CCCloner hat /applications nur teilweise kopiert

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von fabiopigi, 04.01.2007.

  1. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    03.06.2005
    hi

    ich habe mir heute zwei 500GB festplatten gekauft um meine 160gb und 80gb in meinem G5 zu ersetzen.
    nun habe ich die einte harddisk reingetan, und mit HFS+ formatiert, und danach mit CarbonCopyCloner die 160gb auf die andere HD geschlossen.
    okey, der forgang war erfolgreich, es gab einmal eine fehlermeldung weil irgendwein dokument im Illustrator order nicht kopiert werden konnte, aber danach alles in ordnung.
    er brachte das fenster, "das kopieren ist erfolgreich" oder so, die 160gb platte raus, und beide 500gb platten rein.
    gestartet, er hat auch gestartet, und die einstellungen hat er gehabt, also uhrzeit, schreibtischobjekte, dockobjekte, etc etc.
    aber programme hatte er keine.
    das komische ist, wenn ich in den application order sah, waren einige programme kopiert worden (adium, a better finder renamer, und noch ein paar andere 3rd party software), aber alle OS X programme wie systemeinstellungen, safari, die dienstprogramme, etc waren nicht mitkopiert.

    weiss jemand evt an was das liegen könnte? ich habe die 160gb natürlich noch, aber bevor ich den ganzen prozess wiederhole wollte ich fragen ob es ein bekannter fehler ist, und einen workaround gibt oder ob es nur ein einmaliger ausfall war.
    an was könnte es rein technisch liegen dass du einige programme kopiert wurden und viele nicht?
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    Interesseweise: mach mal das selbe mit SuperDuper
    Es hat in den letzen Monaten öfter Probleme mit CCC gegeben.
     
  3. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    03.06.2005
    ok wird mit dem probieren
    danke
     
  4. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    03.06.2005
    hat geklappt mit dem SuperDuper :D
    danke
     
  5. mono.

    mono. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Also wenn du die Systemplatte auf eine neue Platte ziehen möchtest, empfehle ich dir mit der System-DVD zu starten und die ganze Prozedur mir dem Festplattendienstprogramm auszufühlen. Ich hatte damals auch Probleme bei der Systemplatte - weil ich von dieser Booten musste um CCC bzw. Superdumper zu starten. Evtl. hast du die Möglichkeit von einer anderen Platte zu booten als die, von der die Kopie angefertigt werden soll.

    mono.
     
  6. NiLS-Da-BuBi

    NiLS-Da-BuBi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Oha ich habe damals ähnliche erfahrung mit meinem Powerbook gemacht. Daten von Intern nach extern in ein Image - dann blauäugig die interne Platte geplättet und X neu aufgespielt - dann wollte ich aus dem Image meine Daten holen und... leer... nix drin... ausser ein paar Systemdateien... Da steigt eine innere Wärme in einem auf huihui... Aber soetwas seltendämliches habe ich seitdem nicht mehr gemacht. Traue keiner Software!
     
  7. fabiopigi

    fabiopigi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    03.06.2005
    :)
    ja, also jetzt hats geklappt, ich hab direkt von der internen HD1 (alt) nach HD2 (neu) geklont, mit SuperDuper, dann die HD1 rausgenommen (rausgenommen, nicht gelöscht, mach ich nie, hab noch harddisk vom meinem win98SE die ich sicherheitshalber noch aufbewahre ^^ ), und von der neuen geklonten harddisk gestartet, funktioniert wunderbar.

    was ich jetzt aber mache, ist das jetzt geklonte system als "zweitsystem" zu benutzen, und auf die zweite 500gb platte (hab ja zwei) mach ich eine frische installation von OS X drauf, weil wie es momentan ist...
    da ist der mac mini core single sogar noch schneller als mein G5 mit 2*2.5ghz und 4.5gb ram, hab einfach zu viel müll drauf, etwailige extensions, systemerweiterungen, riesen linux zeugs drauf x11 etc, und der läuft momentan extrem träge, hat gut 2 minuten (knapp etwas mehr sogar) bis er nach dem starten aufhört zu dröhnen und fertig mit dem ganzen laden ist.
    ja, neuinstallieren ist am einfachsten, und drum will ich momentan dass beide platten bootbar sind.

    HD1 (500gb mit frischem OS X)
    HD2 (500gb mit geklontem alten OS X, falls ich mal irgendwas doch noch brauch)

    weiss jemand, kann man schon bereits beim PowerMac G5 die zu bootende platte mit der alt-Taste auswählen?
     
  8. wck1974

    wck1974 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.10.2004
    klar kann mann...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen