CPU auslastung unnoetig zu hoch

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von The Moonface, 31.10.2006.

  1. The Moonface

    The Moonface Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    13.04.2005
    Hi,

    mein Mac ist seit 25 Tagen an und online (inklusive Ruhestandphasen). Jetzt merke ich aber seit einigen Tagen das das iBook ein wenig langsamer wird. Gerade bei Vienna, Safari und iTunes.

    Jetzt hab ich dieses schoene Widget SysStat um mir die MAC-auslastung anzuzeigen. Da hab ich gesehen das ein Prozess namens "Transport" immer im hohen 30% bereich liegt. Ich kann den Prozess aber nicht zuordnen da ich immoment nur iAlarm, Adium, iTunes, iCal, Adressbuch, Vienna, Safari, Mail und den Finder offen habe. Ich versuche also in keinem Programm irgendwas zu transportieren. Ok vllt. in Adium aber das benoetigt doch nicht 30% CPU, oder doch?!

    Wo kann ich also sehen was hinter diesem Prozess steckt und wie kann ich ihn ggf. beenden?

    Gruss
    Moonface
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.807
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    guck doch mal in der aktivitäts-anzeige, wer den benutzt...
     
  3. The Moonface

    The Moonface Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    13.04.2005
    wo ist die aktivitaetsanzeige?

    never mind hab gespotlightet ;)
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.807
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    in dienstprogramme...
     
  5. The Moonface

    The Moonface Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    13.04.2005
    Ok ich hab es gefunden... es war OpenTTD ein Transportspiel. Aber das hab ich seit Tagen nicht mehr gespielt... mhhh... komisch
     
  6. MACzeugs

    MACzeugs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.08.2006
    Das ist das, was mich an OSX ein bischen aufregt. Wenn man das Programm schließt ist nicht undbedingt der Prozess geschlossen. Schlecht!!

    Ach übrigens, das hat man davon wenn man seinen Mac wochenlang nicht ausmacht. Spätestens nach 3-4 Tagen start ich neu, weils zu langsam wird...
     
  7. Morphismus7

    Morphismus7 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2006
    Kannst du da mal ein Beispiel geben?
     
  8. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    ich unterstelle mal, duß du mit "schließen" apple+q (=beenden) meinst... ;)

    grüße
    w
     
  9. hani_is_online

    hani_is_online MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    13.01.2006
    :confused: Ich starte total selten neu und irgendwelche Prozesse sind bei mir eigentlich auch nicht offen die nicht auf sein sollten...
     
  10. Badener

    Badener Gast

    Ich habe erst seit 10.4.8 Probleme, insoweit sich Programme irrsinnig viel physikalischen und auch virtuellen Speicher belegen... Das scheint das System wohl tierisch runterzuziehen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen