Classic frisst ohne Programme 100% CPU

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von martinibook, 22.08.2006.

  1. martinibook

    martinibook Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Hallo,

    Ich habe das machmal, dann benutze ich Classic und lasse es danach ohne Programme offen. Dann surfe ich ein wenig und der Lüfter geht an. Wenn ich Classic dann abschieße, dann geht es wieder.

    Warum verhakt sich das so?

    Martin
     
  2. Macmacfriend

    Macmacfriend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2005
    Surfst du im Classic vielleicht mit dem guten alten Mozilla? Wenn man dort länger auf eine Webseite klickt, schießt die CPU-Auslastung der TrueBlueEnvironment schlagartig in die Höhe.

    Das liegt aber nicht an deinem Mac, sondern an Mozilla und lässt sich auch nicht abstellen.

    Ansonsten ist Firefox als Nachfolger für Mac OSX der schnellere und bessere Browser – allerdings mit dem selben CPU-Phänomen. ;)
     
  3. martinibook

    martinibook Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Nein, ich benutze Safari, also das Classic wird dann von keinem Programm benutzt und zeigt in der Menüleiste an, dass es im Ruhezustand sei.
     
  4. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Nur so ein Gedanke:

    100% sind relativ. Da OSX eine dynamische Verwaltung haben soll, müsste eine derzeit komplette Auslastung auch mit 100% angezeigt werden. Sie sollte dann auch auf 100% stehen, wenn Du im Rahmen Deines verfügbaren RAMs zig Programme an Start hast.

    Der Lüfter läuft an, wenn es im Gehäuse heiss wird bzw. die Platte dreht.
    Dazu ist er da.

    Ich kann irren, aber die Logik sagt mir eben dieses.
     
  5. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Das Problem kenne ich auch. Eine Lösung hingegen nicht.

    Pingu
     
  6. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Hallo,

    ich kenne auch dieses Problem! Einzige Lösung: Mit dem letzten Classic-Programm auch gleich die Classic-Umgebung beenden. Apple hat einfach das Problem "ausgesessen", denn die Intel Macs unterstützen ja kein Classic mehr und damit verschwindet auch das Problem. ;)
     
  7. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    05.04.2005
    es könnten auch treiber aktiviert sein, mitunter von geräten, die du nichtmehr nutzt, selbige sind oft schlecht programmiert.
    und dann noch ein beispiel: ich hatte unter 9.2.2 (keine classic-umgebung) ein ganz normales buchhaltungsprogramm. wenn ich dieses unter der classic-umgebung auf dem g4-ibook öffne, ist die auslastung auch 100% und das bleibt auch nach beendigung so. erst, wenn ich classic beende läuft alles wieder normal...

    fazit: genaue recherche und nicht vergessen, dass die classic-umgebung kein vollwertiges 9.2.2 ist!
     
  8. martinibook

    martinibook Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.564
    Zustimmungen:
    350
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Ich habe mir inzwischen den OS 9 Button oben in die Menüleiste gelegt, damit ich das beenden kann.

    Kann man Classic nicht irgendwie sagen, dass es nicht in den Ruhezustand sondern ganz aus gehen soll?

    Martin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen