compiler für mac os x

Diskutiere mit über: compiler für mac os x im Mac OS X Entwickler, Programmierer Forum

  1. Zorg111

    Zorg111 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.10.2003
    compiler für mac os x
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2005
  2. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    13.07.2003
    Das Ding von Borland ist doch ne IDE und kein Compiler?!

    Der gcc und xcode(eine IDE) werden mitgeliefert.
    Wenn du noch sagst, in welcher SPRACHE du programmierst, wäre das natürlich noch besser.
    Win98 kriegste über Emulation zum laufen.
     
  3. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    13.07.2003
    Ein Compiler erzeugt aus ner Hochsprache Maschinencode.
    Dabei handelt es sich um ein Programm ohne GUI
    Eine IDE ist ein Editor(evt mit Formulardesigner) mit allerlei Hilfen rund ums Programmieren. Man kann dann aus der IDE meistens die Programme an den Compiler übergeben.

    Xcode unterstützt auch c++ . Ein c++ Compiler ist übrigens im Rahmen des gcc dabei.

    Schau auch mal hier
    http://developer.apple.com/de/

    Ein x86 Emulator wie Virtual PC, emuliert einen IBM PC auf deinem Mac und in diesen Emulierten Rechner kannst du dann Windows installieren. Erwarte aber keine Geschwindigkeitswunder.
     
  4. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Hi.

    Also das wird nicht gehen.

    Aber als was programmierst du denn? Ist das schon in deiner Ausbildung, oder noch in deiner reinen Schulzeit, bzw. was machst du gerade?

    Also der Borland C++ Builder ist ein Programm mit denen man sich leicht Windows-Anwendungen "zusammenklicken" kann. Es verwendet Teils auch eigene Befehle die sich nur mit dem Borland Builder compilieren lassen. Deswegen kannst du deine Anwendungen die du mit dem Borland Builder erstellt hast nicht auf dem Mac weiterprogrammieren.

    Das normale ANSI C++ hingegen ist Plattformunabhängig. Da es aber ein offener Standard ist, haben Firmen wie Borland und Microsoft sich der Sprache angenommen und sie ein bisschen verschlimmbessert und dabei ging die Plattformunabhängigkeit flöten.

    Da du oben die "DOS-Oberfläche" ansprichst, denke ich mal das du noch nicht grafisch (Fenster und Schalter, etc.) programmierst, sondern Konsolen-Projekte machst, oder? (also immer wenn du das Programm ausführst kommt ein schwarzes Fenster mit weißer Schrift hoch)
    Da könnte es noch möglich sein, das du die 1:1 auf dem Mac weiterbearbeiten kannst. Aber mit steigender Komplexität und spezifischer Windows-Krams geht das sicher auch nicht lange.

    Welches OSX hast du denn? Solltest du Panther haben, dann solltest du noch eine XCode-CD haben, oder auf der DVD sollte ein Developer.pkg sein. Dort ist dann XCode drinnen. Solltest du noch 10.2 haben dann heißt das Ding Project Builder.

    Mit diesem Programm kannst du auch C/C++ programmieren.

    Um Windows98 zu emulieren (würde ich empfehlen), dann musst du dir das Programm "Virtual PC" von Microsoft kaufen (~150 EUR). Mit diesem Programm kannst du Windows auf deinem Mac installieren und neben OSX laufen lassen. Die Geschwindigkeit reicht zum programmieren alle mal.
    Solltest du einen PowerMacG5 haben, dann funktioniert das Programm nicht. Da müsstest du dann noch auf VirtualPC 7 warten. Das soll laut Gerüchten nächstes Jahr kommen.

    Aber frag erst mal ganz ruhig was du noch wissen willst.
     
  5. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    13.09.2003
    OK! Das ist noch Grundkurs. Das sollte alles auch noch auf dem Mac laufen.

    Aber nicht mehr lange und ihr fangt an Windows-Anwendungen zusammenzuklicken. Dann ist´s Essig mit Mac.

    Jetzt mal ein paar Hinweise.

    Wenn dir Verzweigungen (switch, etc) und Schleifen (for, while) schwer und kompliziert vorkommen, dann häng dich mehr hinter. So schwer ist es nicht. Aber das sind Grundgerüste eines Programmes. Wenn du Probleme hast, dann frag einfach. Wir versuchen dir das dann zu erklären. Ein gutes Forum ist u.a. http://mrunix.de/ Dort findest du auch gute Hilfe.

    Schlimmer wird es nachher wenn ihr objektorientierte Programmierung anfangt. Dann wird´s brutal. Ich hoffe mal das ihr euch da nicht so dolle auf Borland versteift.

    Willst du dich dann später auch als Programmierer bewerben?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - compiler mac Forum Datum
Welcher Compiler wird mit Xcode installier? ... auch Fortran? Mac OS X Entwickler, Programmierer 21.07.2015
Wie kann man unter XCode den Default-Compiler ändern? Mac OS X Entwickler, Programmierer 20.07.2013
Ada Compiler Mac OS X 10.6.4 Mac OS X Entwickler, Programmierer 28.09.2010
C++ -compiler für Mac (wusste nicht, wo ichs sonst posten soll) Mac OS X Entwickler, Programmierer 14.04.2007
C++ Compiler auf MAC ??? Mac OS X Entwickler, Programmierer 03.03.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche