Camcorder für Schule

Diskutiere mit über: Camcorder für Schule im Digital Video Forum

  1. docrobens

    docrobens Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2003
    Habe die Suche bemüht, aber nichts Passendes gefunden.

    Also, ich soll für meine Schule (Realschule) einen Camcorder anschaffen. Preislich ist ein Limit von ca. 1000 Euro gesetzt. Die Kamera wird von vielen Lehrkräften genutzt und soll demnach möglichst benutzerfreundlich zu handhaben sein.
    Ich habe auch vor mitgeschnittene Theateraufführungen mit Final Cut zu schneiden, bzw. zu bearbeiten. Grundsätzlich sollte ein hohes Maß an Kompatibilität zu Apple-Software gegeben sein. Habt Ihr eine paar Vorschläge?
     
  2. PowerMac84

    PowerMac84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Praktisch jede Kamera um die 1000 Euro geht.
    Allerdings keine DVD-Kameras, sondern immer MiniDV.
    Alle DV-Kameras gehen mit Final Cut und iDVD.

    Aber frag ruhig mal bei slashcam.de
     
  3. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Sony (minDV oder Digital8), Canon oder Panasonic.

    Von Panasonic gibt es günstige 3-Chip Modelle. Ich würde derzeit dazu raten.

    ww
     
  4. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    28.09.2004
    Wir haben an der Schule eine Canon XM2. Aber die sprengt den 1000€ Rahmen etwas.
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    ich habe mir kürzlich eine der 3-chip modelle von panasonic gekauft.
    ich filme beruflich sonst nur mit profi cams in der oberen 5-stelligen preisklasse und bin total begeistert von der qualität. so brilliante und satte farben hab ich von ner consumer-cam noch nie gesehen.
    wichtig ist dass du darauf achtest das die cam auch ein DV in hat um die filme wieder aufs DV band zu spielen oder über den DV eingang der cam und dessen analogausgang auf vhs oder so zu spielen.

    die panasonic NV-GS150EG-S ist das kleinste modell mit dv eingang und kostet um die 630 euro: HIER
    die panasonic NV-GS200EG-S ist eine nummer grösser. sie hat auch analoge eingänge, so dass maan damit auch analoge videos von vhs und hi8 oder so in DV wandeln und direkt in den mac spielen kann. auch hat sie vorne einen ring mit dem man die blende verstellen kann, was einem mehr freiheit bei der gestaltung des bildes lässt. deswegen hab ich mir die auch gekauft. kostet knapp unter 900 euro: HIER
    die grösseren modelle haben nur eine höher auflösende digicm funktion für fotos und einen minimal besseren optischen bildstabilisator, aber man filmt j a am besten eh vom stativ.
    den von mir genannten laden kann ich nur empfehlen. kaufe da seit jahren meine cunsumer camcorder und digicams und die sind echt schnell bei der lieferung.

    noch ein tip:
    wenn du theaterveranstaltungen oder konzerte schneiden willst geht das nur wenn du mit mindestens 2 cams aufnimmst weil du sonst ja aus dem material was rausschneiden würdest und ein teil der theaterstückes/konzertes somit weggelassen wird.
    am besten eine cam hinten in den raum stellen und ne totale aufzeichnen und mit ner zweiten und möglichst 3. cam von näher dran closeups aufnehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2005
  6. flieger

    flieger Gast

    Hi nicolas-eric,

    die bieten da auch Sparpakete z.B. mit Tasche, Kassetten und Akku an. Lohnt sich wohl dieser Aufpreis bzw. taugt der Akku was, weil er ja nicht von Panasonic direkt ist. Und sind TDK-Kassetten gut?

    Danke,

    Flieger
     
  7. applefreak

    applefreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    01.03.2005
    wir haben die NV GS-120 von panasonic und sind gut zufrieden. der nachvolger wäte dann der 150er....die sind gut und preiswert...wenn du das geld hast nimmst du den 200er ... der is noch etwas besser
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Ein optischer Bildstabilisator ist meiner Meinung nach seinen Aufpreis auf jeden Fall wert. Für mich war das ein ausschlaggebendes Kriterium beim Kamerakauf.

    ww
     
  9. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.07.2003
    Bei dem Laden kann man als Schule auch auf Rechnung kaufen, habe ich letzte Woche gemacht. Einen einzigen Wehrmutstropfen hat das ganze, bei mir war das HAndbuch nur in Englisch dabei.
    Ebenso lag auch in der Packung ein Englischer Netzstecker, der Deutsche war beigelegt.
    Wie es bei deinem Modell ist kann ich dir nicht sagen, da ich ein anderes habe.:)
     
  10. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    wir haben im letzten jahr im studio tests mit dem normalen und optischen bildstabilisator gemacht. der optische ist nur dann besser wenn man voll ranzoomt und dann noch nen tatter hat. ansonsten reucht der normale vollkommen aus. um icht zu viel tiefenschärfe zu bekommen nutzt man den zoom eh nur in einzelfällen und geht sonst lieber an das objekt ran.
    und um ein professionell wirkendes bild zu bekommen nimmt man eh n stativ.

    also ich persönlich halte nichts von akkus von drittherstellern. der serienmässifge reicht vollkommen aus um mit viel gezoome und rumgespiele ne 60er kassette voll zu bekommen.

    ich habe im nachhinein als zubehört noch den CGA-DU21 akku gekauft. der hält doppelt so lange wie der originale.
    auch hab ich mr die VW-LW3707M3E weitwinkel-linse gekauft, weil man von objekten von anfang an ziemlich viel abstand haben muss um alles drauf zu bekommen. wenn man z.b. zu viert an nem tisch sitzt muss man aufstehen und zurückgehen um 2 leute gleichzeitiug draufzubekommen. mit der vorsatzlinse ist das nicht mehr so.
    das VW-LDC10E licht für nachtaufnahmen hab ich mir auch noch gekauft.

    das VW-VMH3E zustatzmicro hatte ich auch ausprobiert, dann aber wieder zurück geschickt weils nur nen geringen unterschied zu dem standard micro ausmacht. das war mir die 200 euro nicht wert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Camcorder Schule Forum Datum
Camcorder als Live/Webcam Digital Video 25.08.2016
Überspielen von Videos von altem Camcorder Digital Video 10.01.2016
Übertrag Filmaufnahmen von Camcorder Panasonic HC-V210: Wie geht das? Digital Video 01.10.2015
1080p/30 (ActionCam) und 1080p/50(Camcorder) in einem FCPX Projekt? Digital Video 04.03.2015
HD-Aufnahmen auf einem Camcorder Digital Video 24.03.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche