CAD-System für Mac?? Hilfe für "Fast-Umsteiger"!

Dieses Thema im Forum "3D und CAD" wurde erstellt von atomic_mac, 04.05.2004.

  1. atomic_mac

    atomic_mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Hi Leute!

    Anlässlich der neuesten Plage des Internets, dem Sasser-Wurm, habe ich gestern wieder einmal eine endlose Diskussion "pro/contra Mac" mit einem Bekannten gehabt.

    Fazit: Er würde tatsächlich gerne umsteigen, weil er im Bereich der privaten Anwendungen schon oft erstaunt war, wie einfach und gut ich Dinge mit meinen beiden Babies (iMac & iBook) erledige! :D

    Das Problem: Er braucht, wenn er denn umsteigen will, für den Bereich Maschinenbau, Vermessungstechnik und artverwandtes ein "vernünftiges, ausgereiftes, kompatibles (zu der Windows-Welt natürlich! Dateienaustausch!), erweiterbares, marktfähiges CAD-System für den MAC!" (Originalzitat!)

    Von dem Bereich habe ich nun überhaupt keinen blassen Schimmer! :confused:

    Kann dem Mann geholfen werden, oder ist er verdammt, auf ewig in der Windoofs-Welt zu schmoren??? :D :D
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
     

    Da sehe ich ehrlich gesagt vollkommen schwarz. Da ist mir keins bekannt. Vor allem, wenn es auf 'marktfähig' und den Datenaustausch ankommt, wird er wohl nicht um die Programme herum kommen, die in der Industrie Standard sind. (CATIA, ProE, I-DEAS, AutoCAD...).
    Was spricht dagegen, den Mac als Kommunikationsmittel zur Aussenwelt zu nutzen - sprich für's WWW und Mail und den PC weiterhin - vom Netz abekoppelt - als CAD-Station?

    Martin
     
  3. Ochi

    Ochi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.11.2003
    Ist Vectorworks denn wirklich SO schlecht???
     
  4. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
     

    1. ...ist Vectorworks eher ein System für Architekur und Bauwesen
    und
    2. ...nutzt das wohl kein Schw...

    wenn ich mir die Anzahl der Forenbeiträge auf www.cad.de im Vergleich zu anderen CAD-Programmen ansehe.

    Damit wirst du wohl also keinen zum Switchen anregen können.
    Hinzu kommt ja noch, dass der Schulungsaufwand bei einem Umstieg auf ein neues CAD-System hinzu kommt.
    Erkläre mal jemand, der jahrelang mit AutoCAD konstruiert hat, dass er nun, weil ein Mac ja so schön komfortabel ist, ein neues CAD-System lernen soll. Ich glaub, der wird an deinem Verstand zweifeln...

    Martin
     
  5. luge

    luge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2003
    CADs auf Mac

    Bisher ist lediglich der ACIS Kernel auf CAD Systeme für den Mac entwickelt worden. Der Parasolid Kernel , der z.B. in Solidworks und Unigraphics steckt ist erst seit ein paar Wochen für den Mac portiert. Eine Software im sinne von Anwendersoftware fehlt dafür komplett. Auf Basis des Acis Kernels gibt es für den Mac derzeit 4 echte 3D Hybridmodeller, davon 2 mit möglicher automatischer Zeichnungsausleitung.
    1.) Cobalt von Ashlar Vellum (auch PC), mein Favorit
    2.) Concepts Unlimited von Cadsoft (auch für PC), quasi identisch, gut in deutsch, teuer
    3.) Vectorworks
    4.) Solidthinking
    Generell haben alle die gleichen Exportschnittstellen zu den Highendsystemen. Bei allen geht aber die Parametrie bei exportieren, d.h. die am Modell angebrachte Feature lassen sich nicht nachträglich verändern. Das ist aber auch beim Austausch unter Fremdsystemen im PC Bereich so.
     
  6. Ochi

    Ochi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.11.2003
    @Admartinator:

    VW 10 kann man aber in verschiedenen angespassten Paketen ordern. Da soll auch eine Maschinenbauausführung drunter sein!
     
  7. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
     

    Wie gesagt - wenn man alleine vor sich hinkrokelt mag das ok sein, wenn man aber von Kunden und Zulieferen abhängig ist, bleibt einem nichts anderes übrig, als sich an Standards zu halten. Wer als Maschinenbauer nur annähernd mit der Automobilindustrie zu tun hat, weiss wovon ich rede.
     
  8. atomic_mac

    atomic_mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Vielen Dank für die Antworten bisher....

    Ich werde das alles dann mal so weitergeben....ich denke aber genau die Kommunikation mit den kunden wird das Problem sein!

    Na ja...vielleicht wird er sich einen Mac für alle anderen, privaten Bereiche anschaffen..!?

    Cheers
    Atomic
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2004
  9. moppi99

    moppi99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.01.2004
    Hallo,

    also die übliche Standardprogramme gibts für den Mac nicht.


    @Admartinator:
    Die Woche fängt doch schon schön an, ich sag nur BMW und V5R12SP4+.
     
  10. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.02.2003
    kennst du

    CADIntosh??
    Einfach zu bedienendes 2D CAD-Programm. Ich benutze es schon einige Jahre. Shareware. Billig und guter Support, wenns Probleme gibt.
    Export in DXF kein Problem.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen