Cinema 20"-Display gibt nach...

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von nielzholgersson, 19.09.2005.

  1. nielzholgersson

    nielzholgersson Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2004
    … wenn man es mit dem beigelegten Tuch vom Staub befreit. Ist das normal???
    Ist mir noch nie so aufgefallen, aber ich hatt oben links in der Ecke einen Fleck, den ich wegwischen wollte und habe dabei festgestellt, dass sich das Display, bei leichtem Druck, vom Rand "löst". In der rechten oberen Ecke ist es nicht so stark zu bemerken. Spinne ich? Kann das sein? Ist das normal?

    Bitte um eure Hilfe.
     
  2. Bob S.

    Bob S. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2003
    Kannst Du genauer beschreien was Du meinst? Ich kann es nicht so genau nachvollziehen.
    Das TFT-Displays "weich" sind, also nachgeben, wenn man auf die Fläche drückt, ist normal. Da ist normalerweise keine feste Glasscheibe vor. Meinst Du das?
     
  3. cec.

    cec. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    29.07.2005
    Meinst du, wenn man da drauf drückt, dass dann da "Wellen" kommen?
    Oder das sich das Display vom vorderem Ding löst?
    Das Obere ist nicht schlimm, machen fast alle TFTs.
    Das Untere ist schon etwas schlimmer, wenn das so wäre, geh zu einem Apple-Fachhändler, der dich berät, was du machen kannst.
     
  4. CaT

    CaT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2003
    Ich verstehe leider auch nicht ganz was du meinst. Aber wie schon erwähnt wurde beim Druck auf das Display verändert sich das kurz. Aber das geht wieder weg.
    Schreib doch mal genau wie's du meinst.
     
  5. cec.

    cec. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    29.07.2005
    Genau das, wie du das beschrieben hast, ist es nicht schlimm. Auf meinen beiden Display´s (Benq FP767 und FP757) ist das auch manchmal. Das ist auch bei zb. iMacs G4, G5 und allen möglichen Books. Also nicht weinen, ist alles OK

    Edit: Ich dachte, CaT wärst du (nielzholgersson).
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2005
  6. nielzholgersson

    nielzholgersson Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2004
    Also ich versuche es noch etwas genauer zu beschreiben.

    Man kann das Display (nicht das silberne Gehäuse), mit leichtem Druck an den Aussenbereichen ca. 1-2 mm vom silbernen Gehäuse wegdrücken. Allerdings geht es auch wieder an die Ausgangsposition zurück. Vielleicht ist das Display ja reingeklebt und der Kleber löst sich. Es geht bei mir auf der linken Seite mehr als auf der Rechten.

    Ist das verständlicher?

    @powerbookfan92:
    Nein, es sind nicht die Wellen, die ich meine, sondern der zweite Punkt deiner Antwort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2005
  7. CaT

    CaT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2003
    Ah jetzt weiss ich was du meinst.
    Aber ich kann dir nicht sagen wie's ist ich müsste das bei meinem ACD mal ausprobieren. Mir wäre aber nicht bekannt das Standartmässig so sein sollte. Komisch wäre aber auch, dass es sich dann nicht gleichmässig reindrücken lässt.
    Falls sich das wirklich ablöst wäre das ja wirklich nicht sehr gut verarbeitet. Jetzt nimmts mich aber auch wunder.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Cinema Display gibt
  1. Kasseder1
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    144
    Olivetti
    16.11.2016
  2. slex
    Antworten:
    124
    Aufrufe:
    4.843
  3. peterpan56us
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    334
    peterpan56us
    05.08.2016
  4. Quasselkopp
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.199
    Quasselkopp
    21.09.2009
  5. ILOVEMYIBOOK
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    336
    ILOVEMYIBOOK
    25.08.2007