Canon LBP2900 am Mac

Diskutiere mit über: Canon LBP2900 am Mac im Peripherie Forum

  1. ralf 34

    ralf 34 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.03.2006
    Canon LBP2900 am Mac?

    Hi an alle,

    ich hab ein Problem mit dem Canon LBP2900 Laser-Drucker.
    Meine Freundin verwendet ihn am PC, wo er super funktioniert.
    Wollte ihn auch am Mac verwenden. Laut Canon wird OS-X nicht unterstützt, es gibt jedoch CUPS-Treiber für Linux.
    Hab die neuste Version von CUPS und ESP Ghostscript geladen und installiert, sowie die ppd-Datei aus dem Linuxtreiber von Canon geladen.
    Im Drucker-Dienstprogramm wird der LPB2900 am USB-Port erkannt und ich kann manuel die ppd-Datei im Feld "Drucken mit:" auswählen. Der Drucker wird in der Druckerliste als LBP2900 Typ Canon LBP2900 CAPT ver.1.1 installiert. Wenn ich auf ihn drucke, öffnet sich ganz normal das Druckerfenster, es gibt keine Fehlermeldung, der Druckauftrag wird übertragen und findet sich auch in der Karteikarte "Abgeschlossen", der DRUCKER DRUCKT ABER NICHT!

    Hilfe was mach ich falsch!!!

    Danke vorab für alle nur erdenklichen Tips!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2006
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Ähm ... wenn es so einfach wäre, ihn für Mac-OSX zu adaptieren, warum bietet Canon dann keine Treiber an???
     
  3. ralf 34

    ralf 34 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.03.2006
    Ja ist schon klar!

    Nun lese ich hier aber dauernd wie einfach sich Drucker, auch ohne Mac-Treiber, einbinden lassen. Hätte ja sein können!

    MFG Ralf
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Der Linux-Treiber besteht ja nicht nur aus der PPD... da sind sicher noch Filter und Programme dabei (in vorkompilierter Fassung), die dann im Zusammenhang mit der PPD angesteuert werden und die Druckdaten zur Verfügung stellen.

    MfG
    MrFX
     
  5. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
  6. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.12.2005
    Ist es denn sicher, dass der 2900 mit dem genannten Treiber läuft?
     
  7. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Nö, offiziell unterstützt wird der nicht... also keine Garantie, das der geht.

    MfG
    MrFX
     
  8. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.12.2005
    Der Treiber kommt ja von der japanischen HP. Da wird der 2900 gar nicht angeboten. Da der Treiber aber auch einige andere Drucker unterstützt, sollte es doch eigentlich klappen. Der kleine ist laut heise sogar etwas leiser als der große und schafft nur 2 Seiten weniger pro Minute (was mir schnurz wäre, dafür ist er günstiger).
     
  9. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.12.2005
    Nö, der LBP2900 will nicht mit dem japanischen Treiber. :(
    Gut dass ich die Kiste nicht kaufen musste, sondern vor Ort ausprobieren konnte.
     
  10. Venden

    Venden MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.01.2009
    Hallo,

    nach einiger Überzeugunsarbeit konnte ich eine Freundin für einen MacBook überzeugen...

    Doch dummerweise will natürlich jetzt der genannte Drucker (LBP2900) nicht mit dem Mac drucken. Alle Versuche aus dem Internet sind bis jetzt fehl geschlagen.

    Neuen Drucker kaufen fällt flach, da sie den Drucker erst letzten November gekauft hat - noch zu Windowszeiten.

    Hat denn einer im Forum eine Lösung gefunden - sonst muss ich mir die nächste Zeit nur Nörgeleien anhören :(

    Danke und Gruß,
    Venden
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche