CADintosh: erfahrungsbericht ?

Dieses Thema im Forum "3D und CAD" wurde erstellt von Trainspotter, 02.01.2003.

  1. Trainspotter

    Trainspotter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2002
    hallo

    ich habe in einem thread aus diesem forum das programm CADintosh gefunden.
    nun, mein vater ist architekt und hätte da ein paar fragen an leute, die evtl beruflich damit arbeiten.

    wie ist die handhabung ?
    ist die umgewöhnung zu autoCAD gross?
    wie schauts mit der compatiblität zu autoCAD aus?

    gruss
    Matthias
     
  2. Sorakas

    Sorakas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    06.02.2003
    CADintosh

    Ich arbeite nach 17 Jahren AutoCAD nun seit 12 Mt. mit CADinthosh.
    Meine Erfahrungen mit diesem 'schlanken' 2-D CAD-Programm sind sehr positiv.
    Die Arbeit mit CADintosh geht sehr rationell von der Hand, nachdem man erst einmal seine persönliche Layerverwaltung und entsprechende Set's eingerichtet hat. Vor allem die Bibliothek-Verwaltung ist sehr übersichtlich und anwenderfreundlich. Die Strichstärke wird auf dem Bildschirm dargestellt und wir sind wegen der Möglichkeit der übersichtlicheren Darstellung auf die Erstellung von mehrfarbigen Plänen umgestiegen.
    Hervorzuheben sind die sehr 'schlanken' Dateigrössen von wenigen hundert KB pro Plan, was die Versendung per E-mail-Anhang sehr erleichtert.
    Als Architekt in GR mit Bauherren in Westeuropa erleichtert das die Kommunikation sehr gewaltig. Meine Bauherren erwerben für 33 EUR CADintosh, instllieren es auf ihrem MAC und bekommen von mir die Pläne per Mail. So können wir praktisch online miteinander kommunizieren.
    Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, PICT-Bilder in die Pläne zu intergrieren.
    Z.B. Fotos des aktuellen Bauzustandes. Auch ganze Pläne können als PICT-Bilder abgespeichert werden.
    Die Kompatibilität zu AutoCAD 10 und 12 ist per .dxf voll gewärleistet und wird von mir ständig angewand. Allerdings hat es sich in der Praxis gezeigt, dass bei dem geringen Softwarpreis von 33 EUR schon einige Hnadwerker, Ingenieure etc. auf CADintosh umgestiegen sind, um meine Pläne sozusagen 1:1 ohne Verlust der Layerverwaltung weiterzubearbeiten.
    Die Umstellung von AutoCAD auf CADintosh ging in meinem Büro ohne Probleme vonstatten und ich traure AutoCAD keine Minute nach.
    Sollte Dein Vater auf CADintosh umsteigen, stelle ich ihm gerne meine Layer- und Set-Verwaltung und meine Arch.Bibliothek zur verfügung.
    Liebe Grüsse Erik Böcherer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - CADintosh erfahrungsbericht
  1. ernesto
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    844
  2. restorator
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    892

Diese Seite empfehlen