Capella für Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von Tatcher a Hainu, 12.02.2004.

  1. Tatcher a Hainu

    Tatcher a Hainu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.02.2004
    Hallo Leute!

    Werde im September switchen! Bei der Software habe ich auf meinem jetztigen eMac Unirechner gute Alternativen zu Microsoft gefunden. Kleinweich wird mir also auf keinen Fall abgehen (vor dem hatte ich eigentlich die meiste Angst)!

    Mein einziges Problem ist, dass ich Capella als Notensatzprogramm verwende und mit Kollegen bereits ein Archiv mit über 600 Liedern angelegt haben.

    Da es für Capella leider keine OS X Version gibt würde ich gerne wissen, falls jemand Erfahrung damit hat, ob man Capella im Kompatibilitätmodus ( genauen Fachbegriff weiss ich leider noch nicht :D ) laufen lassen kann?

    Grüße

    Christian
     
  2. Lucky_Darts

    Lucky_Darts MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2004
    also für den macosx gibts finale und sibelius.
    finale kann folgendes importieren:

    encore
    smartscore
    score
    midiscan
    rhapsody

    bei sibelius weiß ich es nicht

    aber vielleicht kannst du eins von den obrigen aus capella exportieren
     
  3. Lucky_Darts

    Lucky_Darts MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2004
    ok, habs gefunden. das kann sibelius importieren:

    Sibelius 3 can import files from Finale (98/2000/2001/2002), Allegro, PrintMusic, SCORE, and the Acorn Sibelius programs (version 3.01 or higher of Sibelius 7, Sibelius 7 Student, Sibelius 6 and Junior Sibelius), as well as standard MIDI files (type 0 and 1). The Windows version of Sibelius 3 also includes a NIFF importer
     
  4. Tatcher a Hainu

    Tatcher a Hainu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.02.2004
     

    Danke für die Mühe! Möchte aber falls möglich nicht das ganze Archiv auf ein anderes Programm umstellen. Sind neunstimmige Partituren mit Stimmenauszügen, Texten, etc.

    Hast du irgendwelche Erfahrung mit Virtual Pc (jetzt hab ich's gefunden :cool: ) gemacht? Auf dem Uni Rechner darf ich leider nichts installieren :( .(Ist wahrscheinlich auch besser so)

    Dank und Gruß

    Christian
     
  5. Lucky_Darts

    Lucky_Darts MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2004
    ja, ich hab virtual pc 6

    also damit wird es funktionieren, aber:

    nur zu empfehlen auf schnellen rechnern
    auf meinem g4/867 läuft es besch***** langsam
     
  6. Blain

    Blain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    06.07.2006
    Hallo,

    da wir ja mittlerweile im Intel-Zeitalter angekommen sind kann man natürlich Windows unter VMWare am Mac laufen lassen damit man dann Capella Installieren kann.

    Ich habs gemacht aber es gibt immer wieder Probleme mit meinem Midi-Keyboard (sowohl bei Capella 4 Vollversion als auch bei der 6er Demoversion).

    Als Eingabegerät verwende ich den Treiber "USB-Eingabegerät" als Ausgabegerät nehme ich die "Microsoft GS Wavetable" her.

    Ich kann dann während des dynamischen Einspielens den Sound am Rechner hören, aber wenn ich anschlißend in Capella auf Play drücke um das Eingespielte anzuhören dann kommt nix. Stecke ich dann das Keyboard aus, dann wird es abgespielt...

    Achja und wenn man sich mal mit dem Treiber vertut und aus Versehen den Soundblaster erwischt, dann stürzt alles ab....


    Wie hab Ihr das gelöst ?

    Vielleicht steige ich auch auf Sybelius um, aber da gibts leider nicht die Möglichkeit, meine alten Capella Dateien zu importieren.... Oder wisst Ihr da was ?!?


    Grüße
    Blain
     
  7. lemonkun

    lemonkun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.12.2009
    Capella-Dateien öffnen auf Mac OS X

    Hmm, ich hatte dasselbe Problem, im Jahr 2000 auf Mac gewechselt (damals OS 9) aber 'nen Haufen alte Capella-Dateien (Capella2.0 oder so, ja lang ist's her...). Ich hab da immer Capella in VirtualPC laufen lassen, aber ständig Abstürze etc. Von 2006 bis November 2009 hatte ich dann nebenbei ein billiges Windows-Notebook, extra für ein anderes Notenschreibprogramm (ein spezialisiertes Programm für alte Musik, div. historische Tabulatursysteme etc...), das ich halt beruflich brauchte - dort lief dann auch Capella 'drauf. Finale oder Sibelius mochte ich nie besonders, nun, Capella war da viel praktischer, simpel und schnelle Resultate (professionellen Notensatz hab ich 'eh nur für alte Musik gebraucht, doch dafür gibt's eben andere Programme). Jetzt hat sich das Windows-Notebook verabschiedet (E/A-Gerätefehler und dergleichen, lol...), und ich hab mir ein MacBook gekauft, weil das spezialisierte AlteMusik-Programm durch WINE (Crossover for Mac, DarWine) auf OS X läuft, ohne Probleme, Abstürze (und ohne Windows kaufen - oder noch schlimmer: ertragen - zu müssen...).

    Und ja natürlich, meine alten Capella-Dateien: es gibt da ein natives OS X Programm, welches .cap Dateien problemlos öffnen kann zum bearbeiten, drucken, hören - und... es ist FREEWARE...

    es heisst MuseScore, zu finden unter http://www.musescore.org/de/

    Probier's mal aus, es ist ziemlich simpel gehalten und naja, es kostet ja nichts. Ich mag es noch, erinnert mich an die Zeiten als Capella noch so ein easy-simple Progrämmchen war...
     
  8. Wizardofoz

    Wizardofoz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    10.10.2007
  9. Blain

    Blain MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    06.07.2006

    Hi,

    kann man vielleicht dieses Programm als Zwischenschritt nutzen, sprich eine Capella-Datei importieren, dann bei Musescore exportieren und dann wieder in Sibelius importieren ?

    Grüße
    Blain
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen