Creative Zen Touch vs. Philips HDD100

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von mobius, 20.02.2005.

  1. mobius

    mobius Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    06.12.2003
    Hi,
    welcher mp3 player ist besser?
    In folgenden hinsichten:
    Kann man den Akku wechseln?
    Braucht man extra Software um mp3 Dateien auf den Player zu bringen?
    Und wie schauts aus mit der Verarbeitung, welcher ist Robuster?

    PS: Ist der Creative Zen Xtra eine Alternative?

    Und noch was: Kapazität ist nebensächlich!
    Und noch noch was: Ich will keinen iPod ;) außer jemand verkauft mir einen zum Preis der oben genannten Player!


    Hoffentlich hat den Player wer und kann mir was dazu sagen1
     
  2. yens

    yens MacUser Mitglied

    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Ein Kollege von mir hat den Creative Zen Touch. Also ich halte gar nichts von dem Teil. Man brauch eine komische Spezialsoftware um Musik rauf zu spielen. Er kann nicht als normale USB Platte verwendet werden weil er so ein dubioses Stromspardateiformat benutzt. Deshalb hält auch der Akku so lang. Das Ding kann nicht über USB geladen werden. Man braucht immer das Netzteil zum laden. Das Gerät beherscht keine dynamischen Playlisten.

    Die Verarbeitung ist gut.


    Die anderen Player kenn ich nicht.


    Gruß Yens
     
  3. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    Registriert seit:
    30.06.2003
    N Freund von mir hat nen Philips Player (mit 1.5GB) und der ist total schrecklich. Hat eine schlechte Bedienung und stuerzt staendig ab. Ich wuerde mir an deiner Stelle keinen Philips kaufen. Creative Zen ist eine schlechte iPod Kopie. Danach hast du zwar nicht gefragt, aber wenns nicht Apple sein soll, wuerde ich dir iRiver empfehlen.
     
  4. Dogio

    Dogio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    23.01.2005
    :)
    clap

    Das ist echt zu schießen, was ist denn iTunes?! In Augen mancher eine "Komische Spezialsoftware"
     
  5. JanSchmitz

    JanSchmitz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.01.2005
    Man muss Itunes doch nicht unbedingt verwenden um die Lieder auf den Ipod zuschieben?Klar mit Itunes macht es 100Prozentig mehr sinn...

    Es ist besser auch ohne Firmen Software aufspielen zukönnen , da man dadruch Frei ist was Betriebsysteme usw angeht... Manche Konkurenz zum Ipod bringt einfach schreckliche Software mit sich :)
     
  6. Dogio

    Dogio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    23.01.2005
    Den Zen Touch kann man mit dem neuesten Firmware-Update auch als externe Festplatte nutzen.

    Klanglich soll er sehr gut sein, zumindest laut einiger Testberichte. Akkulaufzeit ist ja sogar mehr als gut, aber das Ding ist unglaublich schwer und klobig.
    Der Philips ist schon ein Designer-Stück, ohne Frage, laut einiegn Tests auch sehr gut verarbeitet, klanglich ebenfalls in Ordnung. Bedienung im Vergleich zum iPod wphö eher mäßig. Der Zen Touch ist zudem im Preis ziemlich unschlagbar.

    Aber mal ehrlich, das Sex-Appeal eines iPods haben beide nicht :)
     
  7. mobius

    mobius Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    06.12.2003
    Das ist mir schon klar, ein iPod wäre natürlich ein Traum ;-)
    Der Philips ist noch größer als der Zen, deswegen scheidet der schonmal aus.

    Jetzt ist die Frage, Zen Touch oder Zen Xtra??
     
  8. Dogio

    Dogio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    23.01.2005
    Zen Touch, derXtra ist ja noch klobiger und sofern man davon sprechen kann, sieht der Touch besser aus.

    Übrigens Creative hat keine Skip-Protection, hat Philips afaik schon.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen