Clone identifizieren?

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von Ebbi, 20.09.2004.

  1. Ebbi

    Ebbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Hallöchen,

    ich habe gestern ein paar alte Macs geschenkt bekommen, darunter auch ein Clone im Gehäuse von Gravis. Ich habe das Ding mal kurz geöffnet und es hat mich ein Mainboard von Umax angelacht, aber mehr konnte ich auf die Schnelle nicht finden.

    Wie kann ich das Gerät zuverlässig identifizieren?

    Vielen Dank,
    Ebbi
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo


    Es stehen eigentlich alle relevanten Information im system profiler unter Systemprofil Hardware Übersicht und Produktinformation.

    Gruß
    Marco
     
  3. Ebbi

    Ebbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Die Platte ist aber leider platt, da alle Kundendaten zur Sicherheit gelöscht wurden.
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Schau doch mal bei Mactracker - der beschreibt auch die Clones - www.mactracker.com.

    Der System Profiler bescheibt die Hardware - nicht die Daten, die auf der Platte waren. Liegt normalerweise im Apfelmenu nachdem ein System auf dem Rechner ist.

    Cheers,
    Lunde
     
  5. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Es wird ein Umax Apus (603 PPC) oder ein Pulsar (604 PPC, "Wellen" + Klappe an der vorderen Kante) sein.
     
  6. Ebbi

    Ebbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.07.2003
    @ilja:
    Eine Klappe hat er nicht, Wellen nur vorne rechts.


    So, jetzt habe ich ihn offen. Auf dem Mainboard steht "Typhoon". In Betrieb nehmen kann ich ihn erst mal nicht, denn der SCSI-Controller fehlt. Ich muss erst einen bei eBay besorgen und umflashen. Und zu allem Überfluss habe ich auch meinen ADC-Adapter nicht hier. *grmbl*

    Aber ich glaube ich komme der Sache näher:

    http://www.macinfo.de/hardware/boards-g2.html
    http://www.macinfo.de/rechner/clone-german.html

    EDIT:
    SCSI-Controller brauche ich doch nicht, er hat einen onboard und die Platte ist IDE.

    EDIT2:
    So, ich glaube ich hab's!
    Nachdem er 3 PCI Slots hat, müsste es entweder ein "Gravis MT" oder "Gravis MT 240" sein. Das kann ich aber von außen nicht erkennen.

    Naja, ne nette Bastelkiste, aber nicht wirklich brauchbar - bei 144MB max. RAM. ;)
     
  7. Edgar Birzer

    Edgar Birzer Neues Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.07.2004
  8. Ebbi

    Ebbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2004
  9. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Das ist der Umax Apus (603 PPC). Der Profiler zeigt keine Clones an, das Motherboard basiert aber auf dem des PowerMac (in Deutschland auch "Performa") 6400. Maximal aufzurüsten ist er mit 2 x 64 MB Dimms. Die sind selten und teuer.
     
  10. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Hier bekommt man noch Zubehör und Ersatzteile und auch alles zum Aufrüsten für den Rechner.

    Gruß
    Marco
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Clone identifizieren
  1. Tobich
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.370
    Tobich
    30.07.2014
  2. ][Scorpion][
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    703
    marco312
    21.09.2004
  3. bo@ck
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    792
    CharlesT
    10.03.2003