Cocktail, Onyx, MacJanitor oder was?

Diskutiere mit über: Cocktail, Onyx, MacJanitor oder was? im Utilities und Treiber Forum

  1. Private Paula

    Private Paula Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2005
    Hallo Leute!

    Ich suche ein gutes (am besten kostenloses) Programm zur Systempflege. Ich habe da was von Cron-Dateien oder so gehört, die nur nachts um 3 Uhr beseitigt werden sollen...
    Gibt es da ein empfehlenswertes Programm, das auch weitere System-Pflege-Aktionen beherrscht? Suche praktisch eine gute Allround-Lösung und möchte möglichst nicht 20 verschiedene Kleinstprogramme installieren, die alle das gleiche und irgendwie doch nichts beherrschen!

    Tipps??? Momentan habe ich TinkerTool und MacJanitor installiert.

    Viele Grüße!
    PP
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    brauchst Du (eigentlich) nicht.

    No.
     
  3. cybermarti

    cybermarti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2003
    Macaroni. Das eleminiert auch überflüssige Sprachpakete wie Kroatisch, Westchinesisch und Südsächsisch :D

    Gruß, Martin
     
  4. (offtopic) finde kroatisch nicht überflüssig ....!
     
  5. cybermarti

    cybermarti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2003
    Sorry, ich wollte niemandem zu nahe treten!

    Gruß, Martin
     
  6. Mitraix

    Mitraix Gast

    Die cron jobs sind für Desktop-Systeme eigentlich irrelevant, betrifft mehr Server. Stöber mal ein bißchen im Forum herum, zu dem Thema gabs auch schon sehr interessante Diskussionen... :D
     
  7. Jim Panse

    Jim Panse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    13.10.2004
    Komplett kostenlos ist ONYX. Das funktioniert jetzt auch (beta) unter Tiger.

    Damit werden deine gewünschten Cron-Jobs und sehr viele andere Wartungsarbeiten erfüllt.

    Ich nutze es selbst alle Jubeljahre mal wieder, da ich noch etwas paranoid aus der Windowswelt komme.

    ABER man(n) sollte immer wissen, ws man macht.

    Die Crons kann man fast bedenkenlos ausführen; sogar manuell über das Terminal. Ob diese bei einem privaten Homecomputer nützen ist eine andere Frage. Vorgesehen ist diese Unix-Applikation mehr für Netzrechner, wo sehr oft und viele große Dateien "hin- und hergeschoben" werden.

    Log-Files müssen auch nicht unbedingt gelöscht werden. Sie sind sehr klein und helfen akurat bei der Fehleranalyse, falls mal ein Problem auftritt.

    Cache, Verlauf und Cookies aus Safari, Firefox etc. kann man auch manuell löschen.

    Die Rechte kann man unter Dienstprogramme/Festplattendienstprogramm ausführen, wenn man mal mehrere GB an Daten de-/installiert.

    Xupport und Cocktail sind ebenso sehr gute Programme, aber kosten Geld (Demo kostenlos ladbar!) und machen das gleiche wie Onyx.

    Letztendlich brauchst du das Programm wirklich nicht, ausgenommen du bist in Eile und dein System ist sonst auch "sauber". Dahinter bin ich selbst erst vor kurzem gekommen..

    Viel Erfolg dann aber! :)
     
  8. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Ich kann Onyx empfehlen, habe ich seit dem ich mein Büchlein habe auf der Pladde und es leistet mir treue und gute Dienste.


    dasich
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Cocktail Onyx MacJanitor Forum Datum
Hallo, möchte Onyx installieren, was ist eure Meinung ? Utilities und Treiber 10.01.2014
Cocktail Alternative? Utilities und Treiber 06.06.2006
Cocktail, Xupport oder Placebo? Utilities und Treiber 09.09.2005
Habe jetzt Cocktail! Könnte eine kurze Einleitung gebrauchen, danke! Utilities und Treiber 13.06.2005
Cocktail oder Onyx oder PCC - Welches Prog ist besser? Utilities und Treiber 24.08.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche