Creative MP3-Player

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von peha, 06.07.2005.

  1. peha

    peha Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.09.2004
    Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich meinen CREATIVE MuVo N 200
    mit meinem Power Mac (10.3.9) nutzen kann?
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Das sollte auch über iTunes gehen.
     
  3. snady

    snady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Und geht es über iTunes? - Ich überlege nämlich auch gerade so ein Ding zu kaufen.

    Viele Grüße Sebastian
     
  4. snady

    snady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Habe im Nachhinein mal die Suchfunktion weiter benutzt, es scheint also zu funktionieren: Coole Sache!

    Sebastian

    PS: Jetzt wisst ihr auch wie ich auf meine über 100 Posts komme ;)
     
  5. ernie burnie

    ernie burnie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    20.02.2005
    ich hatte den Creative auch. Die Verwaltung über iTunes geht, allerdings blieb bei mir iTunes öfters mal stehen.
    Eigentlich hatte ich mir den MuVo nur wegen der line-in Aufnahme gekauft. Jetzt weis ich dass die Qualität unbrauchbar ist. Geräte dieser Art die mehrere Geräte auf einmal ersetzten sollen haben immer irgendwo einbusen.
    Ich muss ehrlich sagen der Weg war lange und hart aber jetzt hab ich die Ruhe gefunden.
    Ich hatte zu allererst einen gewöhnlichen Stereo MD über Jahre hinweg, war auch zufrieden damit. So dachte ich mir warum wechseln? der Hi-MD war gekauft und 4 Wochen später verkauft weil der mac kam. Ein würdiger Ersatz sollte der Creative werden, aber naja gut. Jetzt kann ich stolz sagen mein Nano ist einfach nur toll. Er erfüllt genau das was ich von einen MP3 Spieler erwarte und hat keine 10 Funktionen die ich nache eh nicht nutze.

    Ich konnte den Spruch früher selbst nie leiden: "es lebe der iPod"

    Wenn du viel mit der Line-in Aufnahme arbeiten willst such dir eine Alternative.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2005
  6. snady

    snady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Danke für den Tipp, aber der Line in und das Radio waren nicht das Auswahlkriterium :)

    Ich suche einen Player der
    - schön klein ist
    - ein Display hat
    - Flash Speicher benutzt
    - einigermassen gut klingt (bin nicht audiophil veranlagt, aber ganz *******e muss er sich ja auch nicht anhören!)
    - in der Preisklasse bis 100,- liegt

    Übrigens gibt es ein nettes Tool für MacOSX, das iTunes automatisch öffnet wenn man seinen MuVo an den Mac steckt und das Dateisystem aufräumt nachdem der Finder seine versteckten Dateien hinterlassen hat.
    Mehr dazu hier:
    http://unimax.homeunix.com:8081/briansouder/Sites/creative_guy_for_the_tech_guy/page1/page32/page2/page2.html

    Viele Grüße
    Sebastian

    PS: Falls jemand einen Player mit ähnlichen Specs empfehlen kann wäre ich für eine PN dankbar (noch ist der MuVo nicht gekauft ;))

    PPS: Ich hatte Mail Verkehr mit den Entwickler/Anbieter des MuVo Helpers. Es scheint das es seit XCode 2.1 Probleme mit MacOS 10.3 gibt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2005
  7. ernie burnie

    ernie burnie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    20.02.2005
    iTunes hat sich damals bei mir auch automatisch geöffnet. Wenn ich aber nur die Titel übertragen kann und keine Playlisten erstellen nützt mir das auch nicht viel. Also, Finder auf und Ordnerstruktur basteln.
    Fand ich damals nicht so prikelnd.
    XCode 2.1? Probleme? kannst du das genauer beschreiben?
     
  8. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Über eBay solltest du günstig MP3 Player von mpio bekommen - kein billiges Plastik, und sie funktionieren mit einem Plug-In für iTunes ganz gut. (Vor der Einführung des shuffle hatte ich den FL100.) Aber natürlich ist die Zusammenarbeit des iPods mit iTunes einfach besser, und besonders wenn es updates von Apple gibt, ziehen Fremdfirmen logischerweise immer erst später nach.
    Klar kann man auch Billigplayer nehmen, wo man die Musikstücke einfach draufzieht, aber warum Schlechtes nehmen, wenns auch Besseres gibt ... ;)

    Ich rate trotzdem zum iPod. Ein wenig Geld drauflegen und zum Nano greifen - oder aufs Display verzichten und den shuffle wählen.

    Grüße, tridion
     
  9. snady

    snady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Naja, bei mir kommt nach dem start sofort der crash reporter hoch und das wars. Daraufhin hatte ich den Entwickler mal angeschrieben und er meinte seit die das auf XCode 2.1 umgestellt haben gibt es Probleme mit MacOS 10.3

    Grüße Sebastian
     
  10. snady

    snady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Ich finde es praktisch das ich das Ding auch einfach als USB Stick verwenden kann. Wie heisst es so schön: Das ganze ist mehr als die Summe seiner Teile: Es ist natürlich praktischer wenn ich eine richtige iTunes Integration habe, aber ich werde das Gerät auch ab und zu unter Windows und Linux einsetzen müssen. Jetzt benutze ich es auf allen 3 Systemen zwar nur wie einen USB Stick, aber es funktioniert auf jedem System gleich! Das empfinde ich im Augenblick als bequemer. (Vielleicht ändert sich das wenn ich mich erst mal darüber geärgert habe, aber im moment bin ich für solche Bekehrungsversuche nicht zugänglich)

    Und es ist nicht ein "wenig Geld" sondern das 2,5 fache beim 4GB nano! In einem halben Jahr bin ich mit meinem Studium fertig und schwinge vielleicht auch solche Reden, aber im Augenblick geht das einfach nicht. Basta!

    Grüße Sebastian

    PS: Die MPIO sind sehr schick, aber auch einiges teurer als der MuVo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen