chemie-programm gesucht! strukturen-generator?

Diskutiere mit über: chemie-programm gesucht! strukturen-generator? im Andere Forum

  1. SweetLady

    SweetLady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.12.2005
    hallo!

    ich bin schon seit langen auf der suche nach einem programm, mit dem man chemische strukturen zeichnen kann bzw. das mir zu einer summenformel die entsprechende strukturformel generiert. die einzigen programme zum nomenklatur lernen, die ich kenn, sind alle für windows :(

    kennt jemand ein gutes :confused: muss auch nicht freeware sein...

    chemiker bzw. pharmazeuten unter euch, die mir tipps geben können? werd noch wahnsinnig beim lernen :hamma:
     
  2. DrBrainslay

    DrBrainslay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    23.06.2006
    Also es gibt da son paar Programme für Mac OS aber mich persöhnlich überzeugen die so gar nicht. Da wären ChemBuddy, XDrawChem aus der Freewareabteilung und ChemDraw als kostenpflichtiges Programm (hab ich noch nicht ausprobiert). Ich muss sagen zum Strukturformeln zeichnen und bearbeiten gibt es unter Windows wesentlich mehr und vor allem komfortablere Programme. Musst mal nach den Programmen googln und sie dir mal angucken.

    Viel Spaß dabei
     
  3. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Ein Überblick zum Thema Chemie:
    http://osx.hyperjeff.net/Apps/apps.php?sub=20&f=chem

    Möglicherweise auch ganz grundsätzlich interessant:
    http://www.macresearch.org/

    Grüße,
    Flo
     
  4. Dr_Nick

    Dr_Nick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    13.08.2005
    Die Referenz und gleichzeitig das einzig brauchbare Programm zum Erstellen von Strukturformeln ist ChemDraw von Cambridgesoft. Ich habe Version 7. Das ist schon etwas älter aber es läuft auf OS X und das sehr gut. Es wurde übrigens zuerst für Mac OS entwickelt bevor es auf Windows portiert wurde...

    Zur Not geht auch ISIS/Draw von MDL. Das gibts nach kostenloser Registrierung. Das ist aber ein OS9 Programm und läuft daher in der Classic Umgebung. Ich hatte zunächst Probleme beim Export, hab das dann aber mit Drucken nach Postscript gelöst.


    Von Frickelwerk wie XDrawchem muss ich leider abraten.

    Es ist leider wahr, dass es da unter Windows erheblich mehr gibt. Ich würde also versuchen mir irgendwie ChemDraw zu besorgen.

    Ich sehe gerade dass man die 9er Version als Student sehr günstig erwerben kann (30 $) Es fehlen ein paar Funktionen aus den höheren und viel teureren Versionen aber die 30 Dollar ist diese Software auf jeden Fall wert. Ich würde allerdings in deinem Fall mal testen ob die 9er Version auch schon UB ist.

    http://scistore.cambridgesoft.com/software/product.cfm?pid=25
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2007
  5. Dr Rémy

    Dr Rémy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    55
    Registriert seit:
    29.09.2005
  6. SweetLady

    SweetLady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.12.2005
    hm irgendwie klappt bei mir der download der freeversion von chemdraw nicht :kopfkratz:

    werd wohl doch mei schwester bitten, dass sie mir ihr windows-notebook zum lernen borgt...dass ich des jemals tu, hätt ich mir auch nicht dacht :rolleyes:

    habts ihr gute erfahrungen mit chemdraw gemacht? hab gesehen, dass es da viele verschiedene programme von cambridgesoft gibt, einige würden mich echt intressieren....aber der preis is ja echt extrem :hamma:
     
  7. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    solltest du das programm im studium benötigen, dann frag mal bei deinem rechenzentrum nach, ob die das für studenten umsonst abzugeben haben.

    chemdraw ultra ist teuer, aber eben auch die professionellste lösung für den mac (soweit ich weiß existiert keine free-version).

    es gibt auch als struktureditor noch "marvin" - das basiert auf java... funktioniert also systemunabhängig.
    solltest du einen intelmac haben, könntest du noch parallels und damit eine kostenlose windows-software nutzen - die gibt es ja wie sand am meer
     
  8. Dr Rémy

    Dr Rémy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    55
    Registriert seit:
    29.09.2005
    ChemOffice und BioOffice ist eine Lösung für Wissenschaftler in Labors, deswegen auch der Preis.
    Ich muß im Studium noch alles mit der Hand zeichnen (studiere Biotech) deswegen hab ich noch keine echte Erfahrung damit.

    Baba, Rémy
     
  9. iCre

    iCre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    02.10.2005
    Von Hand zeichnen und einscannen. Geht amschnellsten und sieht am besten aus. Dann kannst du noch Winkel etc eintragen oder Abkürzen wie es dir passt. Ich finde es ist ein Krampf wenn man mal einen Reaktionsmechanismus mit so Progrämmchen malen soll. Un das es eh für die Uni ist werde die anderen es auch nicht besser haben und wenn ja dann ist es nicht wichtig. Hauptsache du kannst es :)
     
  10. DrBrainslay

    DrBrainslay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    23.06.2006
    Also ich hab' das Programm MarvinSketch gerade mal ausprobiert und bin mehr oder weniger positiv überrascht :) Ich muss sagen das ist gar nicht so übel. Zumindest auf den ersten Blick. Ich werde es mir auf jeden Fall nochmal näher anschauen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - chemie programm gesucht Forum Datum
Suche Programm für zweite Zwischenablage unter macOS 10.12.1 Andere 25.11.2016
welches e-Mail Programm? Andere 24.11.2016
Chemie: Strukturformel-Editor gesucht Andere 04.04.2005
Chemie-Tool Andere 31.10.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche