Classic-Probleme mit neuem Dual G5 im DTP Bereich

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von echt0711, 13.10.2003.

  1. echt0711

    echt0711 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.10.2003
    Hallo alle,

    Heute habe ich zum ersten Mal mit dem neuen Dual G5 so richtig gearbeitet. Ich verwende mittlerweile fast nur noch native OS X Software - Photoshop usw. ist alles upgegradet, einzig das leidige Thema Quark X-Press ist auf die Classic Umgebung angewiesen.

    Auf meinem alten G3 war das auch kein Problem - 10.2.8 und Classic 9.2.2 funktionieren wunderbar, mein Quark X-Press 5 hat zwar ab und an Probleme mit der Bildschirmdarstellung aber es läuft und läuft und läuft...

    Auf meinem G5 sieht das anders aus:

    1. Zunächst mal lies sich Classic nicht problemlos installieren. Meine (damals bei OS X 10.0 dabeigewesene) OS 9 CD tut nämlich nicht. Der Installer dort ist bereits ein Classic Programm! Ich habe also zunächst meinen Classic-Systemordner vom alten G3 via Netzwerk auf den G5 überspielt. Mit diesem Ordner fährt Classic auch hoch und wenn man ohne Systemerweiterungen startet, bringt man den Installer von der OS 9 CD zum Laufen. Auf diese Weise habe ich mir ein "frisches" Classic eingerichtet und auf 9.2.2 geupdatet.

    2. In der Classic Umgebung gibt's keine Möglichkeit mehr zu drucken - die Auswahl, sowie diverse Kontrollfelder (wie "allgemeine Einstellungen", was früher auch unter 0S X noch verwendet werden konnte!) sind garnicht mehr zu finden! Und das, obwohl ich diese Elemente im Installer mit angegeben habe - weil ich aus QXD PostScript Files auf den Desktop drucken will um diese dann mit Acrobat 6 (OS X native) in PDFs zu wandeln... es geht also momentan nur über einen "EPS Export" aus Quark X-Press in Form von Einzelseiten, die der Distiller - gottlob - auch "frisst"!

    3. Quark X-Press hängt nicht nur sich selbst oder die Classic Umgebung, sondern meinen ganzen Mac auf!! Nur jeder zweite Versuch, mit Quark zu arbeiten, funktioniert wirklich. Ansonsten bleibt alles stehen, so daß nichtmal mehr im Dock oder über "alt+apfel+esc" die classic umgebung abgeschossen und neu gestartet werden kann - ich muss am Rechner einen Kaltstart durchführen (schöne Grüsse dabei jedes Mal an Mac OS X, was so etwas garnicht gern haben dürfte...). Ein GRUND für die Abstürze dürfte sein, daß Classic meine 128MB ATI Grafikkarte nicht kennt (es werden nämlich nVidia Treiber im OS 9 Systemordner installiert und mit denen kanns ja nicht gehen), ATI bietet ausserdem kein OS 9 Update für diese neue Karte an!


    Nun meine Frage - weil das ja doch alles recht kompliziert ist:

    Ich habe wohl erst in 2-3 Monaten das Budget, auf Quark 6 (oder InDesign???) upzugraden, bin also vorerst auf die Classic Umgebung angewiesen. Hat jemand eine Ahnung oder einen Verdacht, wie man diese einigermassen stabil zum Laufen kriegen könnte trotz ATI Radeon 128MB Grafikkarte? Immer Rechner Neustarten kann auf Dauer nicht gut sein, vielleicht kriegt man zumindest das in den Griff - obwohl ich nicht wüsste, wie das gehen soll. Perfekt wäre natürlich auch, wenn mir jemand sagen könnte, warum ich keine "Auswahl" in Classic im Apple Menu habe und nicht aus Classic heraus drucken kann. Das dürfte ja eigentlich auch nicht sein...

