Chipsatz - Airport Extreme (Macbook)

Diskutiere mit über: Chipsatz - Airport Extreme (Macbook) im MacBook Forum

  1. keydex

    keydex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Hallo,

    welchen Chipsatz besitzt die Airport Extreme Karte beim MB/MBP/MM?
    Eventuell Prism2?

    Danke
     
  2. dend0r

    dend0r MacUser Mitglied

    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    22.05.2006
    nein ich denke nicht, dass du raw pakete mit diesem chipsatz versenden kannst. ich denke apple bezieht alle chips die im macbook verbau sind von intel, da kannste ja mal gucken, was die standardmäßig mit den coreduo verbauen, damit man das centrino logo bekommt, das wird wohl auch im macbook verbaut sein
     
  3. Beatlejuice

    Beatlejuice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    09.07.2005
    als die mbp's rauskamen habe ich gelesen, dass apple nicht auf die centrino plattform setzt.
     
  4. dust123

    dust123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    16.01.2005
    Soweit ich weiss, wird bei Airport Express schon seit jeher der Broadcom-Chipsatz eingesetzt.
     
  5. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    früher war es immer ein Broadcom Chipsatz, aber in den neuen Intel-Macs ist es ein Atheros 5424.
     
  6. keydex

    keydex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Jo danke.
    Gibts denn eine Moeglichkeit die Airport Express Karte im Passiven Modus laufen zu lassen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2006
  7. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    noch nicht, keine Chance. (Zumindest habe ich keine gefunden, nach mehrstündiger Suche im Netz letztes Wochenende. Kannst Dir ja mal anschauen was die Macher von Kismac dazu sagen...)
     
  8. keydex

    keydex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2005
    hmmm. Mist.

    Und wie siehts unter Linux aus?
    Das muesste doch gehen...
     
  9. christian667

    christian667 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.07.2006
    Hi!
    Das ist mein erster beitrag ^^
    Ich nutze seit ca. 4 jahren linux auf meinem
    desktop PC und wollte mir jetzt ein mac book anschaffen.
    Mit linux kann ich dir sagen, dass du ziehmliche
    probs mit der neuen intel architektur haben wirst,
    die wird (noch) nicht wirklich unterstützt.
    Ich würd versuchen, mir mal ubuntu linux für mac
    zu ziehen, das ist 1. gratis und 2. auch eine art life cd
    (nennt sich nur "Desktop-CD"), dann mit einem router
    per kabel verbinden und mit der "Synaptic Paketverwaltung"
    das programm "airsnort" nachinstallieren.
    Wenn du das geschafft hast, dann einfach ein
    terminal öffnen, dort
    "sudo airsnort"
    eingeben und die 3 verschiedenen treiber, die zur auswahl
    stehen, testen. ich habe das so mit einem Acer Extensa mit
    dem Intel W-Lan gemacht und kann passiv pakete empfangen
    und auswerten.
    Sollten probleme auftauchen, einfach hier posten oder
    sonst unter www.ubuntuusers.de suchn.
    viel Erfolg!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Chipsatz Airport Extreme Forum Datum
Airport Karte WLAN AC für MacBook Air13" MID 2012 MacBook 03.08.2015
Macbook A1342 L09 Airport Wlan wird nicht angezeigt MacBook 17.05.2015
Wie finde ich heraus, ob mein Macbook Pro den Santa Rosa Chipsatz hat? MacBook 14.11.2009
Grafik-Chipsatz MacBook 15.01.2008
Welcher Chipsatz in MacBook Pro mit C2D? MacBook 27.01.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche