camcorder und macbook...

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von schokolade gut, 28.02.2007.

  1. schokolade gut

    schokolade gut Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.12.2006
    schönen tag auch,

    ich habe 2 ganz verschiedene fragen zum macbook und wusste nicht genau

    welches forum ich nehmen sollte. wenns falsch is bitte verschieben und sorry!

    also wir haben jetzt einen camcorder von sony gekauft (dcr dvd 106e) und ich

    gestern mal die ersten aufnahmen mit imovie bearbeiten. als ich dann

    versucht habe die daten via usb 2.0 von der mini dvd auf mein macbook zu

    laden entstand ein kleines problem: wenn ich den ordner in dem die filmdaten

    gespeichert sind öffne, dann liegen die daten in einem format für den vlc-

    player vor (wenn ich es mit vlc öffne ruckelt und hängt der film wobei ich

    glaube dass das an der übertragung von camcorder auf computer liegt).

    kann mir jemand sagen was ich tun muss damit ich die filmausschnitte in

    imovie bearbeiten kann???

    außerdem würde mich noch interessieren was für ein kabel man braucht

    um das mb an einen fernseher anschließen zu können und filme zu

    schauen.

    ich hoffe ihr hab mein problem verstanden, wenn nicht dann versuche ich

    es nochmals zu erklären...
    (ich habe in den foren und threads leider nichts passendes gefunden)

    danke schon mal im voraus.
     
  2. schokolade gut

    schokolade gut Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.12.2006
    hat mich niemand verstanden oder kann mir niemand helfen???
     
  3. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    iMovie unterstützt nur firewire verbundene miniDV Camcorder...

    DVDs sind zum guggn, nicht zum weiterverarbeiten.. so meine 'streng katholische' Ansicht zum mpeg2 format.. ;)

    allllso, da iM also gern einen dv-stream hätte, musste deine dvds erst mal wandeln..
    da gibt der Markt her:
    DVDxDV (.com)
    Cinematize (musste mal selebr suchen...)
    oder die combo aus Apple mp2 component (apple.de, 20$) + MPEG Streamclip (umme) www.squared5.com

    damit können finalisierte dvds gewandelt werden... aber: die mini-disk NIE in ein slot-in drive stecken, gehttekaputte... zur Not ext. drive kaufen...

    oooder:
    gleich ne richtige Kamera, die ALLE Frames aufzeichnet.. (=miniDV)
    tut nämlich mp2/DVDcorder nicht.. da muss dein Mac den content 'schätzen' beim schneiden.. entsprechend geht beim Wandeln format-immanent die Qualität baden.......

    wozu also diese Dinger gut sind...? ich weiß es nicht...
     
  4. Martin Bond

    Martin Bond MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    18.09.2004
    ziehe dir die daten der camera erst einmal auf die festplatte bzw. in die clipleiste von iMovie. Das programm konvertiert bzw. kopiert sich diese files, damit du sie weiterverarbeiten kannst. das ruckeln kommt durch die mäßige verbindung. vlc öffnet sie, weil das irgendwann mal so gewünscht wurde (oder du kein anderes programm dafür hast). falls du etwas anderes verwenden möchtest: rechter mausklick und "dateien immer öffnen mit..." wählen.
    wie bereits gesagt: direkt lässt sich der camcorder nicht mit iMovie verbinden da kein firewire vorhanden ist.
     
  5. Cicero81

    Cicero81 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    02.08.2003
    Kannst Du die Videokamera noch umtauschen? Dann würde sich das von k_munic geschilderte Horrorszenario erübrigen. Ich durfte das mal miterleben, wie man aus einem Urlaubsvideo, viel Geduld und viel Kaffee einen qualitativ schlechten Haufen von umgewandelten dv-Dateien fabriziert hat. Die betreffende Person hat jetzt auch eine miniDV Videokamera.
     
  6. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    ... man nennt mich auch den Stephen King des macuser forums ... :D

    Kurze Anmerkung zur Qualität:
    Das konvertieren hochprofessionell erstellter DVD Inhalte lässt ne Menge übrig.. brauchte für mein StarWars Projekt ein paar Sekündchen echten Darth Vader.. datt passt, sieht auch nach der 3ten wandlung hundertmal besser aus als mein Selbtsgedrehtes...

    Habe aber zweimal mit so'm DVDcorder Zeug (sorry...) zu tun gehabt.. das ist noch weit unter VHS... meistens sind die Dinger auch noch in eine Art longplay modus, um möglichst viel auf die Scheibchen zu pressen... nee, nee, das is nix....- für meinen Geschmack.

    ...
     
  7. schokolade gut

    schokolade gut Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.12.2006
    welchen adapter brauch ich denn noch um mein mb an den fernseher anschließen zu können?
     
  8. senor_coconut

    senor_coconut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    07.01.2006
    dafür brauchst du einen Mini-DVI auf VGA Adapter.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen