C4d vs. Carrara?

Diskutiere mit über: C4d vs. Carrara? im 3D und CAD Forum

  1. RonTek

    RonTek Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.10.2003
    Hallo Forum,

    ist hier irgendjemand unterwegs, der einen Vergleich zwischen Cinema 4d und Carrara 4 pro ziehen kann? Genau genommen geht es um die Frage welche Nachteile man für den massiv geringeren Preis von Carrara in Kauf nehmen müsste.

    Ich bin auf der Suche nach einem neuen Werkzeug. Mein altes tut es leider nicht mehr so richtig. Ich arbeite zur Zeit noch mit Infini D 4.5. Das ist nicht mehr wirklich zeitgemäß und war eigentlich nie so leistungsfähig wie der jeweilige Wettbewerb. Auf der anderen Seite war es aber immer unschlagbar einfach zu lernen und zu bedienen. Ich will nicht ungerecht sein, Infini D hat mir gutes Geld verdient aber irgendwann muss es gut sein. Es wird halt leider seit 1999 oder 2000 nicht mehr weiterentwickelt. Ich hab keine Lust mehr im Classic damit zu arbeiten (obwohl es auf dem G5 DP 1.8 sauschnell ist). Ich will auch so geile Illustrationen mit radiosity und Caustics und Schnickeschnacke und Todundteufel wie die anderen Kinder rendern ;-). Vor allem will ich auch mal größer als irgendwas um die 3400 x 3400 Pixel ausgeben.

    Jetz hab ich mich schon mal umgeschaut, und auch mal hier im Forum geschmökert. Man liest eigentlich fast ausschließlich von C4d und Maya. Maya ist mit knapp 2 1/2 tausend für die Standard Edition die teuerste Lösung. Cinema 4d kostet in der Zusammenstellung wie ich sie fürs Erste mindestens brauche (c4d + advanced render + sketch and toon) EUR 1633,64.

    Von Maya hört man insgesamt, es sei wohl ungeheuer mächtig aber genauso ungeheuer schwer zu lernen. Ich konnte aber keine Informationen zu NPR finden. Gibt es das bei Maya nicht?


    Von C4D hört man es sei viel leichter zu lernen als Maya und eigentlich genauso so leistungsfähig – mehr oder weniger. Dafür deutlich billiger.

    Von Carrara weiß ich außer der Papierform und der Herkunft (Ray Dream Designer) gar nichts. Die hat es aber für den aufgerufenen Preis defintiv in sich. Eigentlich entspricht der Leistungsumfang auf dem Papier dem C4D Komplettpaket (Studio) für über 3000 Öre, kostet aber nur $ 579,--. das sind beim aktuellen Dollarkurs EUR 442.-. Da hab ich dann sogar Netzwerkrendern und lauter andere leckere Module mit dabei genauso wie die aktuelle Standardversion von Amapi. Was ich richtig prima finde, ist, dass ich außerdem (gegen Aufpreis) einen Vektorexport bekomme wie ehemals bei Dimensions selig.

    Wo bitteschön ist also der Haken bei Carrara?

    Anhand der Bildbeispiele kann ich keinen Unterschied erkennen (außer beim Non Photorealistic Rendering - da hat offensichtlich ganz deutlich C4D die Nase vorn, es sei denn die Jungs von Eovia sind zu dämlich vernünftige Beispiele ins Netz zu stellen)

    Gibt es vielleicht noch andere brauchbare Lösungen? Wie sieht es z.B. mit Shade 7 aus?

    Damit das nicht falsch rüberkommt: Ich bin durchaus bereit ordentlich zu investieren für eine ordentliche Software, hab aber andererseits keine Lust unnötigerweise das 4 fache von dem zu zahlen, was eigentlich für mich nötig wäre.

    Noch kurz zu Erklärung, mein Einsatzgebiet für 3d Software ist hauptsächlich Illustration für Print. Animation eher wenig, kommt aber z.B. im Rahmen eines Messeauftrages schon mal vor (Da wird es mit Infini D echt haarig, weil der RayTrace Renderer einen fetten Bug hat).

    Vielen Dank schon mal ;)
     
  2. Madjes

    Madjes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.01.2005
    Hi, der nachteil an Carrara ist, dass alle mit cinema 4d arbeiten. c4d hat sich mächtig gesteigert und wird in vielen mediafirmen verwendet.außerdem gibt es immer wieder neue tolls, tutourials u.s.w.

    mit anderen worten, c4d ist zukunftssicherer!
     
  3. The Grim Reaper

    The Grim Reaper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.01.2004
    Ich habe mir die PLE von Maya runtergeladen und hab es nicht als besonders schwierig zu lernen empfunden, jedenfalls nicht schwieriger als Cinema 4D, welches ich als wesentlich unkomfortabler erachte

    Man ließt nicht nur ausschließlich von C4D und Maya, hör dich mal um bezüglich Lightwave, 3DS Max und SoftImage

    Guter Tipp ist auch dieses Forum: www.cgtalk.com
     
  4. AtoZ

    AtoZ Gast

    Endlich mal eine Frage nach einem konkreten Vergleich, wie schön!

    Ich hatte Gelegenheit, Carrara 4 und Cinema 4D 9 zu testen. Grundsätzlich ist Carrara erheblich einfacher zu erlernen, als Cinema, weiterhin kann es alle gängigen (...!...) 3D Formate verarbeiten und erstellen, insofern ist hier der Bedarf an Cinema einfach nicht gegeben. Da, wie beschrieben, Du das im Wesentlichen für Druck einsetzen wirst, empfehle ich eher Carrara, da es genau die Features mitbringt, die für qualitativ hochwertige Ausgangsbilder von Nöten sind, die gesammelten Features von Cinema sind hier einfach zu viel des Guten, da gerade die in Version 9 eingeführten Neuerungen sich im Wesentlichen auf Animationserstellung beziehen. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob es nicht auch eine Demo-Version von Carrara gibt, sollte aber dem so sein, einfach mal anschauen.
    Was aber eindeutig zu sagen ist: die Oberfläche Carraras ist "intuitiv" gestaltet und hat so kaum Ähnlichkeit mit der von Infini D. Das ist u. U. nicht jedermanns Sache, man kann sich aber schnell daran gewöhnen.
    An dieser Stelle weise ich aber auch auf ein anderes Programm hin, mit dem man schnell den Übergang von Infini D schaffen kann: Strata (www.strata.com), sollte, wenn ich das Einsatzgebiet mit den gewünschten Anforderungen Deinerseits richtig eingegrenzt habe, auch den Bedarf decken.

    J
     
  5. Gerry233

    Gerry233 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.11.2003
    Auch wenn ich selbst nicht mit Carrara gearbeitet habe, so denke ich, ist die entscheidende Frage was Du mit der 3D-Software machen willst.

    Vielleicht kann du das noch einmal erklären, so dass Dir die User hier Ihre Erfahrung mit dem passenden Themenbereich schildern können. - Dann hättest Du auch eine Art von Vergleich.

    Ich selbst arbeite mit Cinema 4D und bin der Meinung, dass diese Software, die ständig weiterentwickelt wird, heute auf einem sehr hohen Leistungsniveau ist und ein sehr gutes Allround-Tool darstellt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - C4d Carrara Forum Datum
C4D -> wrl import - Error 3D und CAD 17.06.2013
C4D 11 - Objekte im Editor durchsichtig 3D und CAD 07.08.2009
c4d Rendering: Objekte und Hintergrund in verschiedenen Ebenen 3D und CAD 29.06.2009
C4D Normalmap 3D und CAD 03.11.2008
Editorkamera in C4D 3D und CAD 22.06.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche