Chipdrive micro pro USB (SCR335) und Parallels

Diskutiere mit über: Chipdrive micro pro USB (SCR335) und Parallels im iMac, Mac Mini Forum

  1. McMerlin

    McMerlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2006
    Hallo Zusammen,
    eigentlich habe ich dbzgl. schon einen Thread gestartet, aber irgendwie
    könnte es auch ein anderes Problem sein...

    Im Zuge meine Onlinebanking Anbindung habe ich heute meinen
    "Chipdrive micro pro USB" (Towitoko SCR335) bekommen und gleich
    ausgepackt.

    Mein Ziel ist es, diesen Kartenleser in PARALLELS zum laufen zu bekommen um die dortige Homebanking Software weiter zu nutzen.

    Leider sagt PARALLELS, sobald ich den Kartenleser in der virtuellen Maschine anmelden will, dass sich von einer anderen Anwendung blockiert wird und die gestoppt werden soll (oder 5-20sek warten).

    Wie finde ich diese Anwendung die hier blockt, oder alllgemein wie bekomme ich den Kartenleser zum laufen.

    Wäre mir SEHR WICHTIG zu wissen, wie man das zum laufen bekommt,
    sonst lass' ich den Reader zurück gehen...

    Gruss und vielen Dank für ein paar Tips
    McMerlin

    P.S: Hab' die Treiber für Mac OS X installiert.
    Die Harware wurde aber auch zuvor sofort erkannt aber mit dem gleichen Fehler in Parallels...
     
  2. McMerlin

    McMerlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2006
    OK, ich bin ein schritt weiter !

    Der Prozess der den Leser blockiert heisst "pcscd".
    Leider ist dieser mit root Rechten gestartet und daher muss ich jedesmal
    in die Prozessliste, diesen killen und dazu Admin-Kennung eingeben.

    War übrigens ein Zufallstreffer mit diesem Prozess.
    Wie kann ich grundsätzlich rausbekommen, welcer Prozess welche
    Hardware (Interface) in Verwendung hat?

    Hat jemand noch eine andere Idee???

    McMerlin
     
  3. koobcam

    koobcam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    26.08.2006
    Versuch mal den Chipdrive erst am USB Port anzustecken nachdem Parallels/XP gestartet hat. Ich denke dann wird er von XP richtig (zuerst) gemountet. Zumindest war das bei mir so der Fall /Starmoney/Chipdrive micro 130 V4. Eventuell brauchst Du dann keinen Task zu killen.

    Ich bin das Problem nun übergangen in dem mein Chipdrive an einem Keyspan USB Server angeschlossen ist - ich verbinde den Chipdrive sozusagen über Software/einen virtuellen USB Port nachdem XP gestartet hat. Funzt einwandfrei und es hängt sogar noch mein Pixma MP780 dran (Drucken und Scannen über Wlan - sorry AIRPORT;-).
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2006
  4. McMerlin

    McMerlin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2006
    Hi,
    danke für die schnelle Antwort.
    Diese Idee ist mir auch schon gekommen..
    Hab' in Parallels auch das Autoconnect eingeschaltet,
    brachte aber kein Ergebnis. Offensichtlich ist OS X schneller...

    Hab' erst vermutet es liegt an dem Treiber (unter OS X) - doch auch vor der Installation hatte ich das Prob.
    Es scheint so, dass OS X sich zunächst dieses Device "krallt" und dann nicht mehr her gibt.

    Ein kleinen Trost habe ich aber schon mal - nachdem der Prozess gekillt worden ist, bin ich bis an's Ziel gekommen.
    Parallels - Kartenleser durchgeschleift - Onlinesoftware installiert - Daten uebertragen - mit Bank synchronisiert.
    Jetzt bin ich funktional am Ziel, doch ziemlich umständlich....

    Mac Login --> Aktivitätliste öffen --> Prozess killen --> Admin Account --> Parallels starten --> Kartenleser einhängen --> Onlinesoftware --> los gehts....

    Funktioniert, doch kennt jemand ein Weg der schneller ist?

    Viele Grüsse
    McMerlin

    P.S.: So ein USB Server ist keine schlechte Idee, doch jetzt ging erst mal
    genug Kohle weg... (der iMac 24" Vollausstattung steht hier erst eine Woche...)
     
  5. koobcam

    koobcam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    26.08.2006
    Ich hatte für meinen Chipdrive unter OSX überhaupt keinen Treiber installiert - daher krallt er sich diesen wohl auch nicht.

    Wie gesagt, die Keyspan Lösung ist eine - wenn auch eine teure.

    Eventuell mit dem Automator von OSX den Prozess killen??? kenn mich damit aber nicht aus.
     
  6. Schalb

    Schalb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.10.2006
    Such mal in Aktivitäts-Anzeige nach den Prozess pcscd.
    Das ist der Dienst den ich versuche los zu werden.
    Wenn ich den stoppe kann ich HBCI unter Parallels machen.

    Edit: steht ja oben.
    ich bin nur verwundert warum keiner auf meine Frage zu Chipkartenleser antwortet obwohl anscheinend etliche Kartenleser nutzen.
     
  7. boecki1

    boecki1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.10.2006
    Also, ich muss es so machen :

    USB Card reader raus aus dem USB Port, Paralells starten, warten bis win XP läuft und dann das Lesegerät rein... Dinding und schon wurde er erkannt.
    PS: Das nervt aber tatsächlich, lässt sich aber wenn dann wohl nur teuer umgehen..
     
  8. sevenofnine

    sevenofnine MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    18.06.2006
    Hallo,
    habe das selbe Problem:

    ich möchte Starmoney unter Parallels mit dem SCR355 nutzen.

    Den oben erwähnten Prozess kill ich in der Aktivitätsanzeige.
    Leider werden die Konten welche via HBCI Karte verwaltet werden nicht aktualisiert. Programm zeigt an "ihre Bank oder Starmoney unterstützen dieses nicht".

    Der Test des SCR355 zeigt an das kein Leser installiert wäre.

    Habe alle Treiber mehrfach neu installiert und der Kartenleser ist korrekt am USB, der Prozess unter MacOSX ist auch gekillt.

    Wie komme ich da weiter ?

    LG sevenofnine
     
  9. Schalb

    Schalb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.10.2006
    Seit irgendeiner Softwareaktualisierung von Apple geht HBCI unter Mac OS sowie Parallels.
    Den Prozess pcscd muss ich nicht mehr anfassen.


    Schalb
     
  10. sevenofnine

    sevenofnine MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    18.06.2006
    Komisch, ich muss den Prozess beenden um den Karteleser in Paralells zu benutzen, soll heisen das sonst eine Warnung kommt.

    Aber trotzdem wird mir der Kartenleser im Test als nicht vorhanden angezeigt :confused:

    daher funzt das Banking bei mir überhaupt nicht. :(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Chipdrive micro pro Forum Datum
Imac 27 5k vs. MacBook Pro 13 Retina iMac, Mac Mini 03.05.2016
IMAC - Problem mit dem Micro iMac, Mac Mini 02.03.2011
Mac mini, Micro geht nicht? iMac, Mac Mini 05.10.2009
Micro am Mac mini iMac, Mac Mini 13.10.2005
Micro am mini? iMac, Mac Mini 16.09.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche