CD-R | Firestarter | Audio-CD

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von Splash, 16.08.2003.

  1. Splash

    Splash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2003
    wie brennt man audio cd's mit firestarter?

    hallo

    weiss jemand, wie ich mit firestarter aus aif und mp3-dateien eine audio cd brennen kann?

    mit toast würde es problemlos gehen, aber mein toast verbrennt mir immer ein paar rohlinge, bevor es vielleicht mal eine cd korrekt brennt. mit itunes würde es auch gehen, aber itunes kann keine audio cd's erstellen, die länger als 74 minuten sind. ach ja, das geht mit toast ja auch nicht.
     
  2. Apfel-Lover

    Apfel-Lover MacUser Mitglied

    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2002
    Ich hab irgendwo mal gehört ( korrigiert mich, wenn ich Mist erzähle ), dass der Mac (noch ) nicht die grossen Rohlinge unterstützt.

    Prinzipiell ist es mit den Rohlingen so eine Sache: nicht jedes Laufwerk/jeder Brenner liebt jede Marke. Ich hab mir vor paar Tagen eine Ladung neuer Rohlinge einer Marke geholt, auf die ich noch nie was gebrannt hab. Ergebnis: jeder zweite dient jetzt als Glasuntersetzer ;)
    Es ist zwar nervig ( und kostet auch Geld ), aber versuchs mal mit einer anderen ( Rohling-)Marke.
    Es sind nicht immer die teuren, die mit/in Deinem Brenner/Laufwerk super funktionieren; einen allgemeingültigen Tipp für den "besten Rohling" gibt's leider nicht...

    Gruss :)
    Boris
     
  3. Splash

    Splash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2003
    hmmm, danke, ich habe schon öfters von der sache mit den verschiedenen rohlingen gelesen.

    irgendwie will ich das aber nicht verstehen, mein verstand weigert sich, das zu akzeptieren. speziell, wenn es darum gehen soll, dass das ibook mit gewissen rohlingen 16x brennen kann, mit anderen aber nur 4x. das kann doch nicht sein?!

    o.k., das argument, dass apple lange rohlinge nicht unterstützt, macht immerhin einen logisch nachvollziehbaren grund. das ist technisch irgendwie einleuchtend. nur benutze ich halt ausschliesslich "lange" rohlinge. habe bestimmt schon 100 solche cd's erfolgreich gebrannt. daran kann es also nicht liegen.
     
  4. sevY

    sevY Gast

    mit den verbatim 700mb aus den promotion-packs oder colourdisc-packs haben wir im tonstudio noch NIE ärger gehabt. egal welcher brenner. ich persönliche nutze die auch für mac unter iomega hot-burn mit dem imoega-48.24.48. das programm brennt sogar redbook-kompatibel :)

    an übergrößen verwende ich besonders die phillips 800mb.

    ich habe mal gehört, das man spindeln meiden sollte, da die quote der fehlrohlinge dadurch steigt. unlogisch irgendwie... aber ich wollt´s mal sagen.

    liebe grüße yves
     
  5. Splash

    Splash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2003
    naja, wenn rohlinge wirklich einen so grossen einfluss haben, dann werde ich mal andere besorgen. ich habe die letzten paar male immer spindel mit 50 oder 25 rohlingen gekauft. sind in jeder hinsicht praktisch, v.a., wenn man keine jewel case braucht. der grösste teil meiner gebrannten cd's landet im auto in einer aufbewahrungstasche oder im wechsler halt.

    aber die cd's in spindeln werden kaum schlechter sein, das macht doch schon rein aus produktionstechnischen gründen keinen sinn. die hersteller werden in diesem massengeschäft kaum unterschiedliche qualität für spindel und für "schachteln" herstellen.

    wenn mit anderen rohlingen (zb denen von verbatim) toast wieder massenhaft ausschuss produziert, werde ich dort mal schadensersatz verlangen müssen :) oder beim kauf von toast sollte man noch 300 rohlinge gratis dazu bekommen, quasi als ersatz für den ärger, den das programm verursacht.
     
  6. sevY

    sevY Gast

    ich versteh das nicht… bei mir gab es immer nur ärger mit billigrohlingen, aber die traue ich mich ja nicht für professionelle zwecke einzusetzten.

    von den verbatim-rohlingen hatte ich bis jetzt noch keine verbraten und ich brannte verdammt viel backups…mittlerweile gibt es ja dvdr´s ;)

    zu den qualitätsunterschieden bei spindeln:

    ich hörte, das es eine fehlerquote bei rohlingen gibt, die bei einem spindelkauf von der wahrscheinlichkeit her höher sein soll. nach la place eigentlich schwachsinn.

    liebe grüße coffee
     
  7. Splash

    Splash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2003
    der liebe alte la place....

    ich danke für die auskunft

    liebe grüsse

    mustafa
     
  8. sevY

    sevY Gast

    kein problem, unterrichte mich bitte über deine fortschritte :)
     
  9. benb

    benb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.07.2003
    audio cds auf lacie-usb brenner

    ich habe einen lacie-usb-brenner der ersten generation.
    unter os9 kann ich mit itunes problemlos audio-cds brenner, unter osx gelegentlich und nur mit langen wartezeiten.
    toas 5.1 brennt leider audio-cd auf meinem brenner gar nicht.
    schade, oder? :(
     
  10. sevY

    sevY Gast

    …mein Iomega482448 wird auch nicht von Toast unterstützt…was soll's… ich mag Roxio eh nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Firestarter Audio
  1. Videoinge
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    92
    rolfbause
    22.10.2016
  2. johu
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    166
    johu
    15.10.2016
  3. Maren
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    409
    Schiffversenker
    02.10.2016
  4. Gusti
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    270
    Gusti
    20.10.2016
  5. evabali
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    488
    lostreality
    16.04.2016