Cinema Display und Farben

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von xav1975, 19.04.2006.

  1. xav1975

    xav1975 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.03.2006
    Seit kurzem besitze ich einen PowerBook G4 und ein Cinema Display. Die Fotos, die ich mit photoshop bearbeite sehen auf anderen Monitoren schrecklich habe.
    Bei den Systemeinstellungen / Monitore / Farben gibt es 13 verschiedene Einstellungen. Bei fast jeder Einstellung sehen die Farben anders aus.
    Kann mir jemand sagen, welche Einstellung die Bessere ist? bzw. unter welcher Einstellung ich das Display mit einer Spinne eventuell kalibrieren sollte?
     
  2. mcnewbie

    mcnewbie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.08.2004
    kalibrieren mit spinne o.ä. wäre auf jedenfall von vorteil! kalibrierungs technisch v.a. bezüglich farbechtheit sind die ACDs halt keine weltmeister ... da sollte man eher zu lacie, eizo o.ä. greifen
     
  3. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Die hinterlegten Profile sind einfach Standardwerte bzw. Profile, die du vielleicht mal manuell über die Systemeinstellungen kalibrierst hast (Methode Augenmaß).

    Wenn du eine Spinne dranhängst, dann wird durch die Software ein weiteres Profil abgespeichert, das eben die Farben anhand der Umgebungsbeleuchtung, Monitoreigenschaften etc. neutralisiert. Das würde ich auf jeden Fall empfehlen. Mit der Zeit verschieben sich die Farbwerte eines Monitors. Du bearbeitest dann deine Bilder in eine Richtung, die auf deinem Monitor subjektiv gut ausschauen, aber auf einem normalen oder kalibrierten (objektiv) furchtbar. Ist in etwa so, wie wenn du mit einem Lineal versuchst präzise zu zeichnen und jemand jubelt dir eines unter, bei dem die Zentimetereinteilung zu groß oder zu klein ist.
     
  4. Schattenmantel

    Schattenmantel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    Ich finde es kommt sehr auf die Ansprüche drauf an..

    Ich hab mir viele Gedanken über die Farbdarstellung meines 20er Cinemas gemacht weil meine Bilder immer anders aussahen von Bildschirm zu Bildschirm.

    Da ich das Fotografieren aber nur als Hobby habe und mein Geld lieber in weitere Fotoausrüstung investiere hab ich mal die Standartprofile ausprobiert und arbeite jetzt mit dem Adobe RGB 1998 und binde bei Bildexporten immer das ICC Profil von Photoshop her ein. Somit sehen meine Bilder zu ca. 90-95% bei guter Helligkeit auf anderen Bildschirmen gleich aus von den Farben und Kontrasten.
    Ich habe auch schon Bilder Ausbelichten lassen über einen online Dienst und das Ergebnis war für meine Ansprüche auch recht zufriedenstellend. Das ausbelichtete Bild stimmte von Farben und Helligkeit auch ca. zu 90-95% mit der Bildschirmversion überein..

    Wenn dir das natürlich nicht ausreicht, dann solltest du deinen Bildschirm mit externer Hardware kalibrieren oder kalibrieren lassen.. Kostet halt wieder Geld..

    Hoffe geholfen zu haben

    lg, Schatti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen