand, das man bei der von mir genannten Konfiguartion sowas eigentlich nicht braucht. Der Einbau ist zwar ein wenig fummelig aber Kühlkörper ist auf der GigaDesigns Prozezzorkarte gleich mit dabei bzw. ein Zwischenkühlkörper.

    Bei der GraKa war ich mir nur nicht sicher, ob bei zwei angeschlossenen TFTs der Stromverbrauch, und damit wohl auch die Wärmeentwicklung, nicht derart ansteigt, als das ein zusätzlicher Lüfter notwendig ist. Und wo bitte diesen Installieren?

    Vielen dank für die beiden Web-Adressen. Werd mich da mal durchkämpfen...
     
  6. bruskin

    bruskin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2003
    gerne pepp
     
  7. SirJoker

    SirJoker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2004
    Also, ich hab mir mal die Einbau-Anleitung für die Giga-karte angesehen.

    Also das gebe ich glaube ich in die vertrauensvollen Hände eines Experten.
    Wenn ich denn einen finde...
     
  8. morten

    morten Gast

    Also: heatsink ist das Ding mit den Kühlrippen, auf der heatplate liegt der Prozessor auf. Damit die Wärme optimal geleitet wird, sollte man die Wärmeleitpaste zwischen heatplate und heatsink erneuern. Das beschriebene Aceton verwendet man, um die beiden Flächen zu reinigen. Als Wärmeleitpaste empfehle ich "Arctic Silver". Die ist zwar sehr teuer, aber auch am Besten.

    Der Cube hat im unteren Bereich Platz für einen 80x80x15mm Fan. Apple hat also an spätere Updates gedacht. ;) Sehr clever, wie ich finde...

    Grafikkarten sind ein weiteres heikles Thema: Es gibt nur wenige, die ohne viele Modifikationen und Umbauten in den Cube passen. Ich habe z.B eine passiv gekühlte Radeon 7500 drin. Das funktioniert zwar, aber ich denke ich werde die Karte noch mit einem Lüfter ausstatten. Das dürfte die Lebensdauer verlängern.
    Einige Grafikkarten erfordern eine Verlegung des DC/DC Boardes, aufgrund der zu großen Höhe der Grafikkarte...

    usw. usw.

    Du verstehst, warum ich dir eine eingehende Beschäftigung mit dem Thema empfehle? ;)
     
  9. morten

    morten Gast

    zum Prozessor:

    - mit Giga Designs habe ich mich nochnicht beschäftigt, deshalb kannn ich nur wenig dazu sagen.

    - die wenigsten Probleme verursacht wohl das Sonnet Encore 1,2 Ghz Update. Dazu gibt es ein Einbaukit mit Lüfter und eine gute (deutsche) Beschreibung. Desweiteren sind diese Karten leicht zu erwerben. z.B. www.cyberport.de
     
  10. SirJoker

    SirJoker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2004
    Vielen Dank morton für die guten Tips und Erklärungen.

    Aber ich glaube das lasse ich lieber irgendwo machen. Ich hab zwar vor einigen Jährchen schon mal einer Dose ein neues Innenleben inkl. Prozi verpasst, aber der Cube ist mir glaube ich zu fummelig. Und das Risiko was zu erstören ist mir zu groß.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen