Canon CAPT?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von McTenner, 04.04.2006.

  1. McTenner

    McTenner Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.12.2005
    Bisher war es wohl nicht möglich, den Canon LBP3000 unter Mac OS X zum Laufen zu bringen. Klärt mich bitte auf, falls es anders sein sollte. ;)
    Jetzt habe ich über Google etwas interessantes gefunden:
    CAPT
    Kann mir mal jemand erklären, was es mit CAPT auf sich hat und ob ich mich irre, wenn ich den Text so auffasse, dass der genannte Drucker jetzt problemlos unter unserm allseits geliebten Beriebssystem läuft?
     
  2. McTenner

    McTenner Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.12.2005
    Noch was: bin mir sicher, dass der Canon mit dem Laserjet 1020 von HP in der Technik identisch ist, schließlich nutzt HP die Canontechnik für seine S/W-Laserdrucker. Bestünde die Möglichkeit, den Canon mit dem Treiber vom Laserjet 1022 zu betreiben, oder ist da eine Sperre im Treiber? Wenn man den Canon mit dem Laserjet 1020 vergleicht, fallen die Gemeinsamkeiten auf. Und der 1020 läuft mit dem Treiber des 1022 ohne Probleme.
     
  3. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Die CAPT-Treiber für OSX gibt's schon 'ne Weile auf der japanischen Seite... und ja, die sollten dann natürlich auch funktionieren.

    CAPT ist die Druckersprache, die der Rechner mit dem Drucker spricht... ich glaube kaum, daß HP das auch nutzt, denn das heißt ja Canon Advanced Printing Technology.

    MfG
    MrFX
     

Diese Seite empfehlen