    Vielleicht fällt noch jemandem von euch was ein - ich bin gerade ziemlich ratlos... ;-)


    Grüsse,

    micha
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2003
  2. Mein Beileid Micha.
    Vorab: Ich arbeite mit einem G4/OS10.2.6 und Quark 4. (iss ja ein Unterschied).
    Da ich bis vor zwei Wochen (System komplett neu aufgespielt) in der Firma enormste Schwierigkeiten mit Quark/Classic in OS X hatte, kann ich einige Vermutungen anbieten, die vielleicht weiterhelfen (wohl nur bei der Suche nach der Lösung).
    Auf einer Apple-Seite habe ich bemerkt, dass man sich mit OS 10.3 auch eine neue Classic-CD ordern kann/muss (für 29 Euro). Das wiederum müsste ja heißen, dass das alte Classic nicht mehr geht. Und so weit ich gehört habe ist doch dein 10.2.7 nur so eine Art spezielles G5-Ersatzsystem bis 10.3 da ist. Vielleicht funktioniert deswegen dein "altes" Classic auf diesen Panther-G5 nicht mehr (ich hoffe bloß für mich, dass Classic unter Panther bei uns beiden besser läuft als jetzt).
    Rein subjektiv habe ich bei mir das Gefühl, Quark läuft in Classic besser, wenn Classic nicht schon beim Rechnerstart gestartet wird, sondern erst bei Bedarf. Bei mir hat sich Quark 4 außerdem enorm mit Mozilla gebissen (mit Safari kein Problem).
    Aus eigener Erfahrung will ich dir jetzt nicht viel Spaß bei der Lösung wünschen sondern möglichst wenig Zeitaufwand.
     
  3. echt0711

    echt0711 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.10.2003
    also ich hab jetzt die nVidia Treiber aus dem Classic Systemordner geschmissen (die können schliesslich nicht tun) - so daß er unter Classic eigetnlich GARKEINE Grafikkarten-Unterstützung hat und auf einmal läuft Quark wieder einigermassen rund... Nur die Sache mit dem Drucken tut immer noch nicht.

    Die Info mit der neuen Classic-CD ist super! Die sollte ich mir also zusammen mit meinem Panther-Upgrade ordern, oder ist die beim Upgrade dabei?

    Wäre ja schonmal ein Fortschritt, wenn überhaupt der Classic Installer ein OS X Programm wäre! Dann könnte ich mein vorhin sauer erstelltes "Working Classic-Environment Backup"-DMG wieder wegschmeissen ;o)
     
  4. Wie bereits (vielleicht undeutlich) gesagt: Ich blicke es nicht ganz, wie das mit Classic unter 10.3 ist. Auf der Apple-Site stand bloß, dass wer 10.3 erwerbt Classic zum Versandpreis bekommt (im Forum hat mir das einer bestätigt, 29 Euro). Ob man das braucht weiß ich eben nicht. Bei der derzeitigen Vertriebspolitik könnte ich es mir fast vorstellen, dass man auch ein "neues", auf 10.3 abgestimmtes Classic braucht.
    Aber ich werde morgen bei mir in der Firma mal nach den Treibern gucken, von denen hab ich nämlich auch einige. Vielleicht läuft dann meim Classic bzw. Quark dann auch runder (Quark 5 bzw. 6 wird bei uns wohl nicht kommen).
    Poste doch mal, wenn du was genaueres erfährst in Sachen Classic/G5/10.3
     
  5. echt0711

    echt0711 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.10.2003
    Meinst Du diese Info hier?

    http://www.apple.com/de/macosx/uptodate/macos9/

    Sieht für mich nämlich wie ne ganz normale OS 9 CD aus... nichts von wegen "Weiterentwickeltes Classic", sonst würde Apple damit doch sofort losproleten ;-)
     
  6. Genau diese Info meine ich.
    Bei 10.2 war Classic doch dabei, oder täusche ich mich jetzt ? (habe in der Firma die Installation auf OSX-Rechner nicht selbst durchgeführt, zuhause hatte ich von OS 9 sukzessive upgedatet). Also wenn ich 10.3 habe und ich Classic extra brauche (scheint ja in 10.3 nicht enthalten zu sein) kann das doch nur heißen, dass es ein "neues" Classic ist. Oder bin ich jetzt ganz blöd?
     
  7. knoppers

    knoppers MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.06.2003
    Ist es den nicht viel mehr so, das Apple meint, man bräuche keine Classik mehr und es daher nicht mehr beilegt? Ausserdem kann Apple so ja auch doppelt abkassieren. CD´s zu pressen und zu verschicken kostet Apple bestimmt keine 29 Euro.
     
Die Seite wird geladen...