CanoScan LiDE 500F scannt unscharf

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von daiku, 18.05.2006.

  1. daiku

    daiku Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Moin Freunde,

    Habe ein Problem mit meinem neuen Canon LiDE 500F.
    Nachdem ich meinen alten HP-Scanner vom Tisch geworfen hatte, kaufte ich mir einen schicken neuen Canon Scanner mit der Vorgabe, er müsse mit meinem neuen iBook zusammenarbeiten können.
    Soweit funktioniert alles prima.
    Wenn ich mir aber einen alten Scan meines HPs hernehme und mit einem Scan des Canon vergleiche, fällt eine enorme Unschärfe oder Verschwommenheit des Canon-Scans auf.
    Meine alten HP-Scans sind auch beim hineinzoomen Lupenscharf. Beim Canon auf ungefähr gleicher Zoomstufe wirkt das Bild total verschwommen.
    Habe schon alle möglichen Einstellvarianten durchprobiert:
    - höchste dpi, hohe Ausgabevergrößerung
    - niedrige dpi, niedrige Ausgabevergrößerung
    - Scharfzeichnen oder nicht
    - Glätten oder nicht
    Und alles untereinander nochmal kombiniert.
    Ausgabe als *.jpg oder *.tiff ändert auch nichts.

    Hat jemand auch so ein Problem?
    Mach ich was falsch? Fehlt mir ein Treiber oder irgendwas anderes?

    Vielen Dank
    Christian
     
  2. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Das zu scannende Objekt muß ganz genau auf der Glasplatte aufliegen und darf nicht abstehen sonst wird es extrem unscharf, das ist das wichtgste bei diesen (L.E.D.-Scannern). :drink:

    Sonst sieht das so aus:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2006
  3. daiku

    daiku Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Hallo Carsten,

    Das könnte durchaus die Fehlerursache sein.
    Als Vorlage hatte ich ein altes, auf Karton aufgezogenes, leicht verbogenes Bild (ca.1910).
    Werd heute Abend gleich mal ein normales 9x13 Foto scannen.

    Vielen Dank für die schnelle Antwort
    Christian
     
  4. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Gern geschehen... :Waveyib:
     
  5. xircom

    xircom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    04.12.2004
    Ich habe in den letzten 2-3 wochen ca. 200-250 Bilder eingescannet. Manche waren unscharf aber da war schon die Vorlage so, ansonsten keine Probleme ! Und das mit der MultiScanFunktion (2-3 Bilder auf einmal).
     
  6. daiku

    daiku Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Wo ich dich grad mal an der 'Strippe' hab:

    Welche Scan-Optionen kannst du mir den empfehlen.
    Ich will meine alten Familienbilder archivieren. Dateigröße spielt, bei den Plattengrößen heutzutage, erstmal keine Rolle.
    Welche dpi sollte ich da nehmen?
    Bei meinen alten HP-Scans, habe ich gesehen, hab ich 800dpi genommen bei doppelter Ausgabegröße.
    Welches Dateiformat ist günstig?
    Sollte ich es wagen in .jpg zu speichern oder doch lieber .tiff nehmen? (Verhältniss 3,5MB zu 250MB pro Bild)

    Ist die Archivierung der Bilder in iPhoto sinnvoll? Muß ich da irgendwas beachten? Oder soll ich lieber ein anderes Tool nehmen?

    Christian
     
  7. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Nimm die höchste die der Scanner hat.

    Muß mann jetzt für TIFF & JPEG schon Geld bezahlen ?

    TIFF, Du sagtest doch schon das das keine Rolle spielt, oder etwa doch ?

    Das mußt Du ganz alleine entscheiden...
     
  8. daiku

    daiku Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Ich meinte, daß ich mir vielleicht beim .jpg-Format zu viele Informationen wegkomprimiere.

    Grüße
    Christian

    Man beachte jetzt meine schicke neue Signatur:
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.977
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    250 MB bei Familienbildern ist Wahnsinn.

    1000 Bilder = 250 GB !!!!

    3,5 MB JPGs reichen dicke zum A4-Ausdruck, mehr wirst du
    sicher nicht brauchen.

    Wenn ich das machen würde, dann JPGs die ca. 1,5 MB haben,
    nicht mehr. Das reicht für scharfen Ausdruck auf A5.
     
  10. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Ja das kann schon passieren wenn die Kompression zu hoch angesetzt wird, am besten einmal als TIFF speichern und dann eine kopie davon als JPEG mit verschiedenen Kompressions-Stufen und dann mit dem Tiff nebeneinander genaustens vergleichen.

    Dann wirst Du schon sehen was verloren geht, spätestens wenn es so rechteckig wie auf dem Beispielscann von mir der oben zu sehen ist aussieht. :Oldno:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - CanoScan LiDE 500F
  1. Tobich
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    220
    Tobich
    08.07.2016
  2. jensilein
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    564
    jensilein
    10.09.2015
  3. arndt
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    355
    arndt
    02.04.2012
  4. jomip
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    11.719
    leftlaner
    12.01.2014
  5. kareszma
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.798
    danielbirte
    05.02.2007