>console - zurückblättern und virtuelle Terminals

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von maceis, 04.03.2004.

  1. maceis

    maceis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo zusammen,

    da ich mich zur Zeit öfter mal im Single User mode bzw. in der >console rumtreibe vermisse ich dann doch die Möglichkeit, den Bildschirminhalt zurückzublättern.

    einzelen Befehle kann man ja noch in ne pipe nach more or less schicken;
    aber was, wenn man mal ein wenig weiter zurückblätern möchte.

    Gibts da was ?

    Was ich noch mehr vermisse, sind virtuelle terminals.
    Oder wie soll man sonst ein systemlog beobachten, während man etwas macht ?

    Das wäre mal ein Fortschritt, der dem Panther wirklich gut zu Gesicht stehen würde - finde ich.
     
  2. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Vielleicht gibt es screen für Darwin. Splitscreen wäre zumindest möglich.
     
  3. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    gruess euch,

    hoch / runterscrollen mit apfel-pageup / pagedown

    auf ner powerbook tastatur (auf jeden fall Al-Books): fn-apfel-cursor hoch / -runter
    sbx
     
  4. maceis

    maceis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo starbuxx

    geht bei mir leider nicht.
    ich meine hier wohl gemerkt nicht das Terminal, sondern die >console ohne GUI

    screen habe ich nicht gefunden (für OS X) nur das hier..
    Bezieht sich allerdings auf x86 er.
    Weiss jemand wo das bei uns liegt ?
     
  5. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    hmm... normalerweise kann das die shell. geht auch auf meinen linuxkisten mit bash, und die haben noch nie in ihrem leben nen xserver gesehen.

    ich probiers glaich aber auch mal in der >console.

    stay tuned :)

    gruesse,
    sbx
     
  6. maceis

    maceis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo starbuxx,

    dass das auf linux geht, ist mir bekannt.

    umso schlimmer, dass der mac das noch nicht drauf hat -
    im Grunde ist das ja eine Basisanforderung; wie soll man sonst sinnvoll arbeiten können ?

    auch die virtuellen consolen, die ja unter linux standard sind, vermisse ich schon lange
     
  7. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    hmmm...

    habs grad probiert. sowas aergerliches. aber der single user mode ist ja auch eine ziemlich abgespeckte shell.

    geht einfach nicht.

    schade.

    gruesse,
    sbx
     
  8. maceis

    maceis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo starbuxx,

    es geht eber nicht nur um den singleusermode, sondern auh um reine Darvin Installationen und um das Arbeiten im "Console Modus".

    In einem hast du aber 100%ig recht.
    Es ist sehr ärgerlich.
     
  9. Bei einer reinen Darwin-Installation ist das kein Problem. Da ist X dabei (auch bei der Darwin-Distri von Apple; wird automatisch mit installiert) und mit "startx" lassen sich im fvwm X-Terms öffnen.
     
  10. maceis

    maceis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo ._ut

    womit wir wieder bei einer GUI wären, oder ?
    Abgesehen davon, lassen sich auch unter Aqua X-Terms öffnen sogar im fvwm.

    Mein Ziel ist aber unter OS X ohne GUI virtuelle Konsolen zu verwenden und in der Console einige Bildschirme zurückzugehen.

    Leider scheint da niemand eine, Lösung zu haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen