CMS gratis !?

Diskutiere mit über: CMS gratis !? im Mac OS X Entwickler, Programmierer Forum

  1. steffa

    steffa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.04.2004
    hi,
    ich weiß nicht so genau ob das thema hierher passt, aber ich probiers mal. Ich habe einen Auftrag bekommen eine Internetseite für einen Classic Car Händler zu basteln. Da das viel Arbeit im täglichen Gebrauch und mit der updaterei bedeutet, würde ich das gerne mit einem Conten Management System hinterlegen. Klar kann ich nur statische Htmls bauen, aber das wird mühsam, da der Auftraggeber nicht wirklich Ahnung hat. Nun die Frage. Ich höre immer wieder von gratis CMS habe aber nach längerer Recherche keins gefunden. Kann mir jemand von euch weiterhelfen ?

    Danke sehr und Gruß aus Wien
     
  2. Null8FuffZehn

    Null8FuffZehn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.07.2004
    postnuke, phpnuke, maxdev, xaraya, ...
    meine aktuelle Empfehlung würde mambo lauten.

    steht das Design denn schon fest?
    das kann nämlich unter Umständen zu Problemen führen, so dass du das Gewünschte gar nicht oder nur mit erheblichen PHP-Verrenkungen ausführen kannst - muss aber nicht sein.
    Der Webspace sollte natürlich auch PHP und mysql unterstützen, sonst gibt das nix.

    diese CMS sind übrigens nicht gratis, sondern unter der GPL veröffentlicht.

    mfg,
    08/15
     
  3. Der_Jan

    Der_Jan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Mein Tipp: typo3 (typo3.org)

    Gruß
    Der Jan
     
  4. emjaywap

    emjaywap MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.06.2003
    oder Geeklog -> www.geeklog.info (meine seite http://www.systemevents.ch läuft zum beisiel damit)
     
  5. ctopfel2

    ctopfel2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.07.2004
    bist du sicher, dass du dir da nicht etwas schwieriges eingebrockt hast? Wenn du bisher nur html gemacht hast, dann ist ein CMS schon eher etwas kompliziertes, vorallem wenn das ganze "Customized" sein muss.

    und eine Internetseite für eine Gebrauchtwagenhändler scheint ein zimlich grosses Projekt zu sein.. ich hoffe du verlangst dann auch dementsrpechend viel.

    gruss
     
  6. HAL

    HAL Gast

    Wenn es um möglichst komfortable Betreuung der Seiten von Nicht-Programmierern
    gehen soll: Typo3. Alles andere ist mehr oder weniger nicht wirklich als echtes CMS
    zu betrachten. Die meisten PHP-Systeme haben keine vernünftige Dateiverwaltung,
    von der Bilderverwaltung fangen wir garnicht erst an. Diese Systeme (Nuke, Mambo
    und wie sie alle heissen mögen) sind nett, aber nichts professionelles. Von daher:

    www.typo3.org

    Du wirst es nicht bereuen. ;)
     
  7. steffa

    steffa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.04.2004
    männer ihr seid ein traum. vielen dank für die ganzen infos. ich probier mal nacheinander typo3 und magnolia. das hab ich bei apple.com gefunden. ich werd mich mal reinarbeiten und schauen wies läuft. wenns zu kompliziert für mich ist, werd ichs in html basteln.

    danke sehr
     
  8. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    16.01.2003
    Ich bin ein recht großer Fan von Mambo.

    Wenn du allerdings die steile Lernkurve und hohe Einarbeitungszeit in Kauf nimmst, dann ist sicherlich Typo3 die professionellere und vor allem flexiblere Lösung.

    Ich für meinen Teil hatte keine Lust mich wochenlang in ein CMS einzuarbeiten und freue mich dafür (nach langem Auswahlprozess) heute immer noch über die erstklassige Benutzerfreundlichkeit und die nette und große Community von Mambo.

    Grüße,
    GaianChild
     
  9. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    11.10.2004
    Typo3 ist "der Standard" auch bei groeszeren Unternehmen, ich wuerde das auch vorziehen. Es ist am Anfang etwas kompizierter, aber du wirst es nicht bereuhen.
     
  10. MediMan

    MediMan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    15.01.2004
    Alles mal nacheinander probieren? Um Typo3 wirklich vernünftig einsetzten zu können, wirst du dich einige Stunden einarbeiten und Seitenweise Tutorials zu Leibe führen müssen. Aber wenn das erst geschaft hast, dann wirst du es nicht bereut haben. :)
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche