canon ip 5200 audrucke farbabweichung.

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von gigiga, 06.02.2006.

  1. gigiga

    gigiga Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    22.07.2004
    hab heute das erste mal mit meinem neuen canonschmuckstück ne karte ausgedruckt, und war doch extrem überrascht als die farben des drucks nicht nur ein bisschen wie ja oft üblich vom bildschirm abwichen sonder extrem magenta und gelbstichig waren. ein bild war etwas nachbearbeitet aber auch nur in helligkeit und kontrast, die anderen waren unangetastet. cmyk war alles und hab den drucker auch exakt nach betriebsanleitung in betrieb genommen, druckkopf ausgerichtet, testdruck in ordnung.
    hab zurzeit noch rel billiges 80gr papier drin, nur son kopierer zeuch, liegts dadran?
    muss ich die einzelnen farbtanks noch kalibrieren oder so? hab in der naleitung nix gefunden? könnten mir die 5200er besitzer bitte mal weiterhelfen? wäre doch schade ums gel wenn der jetzt schon falsch drucken tut ;)
    greets simon
     
  2. webhonk

    webhonk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Versuch doch mal als RGB zu drucken. Vielleicht hat der Treiber Probleme mit der Umrechnung?
     
  3. gigiga

    gigiga Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    22.07.2004
    rgb mitm vierfarbdrucker?
     
  4. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.967
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Klar.

    Wenn du willst, dass die echten CMYK-Werte gedruckt werden, brauchst du noch eine Software wie z.B. PrintFab. Alles andere ist sowieso nicht farbverbindlich.
    Fotos würde ich unbedingt in RGB belassen, da der Farbraum auch größer ist und du bei der Umrechnung in CMYK etwas verlierst.
     
  5. gigiga

    gigiga Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    22.07.2004
    aaaaaaaaaha, mach ich das doch glatt ma ;)

    nur wieso hat der drucker dann cmyk patronen drin? das ganze is mir jetzt nu nich wirklich sooooo klar? wer klärt mich auf???
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.967
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    RGB = Bildschirm (additive Farbmischung)
    CMYK = Druck (meist: Offset-Druck)

    Die ganze Sache ist zu kompliziert... Die Druckfarben sind auch immer vom Programm
    abhängig, aus dem gedruckt wird. Es wird sowieso immer "umgerechnet" und nie die
    CMYK-Werte einfach auf die 4 Patronen übertragen. Das würde überhaupt nicht funktionieren, bzw. würde schlecht aussehen.
    CMYK im Computer (z.B. in Photoshop) ist für Offset-Druck berechnet. Also für diese fetten Druckfarben der Druckereien. Da stimmen die Verhältnisse. Mit den 4 (oder 5, 6) Tinten-Patronen hat das nichts zu tun.
     
  7. gigiga

    gigiga Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    22.07.2004
    looool echt? wie geil is das denn? also hab ich einen vierfarbdrucker der eigentlich genauso druckt wie alle anderen drucker? drucken die anderen drucker eigentlich auch mit vier farben?
     
  8. Ma.

    Ma. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    107
    MacUser seit:
    29.10.2005
    Bei heise.de gibts die Fotos mit denen die Tester Scanner usw. testen zum saugen.
    Anhand dieser ausgedruckten Fotos kann man ganz gut die Druckqualität beurteilen.
    Bei Kopierpapier gibts genauso wie bei Fotopapier Qualitäsunterschiede, zum testen des Druckers muß man also erstmal original Canon Papier nehmen, es sollten auch ein paar postkartengroße Blätter beiliegen.
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.967
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Wie gesagt, mit 4, 5 oder 6 Farben. Wobei die Grundfarben
    CMYK immer vorhanden sind. Lern man ja in der Schule: Mit Cyan Magenta und Gelb kan man jeden Farbton "mischen", fehlt noch Schwarz für die Abstufungen der Helligkeit bis zum Schwarz.
     
Die Seite wird geladen...