Creative will Verkaufsverbot von iPods

Dieses Thema im Forum "MacUser Technik Bar" wurde erstellt von submax, 16.05.2006.

  1. submax

    submax Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    31.03.2006
    Creative will Verkaufsverbot für iPods in den USA erwirken

    Der US-amerikanische Musikplayer-Hersteller und Audio-Speziaist Creative Technology hat Apple vor einem Bezirksgericht in Kalifornien wegen Patentverletzung auf Schadensersatz verklagt und will dort eine einstweilige Verfügung gegen die mobilen Musikplayer iPod und iPod nano erreichen. Außerdem hat Creative laut Mitteilung eine Beschwerde bei der International Trade Comission eingereicht, da Apple durch den Import und Verkauf seiner Musikplayer das US-Patent 6,928,433 verletzt habe. Der Apple-Konkurrent will bei der US-Bundesbehörde eine Verfügung erreichen, nach der Apple keine iPod-Geräte mehr in die USA importieren und vermarkten darf.

    Das so genannte Zen-Patent hatte Creative im Jahr 2001 eingereicht und im August vergangenen Jahres zuerkannt bekommen. Das Unternehmen kündigte bald darauf an, seine Patentrechte durchsetzen zu wollen. Die Patentschrift beschreibt eine Technik zur "automatischen hierarchischen Unterteilung von Musik mittels Metadaten". Diese Technik verwendet Creative nach eigenen Angaben in mobilen Musikplayern der Serien Zen und Nomad Jukebox. Erstmals vorgeführt worden sei die Song-Navigation auf einem funktionierenden Nomad-Prototypen auf der Consumer Electronics Show im Januar 2000. Apples iPod kam im Oktober 2001 auf den Markt. Im vergangenen Quartal erwirtschaftete Apple 1,714 Milliarden US-Dollar und damit etwas mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes und hat den Geräten einen guten Teil seines Umsatzzuwachses zuzuschreiben. Creative vermeldete hingegen kürzlich einen Quartalsverlust. (anw/c't)
    [heise.de]

    IMHO ein Witz... Jeden **** patetentieren lassen und dann dagegen klagen.
     
  2. ruppi!

    ruppi! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.979
    Zustimmungen:
    660
    Registriert seit:
    15.01.2005
    Wenn es in der eigenen Firma nicht mehr so läuft muss man sich halt nach anderen Einnahmequellen umschauen. Dürften aber wohl keine große Chance haben.
     
  3. BigAppleFan

    BigAppleFan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    62
    Registriert seit:
    06.10.2005
    Tja , also dieses lächerliche Verhalten dieser Firma find ich ziemlich uncreative! :p Vielleicht sollte man sich mal Gedanken um eine Namensänderung machen :rotfl: Einfach nur lächerlich..
     
  4. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    20.10.2003
    Hatten wir die Diskussion nicht schon mal vor Ewigkeiten?
    Gibts da was neues oder ist das immer noch der alte Stand?
    Nun, dann müsste Creative mich auch verklagen, im CD-Regal hab ich viele CDs auch nach Künstler oder Musikrichtung geordnet (irgendwie ja auch naheliegend, nich? :rolleyes: )…
     
  5. biblio

    biblio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    28.07.2003
  6. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Creative hat massive Absatzprobleme mit Ihren MP3 Playern. Die produzieren momentan nur für die Müllhalde. Darum wollen die Klagen und nur deswegen. Creative schreibt rote Zahlen in diesem Bereich. Das ist einfach unglaublich armseelig und peinlich.
     
  7. Hamsterbacke

    Hamsterbacke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    30.09.2005
    Also sowas wie die Verwaltung nach ID Tags? Das gibt's seit 1993 bei MP3.
    Darauf haben die 2001 ein Patent bekommen?? :rolleyes:

    Wenn das mal nicht nach hinten losgeht. Das wäre nicht das erste Patent, das wieder gestrichen würde.

    Gruß, Gerhard
     
  8. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/73322

    Apple reicht Patentklage gegen Creative ein

    Der US-amerikanische Computerhersteller Apple klagt gegen Creative Technology wegen angeblicher Patentverletzung. Das berichtet die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Die Klage sei am 15. Mai und damit am selben Tag bei einem Bezirksgericht im US-Bundesstaat Wisconsin eingereicht worden, an dem Creative gegen Apple vor Gericht ging, um ein Verkaufsverbot für dessen iPod zu erwirken.

    Apple beschuldigt Creative, in seinen mobilen Musikabspielgeräten unerlaubt vier Patente des Computerherstellers zu verwenden. Der Konkurrent habe in Gesprächen zwischen den beiden Unternehmen, die den Klagen vorangingen, diese Patente nie erwähnt, zitiert Bloomberg einen Creative-Sprecher. Dessen Unternehmen wiederum beschuldigt Apple, die im iPod gebräuchliche Software zum Navigieren in Musiksammlungen verletze Creative-Patente.

    Kindergarten.... :rolleyes:
     
  9. Yoshi87

    Yoshi87 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    13.11.2005
    lol.. wie du mir so ich dir.. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen