Cd brennen mit Bordmitteln

Diskutiere mit über: Cd brennen mit Bordmitteln im Mac OS X Forum

  1. Wolfsbein

    Wolfsbein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Hallo
    ich habe neulich eine CD mit den Mitteln von OS X 10.4 gebrannt.
    • Rechtsklick: Neuer Brennordner
    • Mehrere Ordner von der Platte auf den Brennordner gezogen
    Jetzt habe ich vermutet dass es zu viel ist. Leider konnte ich nicht rausfinden wieviel genau. Das steht nirgends. Rechtsklick und Zusammengefasste Informationen bringt auch nichts, da es sich ja nur um Aliase handelt.
    Also einfach mal auf Brennen geklickt. Und da kam tatsaechlich der Hinweis, es ginge nicht, weil zu viele Daten.
    Also habe ich ein paar Ordner _im_ Brennordner geloescht. Gerade noch rechtzeitig aber gemerkt, dass wegen dem Alias ja die echten Dateien weg sind!
    Fazit: Mac OS kann mit Bordmitteln nicht brauchbar brennen. Oder gibts einen Trick?
     
  2. MacMo

    MacMo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    83
    Registriert seit:
    27.08.2004
    Hey,
    also bei mir steht wie groß die Daten sind, die in dem Ordner sind.
     

    Anhänge:

  3. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Rohling einlegen und per drag&drop dateien auf den Rohling ziehen. Beim auswerfen bietet dann OS X an zu brennen.

    Und wenn man einen Alias aus dem Brennordner löscht wird natürlich das Original nicht gelöscht.
    Zudem wird unten in der Statusleiste angezeigt wie groß die Datenmenge schon ist.
     
  4. Wolfsbein

    Wolfsbein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Ah danke, da unten hab ich nicht hingeschaut.
    Und ich habe nicht geschrieben, dass ich einen Alias geloescht habe, sondern Dateien. Beispiel: OrdnerA mit Datei1 und Datei2 als Inhalt. OrdnerA wird auf den Brennordner gezogen. Im Brennordner findet sich ein Alias auf OrdnerA. Klickt man diesen Alias im Brennordner an, landet man direkt in dem OrdnerA. Loescht man jetzt Datei1 so landet sie im Papierkorb.
    Fazit: Es ist in der Tat nicht moeglich einzelne Dateien aus der Zusammenstellung zu loeschen, wenn der Uebergeordnete Ordner im Brennordner liegt. Man muss stattdessen manuell einen Ordner anlegen und so viele Dateien reinziehen (als Alias) wie moeglich. Umstaendlich.
    EDIT: Die Information zur Dateigroesse habe ich nicht gefunden, weil man die nach der Navigation im Brennordner mit dem kleinen Refreshpeil _manuell_ neu berechnen lassen muss.
     
  5. daspfanni2000

    daspfanni2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    07.12.2005
    also genau so muss ein alias doch funktionieren:)
     
  6. Wolfsbein

    Wolfsbein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Ja natuerlich. Ich denke nur, dass der Einsatz von Aliasen in diesem Fall falsch ist. Jedes CD-Brennprogramm macht das anders. Ich werde mal testen ob das vielleicht sogar XP kann :D.
     
  7. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Welches Brennprogramm macht das bitte anders?
    Das wäre doch total Blödsinn. Denn das hieße ja, das die Dateien kopiert werden müssten. Völlig unnötig.
    Jedes mir bekannte Brennprogramm legt auch nur einen "Alias" (dort heißt er nur anders) an.

    Gruß

    EDIT: Ach so, Du meinst das man bei einem Brennprogramm dann Unterdateien löschen kann, ohne die Original-Datei!?
     
  8. Wolfsbein

    Wolfsbein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Natuerlich.
     
  9. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Wolfsbein! Vielleicht zäumst Du das Pferd von hinten auf, aber ich habe die gleichen Bedenken beim Brennen mit dem Finder. (Was macht der da?)
    Wenn ich mal mit dem brenne und nicht mit Toast mache ich ein dmg mit dem Festplattendienstprogramm und kopiere die Daten da rein. Wenn ich den Inhalt der dmg gut finde, brenne ich die.
    ich denke mal, so rum macht es für die allerwenigsten Sinn, aber ich hab die dmgs dann eh noch auf einer weiteren Platte liegen, da werden sie nicht schlecht. Auf jeden Fall ist es so übersichtlicher.
     
  10. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Grundsätzlich kann man auf 2 Arten im Finder brennen.

    1. Rohling einlegen. Rohlingssymbol doppelklicken öffnet ein Finderfenster.
    Fügt man jetzt Ordner oder Dateien hinzu werden diese Ordner kopiert.
    um die CD zu brennen zieht man den Rohling auf den Papierkorb, der sich daraufhin in ein Brennsymbol verwandelt oder man wählt im Menü/Ablage CD brennen.

    2. Brennordner. Fügt man hier Ordner oder Dateien hinzu werden Aliase erstellt.

    Dann ist da noch die Möglichkeit ein Diskimage mit dem Festplattendienstprogramm zu erstellen und damit zu brennen.

    Wenn einen das nicht ausreicht oder von der Bedienung nicht gefällt kann er sich er ein Brennprogramm(Toast, Dragonburn usw.) kaufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - brennen Bordmitteln Forum Datum
CD Brennen auf entferntem Laufwerk Mac OS X 13.04.2016
Überprüfung nach Brennen abstellen und gebrannte Datei markieren Mac OS X 09.07.2014
DVD Brennen Mac OS X 21.06.2014
MKV Datei auf Video DVD (PAL) brennen Mac OS X 15.05.2014
Dateien brennen auf DVD unter Mavericks Mac OS X 13.05.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche